Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Amthof-Atzbach:Landrat hat Wort gebrochen

Lahnau | Heute erreichte die IGA ein Leserbrief zum Thema Amthof, der am Samstag in der WNZ wieder einmal nicht ganz abgedruckt worden ist. Gerne kommen wir hiermit der Bitte um Veröffentlichung nach:

Kennen Sie eigentlich die trojanische Seherin Kassandra, die den Untergang Trojas voraussah, warnte, aber kein Gehör fand? Bereits im Mai 2012 äußerte ich in einem Leserbrief meine Befürchtung, dass die Atzbacher Kinder nicht nur „übergangsweise“, sondern für immer in Waldgirmes beschult werden. Leider habe ich Recht behalten. Mir scheint, der Landrat wollte von Anfang an eine Amthofsanierung verhindern. Seit Beginn der Farce stand ihm mit Roland Wegricht ein Schul- und Baudezernent zur Seite, der, meiner Meinung nach, sein Amt mit undurchsichtigen Kalkulationen, Ignoranz und Arroganz führte, der über die Presse (insbesonders die WNZ) versuchte seinen Willen durchzudrücken und jede Gelegenheit nutzte, das Bürgerprojekt Amthof kreisintern und in der Öffentlichkeit zu diskreditieren. Weiter nehme ich wahr, dass der Landrat mit Bürgermeister Schultz und der SPD-Fraktion Lahnau Helfer hatte, die mit Beanstandungen, Verweigerungen
Mehr über...
Lahnau (140)Grunschule (1)Atzbach (42)Amthof (37)
und Blockaden für die Verzögerungstaktik bis zum Schutzschirm zuständig waren. Der SPD-Bürgermeister Schultz weigerte sich ja sogar die Kosten für eine eventuelle Übernahme der Schulträgerschaft zu ermitteln. Er befürchtete wohl, dass sich eine Übernahme der Schulträgerschaft für die Gemeinde Lahnau durchaus rechnen könnte. Und diese Tatsache passte ja so gar nicht ins Verhinderungskonzept! Das Ende besiegelte jedoch der Landrat selbst, indem er sein Wort brach! Im Januar 2012 gab er Vertretern der Grundschule Atzbach seine Zusage zu Protokoll, Mittel für den Amthof bereit zu halten, bis in Lahnau eine Entscheidung zur Schulträgerschaft gefallen ist. Die Entscheidung steht noch aus! Im Juli 2012 ließ er sogar vor dem Verwaltungsgericht Gießen bestreiten, dass der LDK plane, die Schulen Atzbach und Waldgirmes zu fusionieren. Diese Aussage ist in einem Gerichtsurteil festgehalten! Aber was scheren den Landrat Zusagen und Gerichtsurteile! Ich will nicht unken, aber ich sehe voraus, dass der LDK in den nächsten Jahren, entgegen seiner heutigen Aussage, sehr viel Geld in Waldgirmes investieren wird. Geld, das eigentlich dem Amthof zusteht! Man wird nämlich feststellen, dass die Gegebenheiten in Waldgirmes nicht so optimal sind, wie heute behauptet. Der LDK ist mit seiner kinderfeindlichen Taktik durchgekommen. Die Grundschule im Amthof ist, wie einst Troja, zerstört. Eine Politik der Intransparenz, Verlogenheit und Wortbrüchigkeit hat gesiegt. Was Kassandra wohl über die Entwicklung der Demokratie in unserem Lande vorausgesagt hätte?

B. Schwarz Lahnau-Atzbach

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Silvia Wrenger-Knispel kandidiert als Bürgermeisterin für Lahnau - Lahnau ist meine Heimat geworden und liegt mir am Herzen
Am 05.März 2017 wird über den Chefsessel in Lahnau entschieden. „Wir...
Rückblick Sommerfest der SPD Lahnau
Beim traditionellen Sommerfest der SPD Lahnau haben wir, bei...
vlnr: Manuel Groh, Bürgermeisterkandidat Ulf Perkitny, Michael Böcher
SPD-Lahnau benennt Bürgermeisterkandidaten
In der Mitgliederversammlung am 13.10.16 wurde Ulf Perkitny aus...
Silvia Wrenger-Knispel
Straßenbeiträge. Gerechtere Lösung auch für Lahnau
Bürgermeisterkandidatin Silvia Wrenger-Knispel beschäftigt sich seit...
Autounfall bei Lahnau: Sechs Verletzte und 60.000 Euro Schaden
Am Samstagabend kam es auf der B49 bei Lahnau zu einem schweren...
Kita Senfkorn: geo spricht sich für zwei Kindergartengruppen aus.
Evangelische Kita Senfkorn in Atzbach soll mit zwei Gruppen erhalten bleiben
Pressemitteilung der Fraktion geo zu der Vorlage der...
SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.624
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 18.03.2013 um 19:59 Uhr
Das ist schmutzige Politik !
Haben diese Herren ( Landrat + Bürgermeister )
nicht einst einen Eid geleistet ?
Wortbruch ist m. E. unstatthaft und müsste für unzulässig erklärt werden.

In Gießen ist das Wort Demokratie ebenfalls ein Fremdwort !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

von:  Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)
157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Amthof und die Atzbacher vermissen ihr Schulkinder
Amthof - Offener Brief an Heinz Schreiber und den Kreistag
Die Vorsitzenden des Elternbeirates und des Fördervereins der...
"Das war unsere Schule" weil Bürgerwille an Politikerwille scheiterte
Dank an alle Amthofunterstützer
Die Initiative Grundschule Atzbach im Amthof möchte sich hiermit...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.