Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Markt der Möglichkeiten wird zum Dorffest

Der Kinderzirkus begeisterte alle
Der Kinderzirkus begeisterte alle
Lahnau | Der Duft von knusprigem Stockbrot zieht über den herbstlich geschmückten Schulhof, verbindet sich mit den Klängen des Musikzuges und den bunten Farben an den Bastelständen. Genau so vielfältig wie die Sinneseindrücke am letzten Sonntagnachmittag präsentierte sich das Programm auf dem „1. Markt der Möglichkeiten“ in Atzbach. Der Förderkreis der Grundschule Atzbach und die Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA) hatten zum bunten Treiben rund um den Amthof eingeladen, und weit über 500 Gäste waren dieser Einladung begeistert gefolgt.
Im kuscheligen Vorlesezelt ließen sich Kinder und literaturbegeisterte Erwachsene vom Bibliotheksteam der Grundschule in das Land der Hexen und Drachen entführen und nutzten die Gelegenheit in den Bücherkisten der „Phantastischen Bibliothek Wetzlar“ zu stöbern. Die Atzbacher Kinderbuchautorin Nana (Margarete Kopsch) stellte ihre Werke an einem liebevoll dekorierten Tisch vor. Die „Freiwillige Feuerwehr Atzbach“ stand mit ihrem neuesten Einsatzfahrzeug bereit und gab allen Interessierten fachmännischen Einblick in Ausstattung und Technik.
Mit Begeisterung aufgenommen wurden
Mehr über...
Markt (75)Lahnau (107)Flohmarkt (104)Feuerwehr (512)Atzbach (49)Amthof (37)
die Traktorfahrten. Die drei fleißigen Traktorenfahrer waren pausenlos im Einsatz und „rumpelten“ mit ihren Fahrgästen quer durch den alten Ortskern. Ihre gestalterischen Talente stellten die Kinder an den Ständen des Elternvereins der Betreuten Grundschule und beim Kartoffeldruck mit dem Kollegium der Grundschule unter Beweis. Viele Marktbesucher nutzten auch das Angebot der Kulturwissenschaftlerin Anja Janetzky aus Linden und malten gemeinsam ein buntes Amthofbild. Ein buntes Bild lieferten auch die jungen Akteure des Stadttheaters Gießen, die in phantasievollen Kostümen über die aktuelle Spielzeit informierten.
„Schuhe aus“ hieß es am Stand der Atzbacher Firma Pediconsult: Korken, Tannenzapfen, Schwämme und vieles mehr konnte unter den Füßen erfühlt werden. Zusätzlich gaben die Eheleute Andreas wertvolle Informationen zum Thema Fußgesundheit. Die Fotofreunde Lahnau präsentierten in ihrem Pavillon eine Ausstellung zum historischen Amthof und den Aktivitäten rund um den Amthof. Dabei machten sie deutlich, wie wertvoll das identitätsstiftende Kulturdenkmal mit dem dazugehörenden Spielplatz gerade heute für ein aktives Dorfleben ist.
Für das leibliche Wohl sorgte die ev. Kita Senfkorn mit Würstchen und ihrem beliebten selbstgemachten
Beim Kinderflohmarkt ist für jeden was dabei
Beim Kinderflohmarkt ist für jeden was dabei
Senf. Die Eltern der Grundschule hatten ein internationales Büffet vorbereitet, dass so gut schmeckte, dass es ruckzuck verputzt war. Zwischen den einzelnen Pavillons fanden die vielen engagierten Verkäufer des Kinderflohmarktes ihren Platz und so manches Spielzeug einen neuen Besitzer. Die IGA informierte über den aktuellen Stand zum Thema Grundschule und stellte ihre neue Hompage (amthof.de.vc), auf der jetzt Impressionen zum Markt der Möglichkeiten eingestellt sind, vor.
Neben den Marktständen bereicherten zahlreiche Auftritte das Fest. Den Auftakt machten Sharka Scheibeler und Kirsten Papsch von der Musicalbande Lahnau an Gitarre und Keyboard. Junge Artisten der Theaterfabrik des „Bund Deutscher PfadfinderInnen“ brachten mit ihrem Kinderzirkus die Zuschauer zum Staunen. Im Anschluss nutzten die Atzbacher Kinder unter professioneller Anleitung die Möglichkeit sich am Diabolo, in der Tuchjonglage oder als Akrobaten zu versuchen. Der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Atzbach-Dorlar bot geistliche wie weltliche Musik und stimmte gemeinsam mit den Zuschauern auf den goldenen Herbst ein. Chorleiter Hans-Martin Schlöndorf nutzte die Gelegenheit, mit einer eindringlichen Rede auf den Wert des Amthofes hinzuweisen. Dabei ließ er es sich als Sozialdemokrat nicht nehmen, humorvoll durch die Farbwahl seiner Kleidung auf die Rolle der verschiedenen Parteien in diesem Prozess hinzuweisen und seine Lahnauer Genossen zum Umdenken in Sachen Amthof aufzufordern.
Auch Margot Reinstädtler, den Atzbachern als engagierte Initiatorin von Historischen Führungen bekannt, präsentierte sich auf der Eingangstreppe in Tracht und erzählte über die Funktion des Amthofs in den verschiedenen Jahrhunderten. Den fulminanten Schlusspunkt setzte dann der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr.
Alt und Jung verlebten gemeinsam einen sonnigen Herbstnachmittag, der vor Allem eines ausdrückte:
Der Wille, den Amthof als Dorfmittelpunkt und Grundschule zu erhalten ist ungebrochen.

Der Kinderzirkus begeisterte alle
Der Kinderzirkus... 
Beim Kinderflohmarkt ist für jeden was dabei
Beim Kinderflohmarkt ist... 
Stockbrot schmeckt nicht nur den Kindern
Stockbrot schmeckt nicht... 
Traktorfahren ist ein Riesenspaß
Traktorfahren ist ein... 
Die Feuerwehr gibt Einblick in die Technik
Die Feuerwehr gibt... 
Im Vorlesezelt wurde es spannend und kuschelig
Im Vorlesezelt wurde es... 
Leuchtende Farben auf dem Markt der Möglichkeiten
Leuchtende Farben auf... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Landrätin Anita Schneider und Kreisbrandinspektor Mario Binsch (2.v.r.) übergaben die Förderbescheide an die Bürgermeister. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis fördert Feuerwehrfahrzeuge und hydraulisches Rettungsgerät
„Diese finanzielle Förderung dient auch der ideellen Förderung...
Gespräche, Frühlingsgrüße und selbstgebackene Quarkbällchen am Infostand
Pressemitteilung und Einladung von Markus Velten
Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich habe mich sehr darüber gefreut,...
Lucas Habicht mit Beifahrerin Natalie Kafka
Höhen und Tiefen bei Rallye Westerwald
ALTENKIRCHEN (sfä) Ähnlich wie die geographischen Gegebenheiten war...
Markus Velten grillt für die Dorlarer Spaziergänger
Drei wunderbare Spaziergänge durch Lahnau
Die Einladung des Vereins Wählergemeinschaft geo zu den Spaziergängen...
3. Pflanzenflohmarkt auf dem Schulhof der Grundschule Langsdorf
Die Gartensaison ist eröffnet. Aus diesem Grund laden wir Sie...
Bericht vom Informationsabend mit Thorsten Warnecke (MdL) zum Thema: Instandsetzung von Straßen und Bürgersteigen – Kostenlawine für Anwohner und Bürger?
Am Dienstag, den 17.01.2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus Waldgirmes...
Die fleißigen Müllsammler mit ihrer "Beute"
Obbornhofen putzte sich für die 1250-Jahr-Feier
Im Zuge der Aktion „sauberhaftes Hessen“ beteiligten sich am letzten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

von:  Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)
157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Amthof und die Atzbacher vermissen ihr Schulkinder
Amthof - Offener Brief an Heinz Schreiber und den Kreistag
Die Vorsitzenden des Elternbeirates und des Fördervereins der...
Amthof-Atzbach:Landrat hat Wort gebrochen
Heute erreichte die IGA ein Leserbrief zum Thema Amthof, der am...

Weitere Beiträge aus der Region

Naturwunder Strelitzie
Meine Strelitzie hat erstmals 5 Blüten hervorgebracht ! Das...
Mitgliederversammlung vbba Gießen im Lahnauer Heimatmuseum
Alte Berufe und römische Geschichte wurden lebendig. Ehrungen für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.