Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Der Pferdekopf von Waldgirmes – ein kurzer Status

Die Restauratorin bei Ihrem Vortrag
Die Restauratorin bei Ihrem Vortrag
Lahnau | Während des Wetzlarer Hessentags fand im Bodenfeld ein Kurzvortrag der Hessen Archäologie zur Restauration des Pferdekopfes statt. Frau Ulbrich, Restauratorin des Landesamtes, referierte über die wissenschaftlichen Erkenntnisse und zeigte aktuelle Bilder des 2009 in Waldgirmes gefunden Pferdekopfes. Als weltweite Sensation gefeiert zierte der spektakuläre Fund u.a. die Bildzeitung mit dem Titel „Goldige Nüstern“. „Diese waren jedoch nicht vergoldet“, so Ulbrich während des Vortrages. Sie berichtete von Kratzspuren unter der Goldbeschichtung, Fingerabdrücken auf der Innenseite und zahlreichen Zeichen der mutwilligen Zerstörung. Dass mindestens zwei Künstler am Werk gewesen waren vermutet Ulbrich durch die beidseitig unterschiedlichen Zahnreihen. Fast die gesamte Arbeit fand unter dem Mikroskop statt. Daneben kamen ein Computertomograph und ein Röntgengerät zum Einsatz. Nach fast drei Jahren soll der vollständig restaurierte Pferdekopf im September der Öffentlichkeit präsentiert werden. Derzeit fertigt die Restauratorin eine Silikonform an, um eine originalgetreue Kopie des Pferdekopfes zu erhalten. Ob diese in Waldgirmes ausgestellt werden kann, bleibt jedoch offen. Weitere Informationen unter: www.roemisches-forum-waldgirmes.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bunte Götter im Liebighaus Frankfurt
Die Ausstellung Bunte Götter – Golden Edition ist bis 30. August 2020...
Illustration der römischen zivilen Siedlung
Erste öffentliche Führung im Römischen Forum 2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Auswirkung auf Obstbäume und Insekten?
"Klimakrise aus naturwissenschaftlicher Sicht" Vortrag und Diskussion
Der Verein Wählergemeinschaft geo Lahnau lädt herzlich ein zum ersten...
AUSVERKAUFT - Lahnau rocks for Benefit 4
Die seit dem 25. Februar ausverkaufte Veranstaltung Lahnau rocks for...
Bülent Ceylan bei Lahnau rocks for Benefit 4
Bülent Ceylan bei Lahnau rocks for Benefit 4
Lahnau rocks for Benefit 4 steht in den Startlöchern, in knapp 7...
Illustration Römisches Forum
Öffentliche Führung im Römischen Forum 2020 am 19.07.2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
865
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Illustration Römisches Forum
Öffentliche Führung im Römischen Forum 2020 am 19.07.2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Illustration der römischen zivilen Siedlung
Erste öffentliche Führung im Römischen Forum 2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Illustration Römisches Forum
Öffentliche Führung im Römischen Forum 2020 am 19.07.2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Illustration Römisches Forum
Öffentliche Führung im Römischen Forum 2020 am 19.07.2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.