Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

Gartenfest für gute Zwecke bringt 1.600 Euro für „Menschen für Kinder“!

Der Vorstand des AWO-Ortsvereins bei der Übergabe des Spendenschecks an die Eheleute Dörr.
Der Vorstand des AWO-Ortsvereins bei der Übergabe des Spendenschecks an die Eheleute Dörr.
Langgöns | Zum zehnten und letzten Male haben die Eheleute Beate und Gerald Dörr aus Langgöns-Oberkleen am vergangenen Wochenende ihr „Gartenfest für gute Zwecke“ ausgerichtet.
125 Gäste, darunter auch der Langgönser Bürgermeister Horst Röhrig, wurden bei bestem Wetter gezählt.
Viele der Gäste hatten Salate, Torten und Kuchen mitgebracht. 25 tolle Kuchen und Torten und knapp 20 leckere Salate umfasste das Buffet, das von der Familie Dörr um Gegrilltes und die Getränke erweitert wurde.

Am Abend unterhielt dann das der Musikzug Holzheim für 2,5 Stunden die Gäste. Unter der Leitung seines Dirigenten Jürgen Adams spielte der Musikzug bekannte und neue Polkas, Märsche, Schlager, Popsongs und Musicals wie den Böhmischen Traum, Auf der Vogelwiese, Auf zum Start, Atemlos durch die Nacht, I’m A Believer und Nessaja. Beim Publikum kam das Konzert des Musikzuges, bei denen Gastgeber Gerald Dörr an der Bassposaune selber mitwirkte und Ina Adams für die tollen Gesangsparts sorgte, super an.
1.536 Euro an Spendengeldern wurde eingenommen. Alleine der AWO-Ortsverein Langgöns mit seiner Vorsitzenden Ursula Mlyniec und Kassierer Ewald Christen an der Spitze hatte einen Spendenscheck von 500 Euro mitgebracht! Beate und Gerald Dörr werden die Gesamtsumme auf 1.600 Euro aufrunden und an den Verein "Menschen für Kinder e.V.", (MfK) Braunfels übergeben.
Der Vorsitzende von MfK, Volker Zimmerschied, hatte der Veranstaltung ebenfalls einen kleinen Besuch abgestattet und bedankte sich bei der AWO-Vorsitzenden Ursula Mlyniec und dem Ehepaar Dörr stellvertretend für alle Spenderinnen und Spender.
Die Ausgaben, die Eheleute Dörr haben, werden natürlich nicht von den Spenden abgezogen. „Die Kosten für Wurst, Fleisch, Getränke und Toilettenanlage bezahlen wir natürlich selber“ erklärte Beate Dörr, die selber auch noch 11 Kuchen und 6 Salate beisteuerte „Was in unserer Wutz „Raschel“ landet kommt selbstverständlich komplett den Kindern zugute“ ergänzte ihr Ehemann.
Bedanken wollten sich Dörrs bei Tochter Ramona und Schwiegersohn Alexander und bei Rita Dechert für die Mithilfe bei Auf- und Abbau. Dank galt auch Familie Werle für das Grillen und die sonstige Unterstützung, Wilfried Heß für die Tische und Bänke, Wolfram Kraft für die Hilfe beim Transport der selbigen, dem Musikzug Holzheim für die musikalische Umrahmung und allen Kuchen- Salat- und Geldspendern.
Eine
Die Eheleute Gerald und Beate Dörr mit der Langgönser AWO-Vorsitzenden Ursula Mlyniec und dem Vorsitzenden von Menschen für Kinder, Volker Zimmerschied (von rechts)
Die Eheleute Gerald und Beate Dörr mit der Langgönser AWO-Vorsitzenden Ursula Mlyniec und dem Vorsitzenden von Menschen für Kinder, Volker Zimmerschied (von rechts)
weitere Auflage dieser Veranstaltung wird es nicht geben. Beate und Gerald Dörr wiesen auf den enormen logistischen Aufwand hin, der das Leben zu Hause mehrere Wochen vor und auch noch Tage nach der Veranstaltung strapaziert. „Das waren 10 tolle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Gästen und über 10.000 Euro Spendengeldern, aber jetzt ist Schluss“ betonte Beate Dörr. Auch ihr Ehegatte ist froh, dass etliche Möbelstücke, die Zelte, weiteres Equipment und unzähliges Geschirr nun nicht mehr zu Hause nur für das Fest vorgehalten werden müssen und Platz wegnehmen.
Gerald Dörr erklärte allerdings im Rahmen der Veranstaltung, dass er die Pläne für einen neuen jährlich stattfindenden musikalischen Event zu Gunsten von „Menschen für Kinder“ bereits in der Schublade habe. „Ich werde mich in den nächsten Monaten um die nötigen Helferinnen und Helfer bemühen und die Logistik bemühen und die Veranstaltung soll dann im Oktober 2016 erstmals ausgerichtet werden. Dabei will ich noch deutlich mehr Geld für MfK generieren.“ Volker Zimmerschied und seinen Verein wird es freuen, wenn die Eheleute Dörr auch in Zukunft Spendengelder für MfK und die Krebs-und Leukämiekranken Kinder besorgen werden.

Der Vorstand des AWO-Ortsvereins bei der Übergabe des Spendenschecks an die Eheleute Dörr.
Der Vorstand des... 
Die Eheleute Gerald und Beate Dörr mit der Langgönser AWO-Vorsitzenden Ursula Mlyniec und dem Vorsitzenden von Menschen für Kinder, Volker Zimmerschied (von rechts)
Die Eheleute Gerald und... 
Der Musikzug Holzheim sorgte für die musikalische Untermalung.
Der Musikzug Holzheim... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Katharina Neumann (Gartenamt), Ulrike Petschenka und Jörg Schmidt (Waldakademie Hessen) mit einem Holztier vor dem Stadttheater
30 Grundschulklassen können ab Mai für das Jubiläums-Gartenfest lebensgroße Holztiere gestalten
Ab dem 20. Mai soll neben dem Neuen Teich im Stadtpark Wieseckaue ein...
Das letzte Schild hängt und die beiden haben immer noch gut lachen.
Maifeier in Pohlheim Holzheim
Mitglieder vom Musikzug Holzheim stellen Werbeschilder an den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerald R. Dörr

von:  Gerald R. Dörr

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Gerald R. Dörr
1.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...
Die SPD-Politiker am Bahnhof in Gießen
SPD: „Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr ist innerhalb der nächsten sieben Jahre umzusetzen“
Auf Areal des ehemaligen Güterbahnhofs könnte ein Fernbusbahnhof...

Weitere Beiträge aus der Region

Gemeinsam stark: Markus Krischke (links) hofft mit dem Team der FFW Langgöns auf viele neue Mitglieder
Stickerstars mal anders: Sammelspaß von und mit der Feuerwehr Langgöns
Dass der Brandschutz mittlerweile zu einem Großteil von Freiwilligen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.