Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Sicherheitswesten sorgen für mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Schulleiterin der Kleeblattgrundschule Oberkleen Claudia Zaborowski (links), 2. Vorsitzender des AMC-Langgöns Matthias Meuser (3. v. l.) gemeinsam mit den Schülern der 1. Klasse und ihren Klassenlehrerinnen.
Schulleiterin der Kleeblattgrundschule Oberkleen Claudia Zaborowski (links), 2. Vorsitzender des AMC-Langgöns Matthias Meuser (3. v. l.) gemeinsam mit den Schülern der 1. Klasse und ihren Klassenlehrerinnen.
Langgöns | Wie wichtig Sicherheit im Straßenverkehr ist, unterstreicht der Verkehrsclub ADAC jedes Jahr. Etwa 30000 Kinder werden jährlich in Verkehrsunfälle verwickelt. Diese Zahl zu minimieren, hat sich die ADAC-Stiftung zur Aufgabe gemacht. Oft reicht helle Kleidung nicht aus um sich von der Umgebung ausreichend abzuheben. Besonders wenn sich kleine Erstklässler in der Morgendämmerung zu Fuß auf den Weg zur Schule begeben. Da im Straßenverkehr bereits Sekunden und wenige Meter den Unterschied machen, verteilt der ADAC in allen Grundschulen des Landes markant leuchtende Sicherheitswesten. Am Montag zum Beginn der neuen Schulwoche, durften sich gleich 34 Schüler der Kleeblattgrundschule Oberkleen über eben diese Westen freuen. Ausgegeben wurden sie durch den zweiten Vorsitzenden des AMC-Langgöns Matthias Meuser. Die Schüler der ersten Klasse, aus den Ortschaften Cleeberg, Dornholzhausen, Nierdekleen und natürlich Oberkleen, probierten die Westen sofort an und fühlten sich sichtlich wohl. Damit sich die kleinen Verkehrsteilnehmer auch dauerhaft mit den Warnwesten identifizieren können und Spaß am Tragen haben, setzt der ADAC auf die „Verkehrsdetektive“ Felix und Frieda. Diese beiden (reflektierenden) Maskottchen zieren den Rücken der Weste. Online können Neugierige die Abenteuer der beiden Freunde entdecken. Ansonsten ist die Sicherheitsweste auf allen Seiten mit Reflektoren ausgestattet, welche die Sichtbarkeit weiter erhöhen sollen. Ein langer Schnitt der Weste gewährleistet auch am Rücken eine ausreichende Leuchtwirkung, wenn sie über einem Schulranzen getragen wird.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wer kann mir weiterhelfen? Was ist das für ein Insekt? Mir fiel spontan die Bezeichnung "Skorpionwespe" ein. Googeln hat mir nicht weitergeholfen.
V.li.: Hans-Joachim Schaefer, Doris Blasini, Ulf Sibelius
"Palliativmedizin bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert" - Spendenübergabe Kostümverleih "Wundertüte" an PalliativPro
Gießen/Lich. „Ich finde es ganz wichtig, dass Menschen in einer so...
PRO BAHN Hessen kritisiert den ADAC wegen der Studie zu unterschiedlichen Fahrpreisen in Großstädten
Als eine auf mangelhafter Grundlage basierende Studie bezeichnet der...
Christina Scheffbuch-Schwalfenberg (Referentin)
Frauenfrühstück gab Kraft, Reflektion und Mut
Wie bereits bei den vorausgegangenen Veranstaltungen, war auch das...
v.l.: Dr. Hans-Joachim Schaefer, Anja Bieber, Barbara Fandré
Spenden statt Geschenke - Anja Bieber spendet 1000 Euro an PalliativPro
"Mir liegt die Arbeit des Fördervereins PalliativPro sehr am Herzen"....
Der Vorstand v. li.: Dr. Thorsten Fritz, Barbara Fandré, Reingard Forkert, Prof. Dr. Ulf Sibelius, Vorsitzender, Dr. Hans-Joachim Schaefer, stellv. Vorsitzender
Jahreshauptversammlung PalliativPro - Positives Resümee
Ein positives Resümee des abgelaufenen Geschäftsjahres 2018, in dem...
Steingärten: Aufklärung statt Verbote - Monokulturen und Windkraftanlagen tragen ebenfalls zum Artensterben bei
"Ganz Deutschland redet aktuell pausenlos über Klimawandel,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marc Wack - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Marc Wack - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marc Wack - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
360
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die ersten drei Mannschaften des U13-Finalturniers: Platz 1: FC Carl Zeiss Jena; Platz 2: Eintracht Trier; Platz 3: FC Wehen Wiesbaden
Bauhaus Kids Cup 2019 - zweitägiges Sportspektakel in Gießen
Um den Jugendsport und die regionale Talentförderung zu unterstützen,...
35. Historischer Markt Lich begeistert tausende Besucher
Bei strahlend blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein lud die Stadt...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Highlight zum Wochenende: Konzert in der Winterkirche auf dem Kloster Altenberg
20. Oktober um 17 Uhr: Zu einem klassischen Konzert in der...
Die Currywurst-Testung
Der Gesangverein Victoria Garbenteich feiert die Currywurst
Die Currywurst hatte 70. Geburtstag. Am 4. September 1949 soll sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.