Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Hoffnungslichter für den Erhalt der Grundschule im Amthof

Lahnau | Am 10.11.11 veranstaltete die Grundschule Atzbach ihr jährliches Laternenfest. Im Unterricht bastelten die Kinder eigene Laterne und „Hoffnungslichter“ mit dem selbstgemalten Motiv der Grundschule im Amthof. Die Lichter sollten an diesem Abend an die Gemeindevertreter, die sich zur Sitzung im Bürgerhaus trafen, überreicht werden.
Bereits im Oktober hatten sich die Kinder vor der Gemeindeverwaltung in Dorlar mit 200 Luftballons und ebenso vielen Eltern und Großeltern versammelt und ließen die Ballons vor der Sitzung des Bauausschusses steigen, in der Frau Weber vom Bauamt des Lahn-Dill-Kreises erneut die Anbauvariante an die Lahntalschule vorstellte.
Die Kinder nahmen die traditionsreiche Veranstaltung des Laternenumzuges mit Gang durch den alten Ortskern zum Anlass, um erneut auf die derzeitige Situation aufmerksam zu machen. Eigens gebackene Weckmänner sollten an die Gemeindevertreter weitergegeben werden. Doch trotz vorheriger Information an den Bürgermeister ließen sich weder die Parlamentarier, noch der Bürgermeister selbst auf dem Platz vor dem Bürgerhaus in Atzbach sehen. Noch nicht einmal die Fenster wurden geöffnet, um die instrumental begleiteten Laternenlieder zu hören.
Mehr über...
Weckmänner (1)Laternenumzug (12)Laternenfest (11)Hoffnungslichter (1)Grundschule (150)Atzbach (42)Amthof (37)
Rund um den Brunnen stellten die Kinder ihre 100 Hoffnungslichter zur Erinnerung und Mahnung auf. Mehr als 100 Menschen waren auch für das nicht geübte Auge zu erkennen.
Kurzerhand, getreu nach dem Motto, „wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt der Berg eben zum Propheten“, sammelten sich die Klassensprecher mit dem Elternbeirat und ergriffen das Wort in der Parlamentssitzung, um einige Lichter und das Selbstgebackene zu überreichen, und um die Unterstützung für das Konzept zum Erhalt des Amthofes als Grundschule zu bitten.
Die mangelnde Wertschätzung der Gemeindevertreter bekamen die Kinder glücklicherweise nicht mit. Die Weckmänner blieben nach der Sitzung größtenteils achtlos liegen.
In einer Zeit, in der Kinder so rücksichtslos und ignorant mit ihren Anliegen von den Politikern mancher Parteien behandelt werden, braucht sich keiner unserer Parlamentarier wundern, wenn er mit solchen Aktionen die Nichtwähler der Zukunft hervorruft.
Glücklicherweise werden die Grundschüler von über 1000 Lahnauer Bürgern unterstützt, sodass bereits mehr als 35.000 EUR an Privatspendenzusagen für die Aktion 1000 x 100 zur Sanierung des Amthofes vorliegen. Sogar
die Phantastische Bibliothek aus Wetzlar hat bereits Interesse bekundet, eine Außenstelle im Amthof einzurichten, wenn es zu einer Sanierung kommt. Sicherlich findet auch das gemeindeeigene Generationenprojekt in einer für kulturelle Zwecke geöffneten Schule einen Platz. Ebenso die Volkshochschule, ein Seniorentreff oder ein Mutter-Kind-Kreis für Kindergartenkinder, den es in Atzbach bisher nicht gibt. Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt! Fördermittel stehen für solche Zwecke bereit.
Der Beschluss des Gemeindeparlamentes im Dezember für oder gegen den Erhalt der Grundschule mit Unterstützung der Gemeinde Lahnau erfolgt hoffentlich mit namentlicher Abstimmung. Dann können auch wir Wähler für uns die Schlüsse ziehen und zukünftig, denen, von denen wir dachten, dass sie dazu in der Lage sind, unsere Intersessen zu vertreten, das Vertrauen zusagen oder entziehen.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein Foto von Gastleserin Conni Hörnig beim vorlesen der Geschichte Michel aus Lönneberga in der Suppenschüssel
Kunterbunte Astrid Lindgren Lesenacht
Knapp 40 Kinder der Grundschule Langsdorf lauschten bei der...
Psychosoziale Belastungen und Lernschwierigkeiten: PuLs-Studie - Teil I
Dass erhebliche Lernschwierigkeiten häufig mit verschiedenen...
MENTOR Gießen sucht noch Hilfe bei Flüchtlingskinder-Programm
Der gemeinnützige Verein MENTOR - Die Leselernhelfer Gießen e.V. wird...
Wir haben Rechte: Workshops und Aktionstage für Kinder in Stadt und Landkreis Gießen
Gießen, 09. September 2016. Der deutsche Kinderschutzbund Orts- und...
Kita Senfkorn: geo spricht sich für zwei Kindergartengruppen aus.
Evangelische Kita Senfkorn in Atzbach soll mit zwei Gruppen erhalten bleiben
Pressemitteilung der Fraktion geo zu der Vorlage der...
St. Martin hoch zu Ross (Monika Sames vom gleichnamigen Reiterhof am Plattenberg) führte den 300 Personen zählenden Laternenumzug an.
St. Martin "hoch zu Ross", mit 300 auf den Flugplatz!
Einen besonders großen Martins Umzug, mit 200 Erwachsenen und 100...

Kommentare zum Beitrag

Andreas Läufer
543
Andreas Läufer aus Wettenberg schrieb am 14.11.2011 um 22:31 Uhr
Steter Tropfen ... . Ich wünsche Euch viel Erfolg für die Aktion. Es geht schließlich nicht nur um ein erhaltenswertes Baudenkmal (schon alleine das wäre es wert zu kämpfen), sondern um Kinder. Und in den Kindern steckt die Zukunft - das müßten endlich auch mal Politiker einsehen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Viola Kämmerer

von:  Viola Kämmerer

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Viola Kämmerer
22
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hessenschau: 5. Lichterkette um Grundschule Atzbach
In der heutigen Ausgabe der hessenschau im HR-Fernsehen wird ein...
Grundschule Atzbach im Amthof
Kinder haben keine Lobby - Grundschule im Amthof Atzbach soll weiterhin dem Verfall überlassen werden
Nachdem am 24.08.11 erneut der Runde Tisch u.a. unter Beteiligung des...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.