Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

“Neugieriger” Rover auf dem Weg zum Mars

Marsrover bei der Arbeit (Konzeptgrafik)
Marsrover bei der Arbeit (Konzeptgrafik)
Lahnau | Sensoren aus Mittelhessen sind wieder mit dabei und verhelfen dem modernen Marsrover, mit den Ausmaßen eines Geländewagens, seine Bewegungen optimal zu kontrollieren.

Im Januar 2004, nach einem etwa 8 monatigem Flug, nahmen bereits die beiden Rover „Spirit“ und „Opportunity“ die Forschungsarbeiten auf der Marsoberfläche auf.
Gestern, am 26. Novenber 2011, startete mit „Curiosity“ der neuste Rover der NASA in die Mission. "Es ist kein Rover, wie man ihn bisher kannte", erläuterte Doug McCuistion, Direktor des Marsprogrammes der NASA. "Curiosity" sei das komplexeste von Menschenhand geschaffene Objekt, das jemals auf der Oberfläche eines anderen Planeten platziert wurde. Der Wissenschaftler bezog sich dabei auf die Fülle ausgeklügelter Instrumente, mit denen die Sonde auf Rädern ausgerüstet ist. Dazu gehören ein Bohrer zur Erforschung von Gesteinsschichten, ein Strahlungsmessgerät und ein Laser, der die chemische Zusammensetzung des Marsbodens in einem Radius von rund sechs Metern erfassen kann. Wie auch schon bei „Spirit“ und „Opportunity“ sind Sensoren des Mittelständlers Sensitec GmbH (Unternehmen der LTi Gruppe) aus Lahnau mit an Bord. Die miniaturisierten magnetoresistiven Sensoren werden benutzt, um die Winkelstellung (Position) der Räder, der Aufhängung, des robotischen Arms, des Kamerakopfes und der Kommunikationsantenne zu erfassen. Die extremen Temperaturschwankungen und eine hohe Strahlenbelastung auf der Oberfläche des Mars setzen die Nutzung von robusten und zuverlässigen Sensoren, wie die von Sensitec, voraus.

Im August 2012 wird der Mars-Rover im Gale-Krater landen und mit großer Neugier (engl. curiosity) zu seiner Erkundungstour starten.

Mehr über

Sensoren (2)Raumfahrt (2)NASA (2)Marsrover (1)Marsmission (1)Mars (3)Lahnau (117)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Winterzauber Waldgirmes
Am Samstag traf sich bei herrlich kaltem Weihnachtsmarkt-Wetter Jung...
Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Blick auf die Kanonenbahn-Brücke aus Nord-Ost
Einladung zur Diskussion über die Zukunft der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar-Garbenheim am 03.05. in Lahnau
Diese Fragestellung erregt zurzeit viele Gemüter in Lahnau, ohne dass...
Rückblick: Ortsbegehung und Eierkuchenessen mit Landrat Wolfgang Schuster
Zusammen mit Landrat Wolfgang Schuster haben Mitglieder des...
Dorfgemeinschaftshaus Waldgirmes
Am vergangenen Samstag wurde das frisch renovierte...
Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) René Buß

von:  René Buß

offline
Interessensgebiet: Lahnau
18
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Geschafft -  die Bretter hielten den erlernten Tritttechniken nicht stand
HapKiDo – Fitness, Gesundheit und Selbstverteidigung bei den Ferienspielen in Buseck
Zum Abschluss der Sommerferien richtete die HapKiDo-Abteilung der...

Weitere Beiträge aus der Region

Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.