Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Neun Schülerinnen erobern für einen Tag die Backstube

Langgöns | Mit großem Erfolg hat die Langgönser Bäckerei Künkel in
diesem Jahr zum ersten Mal am Girl’s Day teilgenommen. Vier Schülerinnen erhielten dabei die Gelegenheit, für einen Tag hinter die Kulissen zu schauen und das Tagesgeschäft in einer Bäckerei kennenzulernen, die täglich über 20 Filialen beliefert. Das Interesse der Mädchen war überwältigend.
Daher stockte das Unternehmen die Teilnehmerplätze schon im Vorfeld von vier auf neun auf.
In der Backstube in Langgöns erfuhren die Schülerinnen, welche Aufgaben und Herausforderungen Bäckergesellinnen und Bäckermeisterinnen täglich erfüllen und meistern. Nach einer Führung durch die Backstube und einem gemeinsamen Frühstück durften die Teilnehmerinnen selbst Backwaren und Schaustücke erstellen und backen und so ein Gefühl für
den Job entwickeln.
Am Nachmitttag erlebten die Mädchen in der Künkel Filiale mit Café Papaveri in Butzbach, was mit den Produkten passiert, nachdem sie die Backstube verlassen. So erfuhren sie, dass in einer Filiale nicht nur verkauft, sondern auch gebacken und zubereitet wird. Die in der Backstube vorbereiteten Brötchen und Snacks beispielsweise werden hier von fachkundiger Hand frisch fertiggestellt und -gebacken.
„Unser Team wollte den Schülerinnen vermitteln, dass wir bei Künkel unser Bäckerhandwerk lieben und dass dieser Lehrberuf gerade für Mädchen interessant ist. Ich glaube, dieser Funke ist übergesprungen“, so Geschäftsführer Martin Künkel, der die Teilnehmerinnen an diesem Tag
persönlich in der Backstube betreute. „Unsere Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg unseres Unternehmens. Darum setzen wir uns auch besonders für das Thema Ausbildung ein. Mit der Teilnahme am Girl’s Day möchten wir Mädchen dazu motivieren, sich in unserer Branche und in unserem Unternehmen zu bewerben“, so Künkel abschließend.

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Ersttagsbrief vom 14.Juni 1968  Dr. Karl Landsteiner – seit 2004 „Weltblutspendetag“
Lich, 40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz
40 Jahre Ausstellungen für das Rote Kreuz Am 26. Oktober 1976...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.