Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Fakten zum Amthof

Der Amthof wartet auf die Schulkinder
Der Amthof wartet auf die Schulkinder
Lahnau | Am Samstag wurde in der WNZ ein Artikel veröffentlicht, der inhaltliche Fehler hat. Fraglich ist, ob es sich dabei nur um ein Irrtum der WNZ-Redaktion handelt oder um absichtliche Falschdarstellung. Darum erst einmal zur Richtigstellung:
Der Sanierungsentwurf für den Amthof, erstellt durch das Architekturbüro Keul und von der Gemeinde Lahnau in Auftrag gegeben, weist Kosten von 2,5 Mio Euro aus. Darin sind bereits 100TEuro für Unvorhergesehenes beinhaltet. Der ursprüngliche Entwurf des Lahn-Dill-Kreises betrug 2,9 Mio. Euro. Damit hat das Architekturbüro der Gemeinde den Sanierungsbedarf also um 400 000 Euro NIEDRIGER angesetzt als der Kreis! – und nicht höher wie in der WNZ behauptet!
Die IGA hatte von Anfang an auf diese Einsparmöglichkeit hingewiesen. Der erste Entwurf für den Anbau an die Lahntalschule schlug laut Kreis mit 1,3 Mio zu Buche. Der Kreis hatte Ende August eine etwas detaillierte Massenplankalkulation nachgelegt und den Preis auf 1,5 Mio korrigiert. Bei der Überprüfung dieser Kalkulation durch das Architekturbüro der Gemeinde Lahnau, stellte sich heraus, dass dem Kreis auch noch ein Additionsfehler
Mehr über...
unterlaufen ist. Die Kosten des Kreisentwurfes liegen tatsächlich bei knapp 1,7 Mio . Euro. Wir sprechen also von einer Differenz von ca. 800 TEuro. Der Vorschlag der IGA lautete diese Lücke mit Hilfe der Gemeinde, durch Fördergelder, Spenden und Sponsoren zu schließen. Die Gemeinde Lahnau hat in den laufenden Haushalt bereits 300TEuro eingestellt. Seit dieser Woche bemüht sich die Gemeinde nun auch um Sponsoren und Fördergelder und jetzt wird dieser Erlass aus dem Ärmel gezaubert. Aus dem Erlass läßt sich interpretieren, die Gemeinden dürften nur noch Pflichtinvestitionen tätigen und müssten wünschenwerte Investitionen zurückstellen. Liest man allerdings die WNZ entsteht der Eindruck, das Wiesbadener Innenministerium hätte der Gemeinde Lahnau ausdrücklich verboten sich für die Sanierung des Amthofes einzusetzten. Es stellt sich dann die Frage, wieso die Stadt Wetzlar noch in die Erk-Schule 900TEuro investieren darf. Denn ebenso wie für Lahnau stellt die Schule für Wetzlar ja keine Pflichtausgabe dar, sondern ist eine erstrebenswerte Investition. Es ist alles eine Frage der Prioritäten und Schulkinder gehören anscheinend nicht zu den wichtigen Mitgliedern der Gesellschaft. Auch wer juristisch auf kommunaler Ebene nicht in der Verantwortung steht: die moralische Verantwortung bleibt! Genauso wie das Gebäude Amthof! Das löst sich nämlich nicht in Luft auf, nur weil sich weder Kreis noch Gemeinde dafür verantwortlich fühlen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

von:  Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Initiative Grundschule Atzbach im Amthof (IGA)
157
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Amthof und die Atzbacher vermissen ihr Schulkinder
Amthof - Offener Brief an Heinz Schreiber und den Kreistag
Die Vorsitzenden des Elternbeirates und des Fördervereins der...
Amthof-Atzbach:Landrat hat Wort gebrochen
Heute erreichte die IGA ein Leserbrief zum Thema Amthof, der am...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.