Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Kinderkonferenz in Lahnau wird zur Farce

Das Thema Grundschule war tabu auf der Lahnauer Kinderkonferenz
Das Thema Grundschule war tabu auf der Lahnauer Kinderkonferenz
Lahnau | Am 09.11.2012 war in der WNZ ein Artikel zu lesen, der über die Lahnauer Kinderkonferenz berichtete. Dazu erreichte die IGA ein Leserbrief, den wir gerne auf diesem Wege zur Verfügung stellen:

Kinderkonferenz an den Kindern vorbei

Die Absicht der Gemeinde Lahnau, ihre Kinder nach ihren Wünschen und Anregungen zu fragen und ihnen so das Gefühl des Mitspracherechts zu vermitteln mag ja ehrenwert sein. Allein diese Art der Umsetzung zu diesem Zeitpunkt und unter diesen Bedingungen dürfte bei einem Großteil der beteiligten (Atzbacher) Kinder das Gegenteil bewirkt haben. Wenn man schon Wochen vor der Konferenz die Kinder in den Klassen besucht, sie Zettel zu ihren Wünschen ausfüllen lässt, sie in der eh schon immer knappen, kostbaren Unterrichtszeit nach Atzbach ins Bürgerhaus karrt um ihnen dann zu Beginn der Konferenz Fragen zum wohl brennendsten Thema-dem Erhalt und der Zukunft der Grundschule Atzbach und dem Amthof- einfach zu verbieten („Über Schule wollen wir hier nicht reden, das gehört nicht zu unseren Aufgaben.“), braucht man sich über Politikverdrossenheit und fehlendes Vertrauen in die Politik von klein
Mehr über...
Lahnau (140)Kinder (654)Grundschule (150)Atzbach (42)Amthof (37)
auf nicht wundern. Ein beherzter Versuch eines Jungen, doch eine Frage zum Schicksal der Grundschule Atzbach und dem Amthof zu stellen, wurde regelrecht abgewürgt. Statt dessen wurden die Kinder gefragt, wer sich eine Grundschule Lahnau wünschen würde, was doch auch „eine tolle Sache“ wäre. Leider reagierte hier keines der Kinder mit Zustimmung!! Hier haben die Kinder jedenfalls gelernt, dass ihre Meinung nur gefragt ist, wenn sie den Politikern ins Konzept passt und dass diese doch eh am Ende das machen, was sie wollen und nicht ernsthaft an der Meinung der Bevölkerung, insbesondere der der Kinder, interessiert sind. Im Gegenteil, mich als begleitende Klassenlehrerin hat sich in dieser Konferenz sehr schnell der Eindruck beschlichen, dass die Kinder hier nur medienwirksam eingesetzt wurden, um die kinderfeindliche Politik einiger Gemeindevertreter samt Bürgermeister Schultz zu kaschieren. Ein nettes Foto, ein neutraler Artikel und schon ist die Welt in Atzbach doch wieder in Ordnung! Da haben sich die hohen Herren leider gründlich verrechnet. Die Kinder haben deutlich gespürt, dass ihnen ein Maulkorb verpasst wurde und sind entsprechend enttäuscht und frustriert aus dieser Sitzung gegangen. Einige kamen schon während der Konferenz zu mir und baten mich, ihre Fragen zum Amthof, ihrer Schule, dem weiteren Erhalt ihrer Klassen etc. zu stellen, da sie sich selbst „nicht mehr trauten“. Prima, Herr Schultz, das haben Sie fein hingekriegt! Sie haben mit Ihrer Politik des Abwartens, Blockierens und Verschweigens nicht nur dafür gesorgt, dass Atzbach seine Grundschule nun endgültig verlieren wird. Gleichzeitig haben Sie mit dieser Kinderkonferenz auch den jüngsten Lahnauern klar gemacht, wer das Sagen hat und dass Demokratie leider oft nur eine leere Worthülse zu sein scheint. Schade!! Und noch etwas, lieber Herr Schultz und auch lieber Herr Schuster: Gut, dass unsere Schüler von Anfang an lernen, dass Hausaufgaben dazu da sind, erledigt zu werden, auch wenn es mal keinen Spaß macht! Denn dann kann man sich viel Ärger ersparen...!


Bettina Wagner, Lahnau-Atzbach

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Trucker lassen Kinderaugen leuchten
Große Ereignisse werfen Ihre Schatten in Utphe voraus Unter dem...
Stephanie Orlik von den SWG (rechts) überreicht Rubar Koc (mit Ball und Tickets) die Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München. Mutter und beide Schwestern freuen sich mit dem Nachwuchskicker.
Gucken bei den „Großen“ – SWG belohnen talentierten Fußballnachwuchs
Live dabei und die Bundesliga hautnah verfolgen – das heißt es bald...
Esat Turhan gegen Holland
Alle Lindener Kämpfer platzieren sich beim International Junior Cup 2016
Der International Junior Cup fand dieses Jahr in Hamm (Westfalen)...
Der Königsball
...die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen!: Aschenputtel lässt Kinderherzen höher schlagen!
Mit einem guten Herzen und dem Glauben an einen selbst kann man jedes...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
Blau-Weiß feiert traditionelles Integrationsfest am 09. Juli 2016 ab 10.00 Uhr auf dem Sportplatz Ringallee 42a in Gießen.
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...

Kommentare zum Beitrag

Lukas Tebbe
44
Lukas Tebbe aus Gießen schrieb am 01.12.2012 um 13:45 Uhr
Von Anfang an war es Sache des Kinder- und Jugendbeirates diese Kinderkonferenz zu planen, organisieren und auszuführen. Unsere Idee war es den Kindern einen Raum zu geben, ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge an die Gemeinde weiterzugeben. Politik sollte eigentlich an dem Tag nicht mehr als eine Nebensache sein. Die Veranstaltung diente nicht zur "Beschönigung" der aktuellen Lage des Amthofes, wobei die meisten wissen wer dafür verantwortlich zu machen ist. Aber das war an dem Tag nicht der zentrale Punkt. Hier muss man ganz klar differenzieren, dass es NICHT Veranstaltung der SPD war (somit lag auch keine Absicht vor, die Kinder medienwirksam einzusetzen) sondern es war eine Veranstaltung des Kinder- und Jugendbeirates . Es war Sache der Beirates und nicht der, der SPD! Es war wie gesagt, die Absicht den Kindern in Lahnau einen gewissen Spielraum zu geben. Das die SPD den Kindern einen "Maulkorb" verpasst hat, (was ich auch nicht für gutheissen kann) ist eine andere Baustelle.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

von:  Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)
157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Amthof und die Atzbacher vermissen ihr Schulkinder
Amthof - Offener Brief an Heinz Schreiber und den Kreistag
Die Vorsitzenden des Elternbeirates und des Fördervereins der...
Amthof-Atzbach:Landrat hat Wort gebrochen
Heute erreichte die IGA ein Leserbrief zum Thema Amthof, der am...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.