Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Atzbacher Grundschüler müssen von Krofdorf nach Waldgirmes umziehen

Plakate mit kritischen Meinungsbeurkundungen läßt Bürgermeister Schultz umgehend wieder abhängen. Angeblich nicht wegen des Inhaltes, sondern wegen der Anbringung an öffentlichen Orten.
Plakate mit kritischen Meinungsbeurkundungen läßt Bürgermeister Schultz umgehend wieder abhängen. Angeblich nicht wegen des Inhaltes, sondern wegen der Anbringung an öffentlichen Orten.
Lahnau | Der Schuldezernent des Lahn-Dill-Kreises hat es über die Presse deutlich gemacht. Nach den Sommerferien werden die Atzbacher Grundschüler, die seit Februar 2010 in Krofdorf unterrichtet werden, da das Atzbacher Schulgebäude Amthof sanierungsbedürftig ist, in Waldgirmes unterrichtet. Letzte Woche wurden die Atzbacher Eltern über diese Tatsache auf einer Veranstaltung und durch einen Elternbrief informiert. Zu diesem Thema erreichte die IGA heute ein Leserbrief mit der Bitte des Verfassers um Veröffentlichung. Gerne kommen wir diesem Wunsch hiermit nach:

Neues Konzept überzeugt eben nicht!!!

Das hört sich ja gut an: Friede, Freude, Eierkuchen, alles ist einvernehmlich geregelt. Die Atzbacher Grundschüler können frohen Mutes von Krofdorf nach Waldgirmes umziehen und sind dort herzlich willkommen. Doch schauen wir mal auf die Details: Ist der Umzug eigentlich jetzt nötig? NEIN!!! Die Krofdorfer Schule wäre noch problemlos ein weiteres Jahr anmietbar gewesen. Ein zusätzliches Jahr Krofdorf hätte einem ganzen Jahrgang den dritten Schulstandort innerhalb von vier Schuljahren erspart und die Kinder hätten in gewohnter
Mehr über...
Umgebung weiter lernen können. In diesem Jahr wäre dann auch eine endgültige Entscheidung über die Schulstandortfrage Atzbach gefallen und hätte die Perspektiven aufgezeichnet. Bleibt die Grundschule Atzbach tatsächlich zusammen? NEIN!!! Auch wenn 5 Atzbacher Klassen gemeinsam im Neubau untergebracht sind, muss eine Klasse abseits in einen Container hinter der Turnhalle auf die grüne Wiese. Jeder der schon einmal in einem Container gearbeitet, gelernt und gelehrt hat, weiß, dass dies nicht die richtige Lernumgebung für Kinder ist. Das Raumklima eines solchen Containers fördert im Sommer und im Winter nicht gerade das Wohlgefühl. Auch wenn die Waldgirmeser Schulleiterin diese Tatsache auf der Elternversammlung schönredet! Kann der LDK überhaupt die Höhe der Einsparung benennen? NEIN!!! Eine wage Aussage über eine 5-stellige Einsparung lässt der Schuldezernent in der Presse verlauten. Mit Zahlen hat es der LDK ja sowieso nicht so. Fakt ist, dass bereits der Umzug von Atzbach nach Krofdorf 40.000 Euro gekostet hat. Fakt ist auch, dass der Landkreis Gießen Gesprächsbereitschaft über die Miethöhe in Krofdorf signalisiert hat, der LDK aber kein Interesse an Verhandlungen hatte. Fakt ist, dass die Buskosten entgegen der Aussage von Schuldezernent Wegricht nicht wegfallen, denn die Atzbacher Kinder können ja wohl kaum nach Waldgirmes laufen. Fakt ist, dass der Schuldezernent uns Eltern keine konkreten Zahlen vorlegen kann oder will, die den Sinn seiner Entscheidung nachvollziehbar machen. Was bleibt unterm Strich? Ein fader Beigeschmack!!! Wir in Lahnau haben gelernt, dass man dem Lahn-Dill-Kreis nicht trauen darf und es bleibt die Befürchtung, dass der Umzug nach Waldgirmes für die Atzbacher Grundschule der Anfang vom Ende ist. Und was müssen wir als Eltern tun? Wir müssen unseren Kindern eine vollkommen unsinnige politische Entscheidung positiv verkaufen. Denn wir denken ja im Gegensatz zur Politik an das Wohl unserer Kinder! Friede, Freude, frohe Ostern.
Dr. Thomas Widmann, Lahnau

Es bleibt also Zündstoff in der Diskussion rund um den Amthof und den Grundschulstandort Atzbach.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Präsentation Buch "Waldirmes - die Ausgrabungen in der spätaugusteischen Siedlung..."
22 Jahre nach Beginn der ersten Ausgrabungen im Römischen Forum...
Marschieren auf der antiken Rennbahn neben der Via Apia
Waldgirmeser Legionäre erobern Rom
Die Via Appia Antica gilt als das längste Museum der Welt, war sie...
Ein Foto von Gastleserin Conni Hörnig beim vorlesen der Geschichte Michel aus Lönneberga in der Suppenschüssel
Kunterbunte Astrid Lindgren Lesenacht
Knapp 40 Kinder der Grundschule Langsdorf lauschten bei der...
Die Hauptpersonen des Abends
"Dramaturgische Höhen und Tiefen mit Paukenschlag"
Rund 80 Besucher waren in das Bürgerhaus nach Dorlar gekommen,...
Die Reisegruppe vor dem Colosseum
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes besucht Rom
Was kommt heraus, wenn ein gebürtiger Römer in einem Römerverein...
Psychosoziale Belastungen und Lernschwierigkeiten: PuLs-Studie - Teil I
Dass erhebliche Lernschwierigkeiten häufig mit verschiedenen...
MENTOR Gießen sucht noch Hilfe bei Flüchtlingskinder-Programm
Der gemeinnützige Verein MENTOR - Die Leselernhelfer Gießen e.V. wird...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

von:  Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)
157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Amthof und die Atzbacher vermissen ihr Schulkinder
Amthof - Offener Brief an Heinz Schreiber und den Kreistag
Die Vorsitzenden des Elternbeirates und des Fördervereins der...
Amthof-Atzbach:Landrat hat Wort gebrochen
Heute erreichte die IGA ein Leserbrief zum Thema Amthof, der am...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.