Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Lahnauer Legionäre informierten Wanderer der Limeswanderung

Die Lahnauer Legionäre der Legion I GERMANICA
Die Lahnauer Legionäre der Legion I GERMANICA
Lahnau | Bei schönstem Wetter fand die fünfte Limeswanderung am Tag der deutschen Einheit zwischen Watzenborn-Steinberg und Grüningen statt. An verschiedenen Stationen erhielten die zahlreichen Wanderer auf der insgesamt 11 km langen Strecke vielfältige Eindrücke. Auch die Legio I GERMANICA lagerte am Wegesrand unweit des rekonstruierten Wachturms am Limes. Vor dieser hervorragenden Kulisse blieben viele Wanderer stehen und ließen sich von den Legionären des Fördervereins Römisches Forum Waldgirmes über die einzigartige Geschichte von Waldgirmes informieren. Dank des trockenen Wetters konnten die Legionäre des ihre prächtigen Ausrüstungen und Schilde demonstrieren. Während die Erwachsenen sich informierten, hatten die Kinder Gelegenheit, mitgebrachte Holzspiele auszuprobieren. Für die Legionäre war die Veranstaltung eine schöne Gelegenheit, sich und den Förderverein Römisches Forum Waldgirmes im Gießener Raum zu präsentieren. Weitere Informationen unter: www.roemisches-forum-waldgirmes.de

Die Lahnauer Legionäre der Legion I GERMANICA
Die Lahnauer Legionäre... 
Römische Spiele...
Römische Spiele... 
Römisches Gelage mit germanischem Besucher
Römisches Gelage mit... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier gibt es kein Benzin mehr
Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Wer echt römisches sehen will, der komme in den Kurs
Leben diesseits und jenseits des Limes
Ein neuer Volkshochschulkurs startet in Alsfeld. Seit einigen Jahren...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
736
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Reisegruppe zum Harzhorn
Fahrt zur "vergessenen Schlacht am Harzhorn" - ein Nachbericht
In diesem Jahr führte die Jahresfahrt des Fördervereins Römisches...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 4
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Die DIG-Gruppe mit der 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci (1. v. l., sitzend) und dem 2. Vorsitzenden Fabrizio Cartocci (3. v. l., sitzend) vor dem Sieneser Dom mit dem Vertreter der Stadt Siena Dr. Carlo Infantino (2. v. l., sitzend).
DIG Mittelhessen e.V. besuchte Wetzlars Partnerstadt Siena zum 30. Partnerschaftsjubiläum und genoss die Südtoskana
Im 30. Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen Wetzlar und...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der kleine Schutzengel ohne Schutzengel...
Dieser kleine Schutzengel hatte wohl selbst keinen Schutzengel und...
Wenn die Sonne schon verschwunden ist...
... kann man trotzdem noch interessante Fotos machen. So war ich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.