Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Stellungnahme des Kreiselternbeirates gegen Amthof weist sachliche Fehler auf

Rund um den Amthof zieht am 30.09.12 wieder Leben ein! Ein Vorgeschmack auf einen Mehr-Wert im Amthof
Rund um den Amthof zieht am 30.09.12 wieder Leben ein! Ein Vorgeschmack auf einen Mehr-Wert im Amthof
Lahnau | Heute findet sich in der WNZ unter der Schlagzeile "Kreiselternbeirat ist gegen Amthof" ein Artikel, der sich unter anderem auf eine Stellungnahme des Kreiselternbeirates bezieht, die dieser dem Kreis und der IGA hat zukommen lassen. Anläßlich dieser Stellungnahme gibt die IGA folgende Presseerklärung heraus:

Der Kreiselternbeirat (KEB) hat sich für einen Anbau an die Lahntalschule ausgesprochen und damit gegen die Sanierung des Kulturdenkmals Amthof. Der KEB stellt sich damit gegen den Elternbeirat der Grundschule Atzbach, gegen eine 2/3 Mehrheit des Lahnauer Gemeindeparlaments und gegen die über 1000 Unterstützer der Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA).

Der Kreiselternbeirat favorisiert die Anbaulösung aus Kostengründen, theoretischen Synergieeffekten mit der LTS und Möglichkeiten der Raumgestaltung. Dabei wird völlig übersehen, dass der Kreis die Investition für einen Neubau bewusst zu niedrig ansetzt. Zahlreiche Kosten werden nicht beziffert, Detailplanungen fehlen völlig. Ein Konzept für eine mögliche Ruine des kreiseigenen Amthofes mitten im Dorf ist ebenfalls vakant. Am Ende kommt ein Neubau teurer als die Sanierung des Amthofes. Selbst Landrat Schuster hat beim 2. Runden Tisch im August 2011 eingeräumt, dass der LTS-Anbau halt auch einige hunderttausend Euro teurer werden könnte.

Mehr über...
Lahnau (108)Grundschule (152)Atzbach (49)Amthof (37)
Anders liegt der Fall bei der Sanierung des Amthofes: hier liegen Detailpläne und ein verbindliches Festpreisangebot eines namhaften Bauunternehmens in Höhe von 2,2 Mio. EUR vor. Die mit dem Kreis abgestimmten und genehmigten Sanierungspläne für den Amthof berücksichtigen alle modernen Anforderungen an ein zukunftsfähiges, behindertengerechtes Schulgebäude bis hin zur Nutzung als Ganztagesschule. Für die Verpflegung liegt ein Konzept vor, die Bibliothek und alle Fachräume sind heute schon Realität. Bei seiner Einsicht der Pläne in der Kreisbauabteilung hätte der KEB dem Architektenentwurf für den Amthof entnehmen müssen, dass es drei Klassenräume mit im Schnitt 60 m² und 3 Klassenräume mit knapp 50 m² gibt. Es ist nur ein kleinerer Klassenraum mit 37,7 m² vorgesehen.

Die IGA bedauert sehr, dass der Kreiselternbeirat vor seinem Votum wochenlang keinen Kontakt mehr mit der IGA und den Eltern aufgenommen hat. Im gesamten Prozess gab es keine gemeinsamen Gespräche zwischen dem Kreiselternbeirat, den betroffenen Eltern, dem Kreis und dem Bürgermeister um strittige Sachverhalte auszuräumen. Der KEB hat weder Kontakt zum Elternbeirat der Grundschule Atzbach noch zum Elternbeirat der LTS aufgenommen. Das Votum wurde ohne abschließende Diskussion an den Kreis und die IGA gegeben.

Auch die Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler und Bündnis90/Die Grünen, Bernd Weber und Brigitte SauterHill, haben heute auf die Stellungnahme des KEB reagiert. Darin zeigen sich auch die Parteien entsetzt über die sachlichen Fehler in der Begründung des KEB. Sie verweisen auf den abgestimmten Planungsprozess zwischen Kreis, Gemeinde und den Nutzern der Schule im Amthof. Die beiden Fraktionsvorsitzenden verweisen ebenfalls auf die zu niedrige Kostenkalkulation für die Lahntalschule und die falschen Aussagen zu den Raumgrößen.
Die IGA setzt sich auch weiterhin für den Erhalt des Amthofes als Grundschule ein.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gespräche, Frühlingsgrüße und selbstgebackene Quarkbällchen am Infostand
Pressemitteilung und Einladung von Markus Velten
Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich habe mich sehr darüber gefreut,...
Lucas Habicht mit Beifahrerin Natalie Kafka
Höhen und Tiefen bei Rallye Westerwald
ALTENKIRCHEN (sfä) Ähnlich wie die geographischen Gegebenheiten war...
Markus Velten grillt für die Dorlarer Spaziergänger
Drei wunderbare Spaziergänge durch Lahnau
Die Einladung des Vereins Wählergemeinschaft geo zu den Spaziergängen...
Brigitte Sauter-Hill (geo) gratuliert Markus Velten und seiner Ehefrau Petra zum guten Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl in Lahnau
Dank von Markus Velten nach der Kandidatur zum Bürgermeister von Lahnau
Liebe Lahnauerinnen und Lahnauer, herzlichen Dank für Ihre...
Brigitte Sauter-Hill gratuliert Markus Velten zum tollen Ergebnis
Markus Velten geht in Lahnau in die Stichwahl
Zum Ausklang der ersten Runde der Bürgermeisterwahl am Sonntag hatte...
Rückblick Fraktionsklausur 2017
Die SPD-Fraktion der Gemeindevertretung Lahnau und die...
Bürgermobil Lahnau
Verein Bürger Mobil Lahnau Haben Sie Zeit, für ein...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

von:  Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)
157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Amthof und die Atzbacher vermissen ihr Schulkinder
Amthof - Offener Brief an Heinz Schreiber und den Kreistag
Die Vorsitzenden des Elternbeirates und des Fördervereins der...
Amthof-Atzbach:Landrat hat Wort gebrochen
Heute erreichte die IGA ein Leserbrief zum Thema Amthof, der am...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermobil Lahnau
Verein Bürger Mobil Lahnau Haben Sie Zeit, für ein...
Die Gewinner des ersten Tages: die EGC Wirges freute sich riesig über den Sieg
BAUHAUS Kids Cup-Finale: EGC Wirges und VfB Gießen gehen als Gewinner vom Platz
Nach den Qualifikationsspielen im April fand vergangenes Wochenende...
Voodoo-Püppchen, Agentur Fullhaus, Regensburg
Bundestagswahl 2017, blumige Versprechen für die Krankenversicherung. Wer bezahlt's?
Auch die großen Parteien haben inzwischen Pläne zur Reform der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.