Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Lahnauer Gewerbe präsentiert sich auf Gewerbeausstellung

Lahnau | Am letzten Wochenende öffnete zum vierten Mal die Lahnauer Gewerbeausstellung ihre Tore für die Besucher. Mit der Ausstellung zeigten über 50 Gewerbetreibende der ansässigen Wirtschaft ihre ganze Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen.

Der 1. Vorsitzende des Lahnauer Gewerbevereins Johannes Christ eröffnete am Samstag die diesjährige Ausstellung und betonte die positiven Veränderungen in Lahnau seit der ersten Gewerbeausstellung. „Es ist ein Gebot der Stunde, dass der heimische Handel, die Gewerbebetriebe und Dienstleister von Zeit zu Zeit mit einer Stimme sprechen und sich präsentieren“, sagte Christ. Besonders betonte Christ die positiven Impulse, die von der Gewerbeausstellung ausgehen. Sie dokumentiere nicht nur die Geschlossenheit des heimischen Gewerbes, sondern auch die Möglichkeit des Gewerbes, alle Bedürfnisse der Bevölkerung vor Ort zu befriedigen. Mit viel Kraft und Engagement verbreitet das Lahnauer Gewerbe eine positive Grundstimmung, auch um eine funktionierende Wirtschaft in der Region zu etablieren und kreative Menschen für die Gestaltung der benötigten Rahmenbedingungen zu gewinnen.

Bürgermeister
Mehr über...
Eckhard Schultz, der auch Schirmherr der Ausstellung war, betonte, dass sich die Betriebe auch auf neue Wege wagen müssten. Durch das Internet könnte das heimische Gewerbe neue Absatzmöglichkeiten gewinnen, dem sie sich auf Dauer nicht verschließen dürfen.

Trotz der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise war das Lahnauer Gewerbe stets gut aufgestellt. Durch die Unterstützung der regionalen Banken, die sich als wichtiger Stabilitätsfaktor erwiesen, hatte Lahnau während der Krise kaum mehr Arbeitslose als zuvor und im Wesentlichen eine stabile Wirtschaft. „Mit der Gewerbeausstellung legen sie die Basis für eine positive Entwicklung ihres Betriebs“, freute sich Schultz. Dennoch dürfe ein wesentliches Problem für die Zukunft des Gewerbes in Lahnau nicht ausgeblendet werden: Die Bereitstellung neuer Gewerbeflächen ist die größte Herausforderung.

Wichtig für die Gemeinde und die Wirtschaft ist die Sozialinfrastruktur. Im Bildungssektor legt die Gemeinde schätzungsweise eine Million Euro drauf. „Das machen wir aber gerne“, so Schultz. Denn nur mit Bildung kann man dem demografischen Wandel entgegenwirken und somit der Gemeinde Lahnau wirtschaftlich eine solide Basis ermöglichen.

Ein Highlight der Messe war das viele Salz. Das gab es allerdings nur am Stand der GIEßENER ZEITUNG, wo Besucher Fragen stellen und sich als Bürgerreporter registrieren konnten. Das war allerdings nicht Voraussetzung, um in Besitz der kleinen Salzstreuer mit der Botschaft "Die GZ ohne Bürgerreporter ist wie Suppe ohne Salz!" zu kommen.

Neben dem klassischen Messebetrieb wurde ein buntes Rahmenprogramm geboten. Mit Fachvorträgen für Jedermann, musikalischem Frühschoppen und Kinderbetreuung konnte die Gewerbeausstellung bei bestem Wetter von den Besuchern genossen werden.


Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Splanemann

von:  Sandra Splanemann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sandra Splanemann
682
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Undine Samuel und Dr. Daniela Watzke informieren im UKGM über lebensrettende Organspende
Organspende kann Leben retten – Infotour am Klinikum
Viele Menschen haben beim Thema Organspende immer noch Ängste und...
Aufstellen des Storchennestes auf dem Gelände der Jugendwerkstatt
Nest für Meister Adebar aufgestellt
Bereits seit einigen Jahren sind immer wieder Weißstörche im Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.