Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Wanderausstellung „Von der Beobachtung zur Messung“

Lahnau | In der Gemeindeverwaltung Lahnau, Rathausplatz 5, wird ab sofort bis zum 22. September die vom Deutschen Thermometermuseum der Partnergemeinde Geraberg/Thüringen zusammengestellte Wanderausstellung „Von der Beobachtung zur Messung – Thermometer – Barometer – Hygrometer“ präsentiert.

Erläuterungen vom Deutschen Thermometermuseum zu der Wanderausstellung:

Von jeher war es der Wunsch des Menschen das Wetter vorherzusagen. Auf Grund langjähriger Beobachtungen von Wind und Wolken, Sonne, Mond und Sternen, an Mineralien, Pflanzen, Tieren und Menschen, versuchte man Vorausbestimmungen des Wetters zu treffen. Aus diesen Beobachtungen entstanden die Wetter- und Bauernregeln. Dass bei der Entstehung dieser Regeln viel Phantasie und Aberglaube mitwirkten, ist selbstverständlich.

Die gesamte Ordnung des menschlichen Daseins und der menschlichen Gesellschaft in ihren Beziehungen zu der unbelebten Natur ist zum überwiegenden Teil durch die grundlegende Erfahrung bestimmt, dass gleiche Ursachen gleiche Wirkungen haben. Sind in einem Augenblick sämtliche Größen aller an einem Naturvorgang beteiligten Dinge bekannt, so muss es möglich sein, seinen weiteren Verlauf in allen Einzelheiten im Voraus zu berechnen.

Mehr über...
Will man nun einen Naturvorgang wie das Wetter, für einen kommenden Zeitpunkt bestimmen, so müssen alle Erscheinungen, die zur Bildung des Wetters beitragen, nicht nur qualitativ sondern auch quantitativ nach Maß und Zahl bekannt sein, oder kurz gesagt von der Beobachtung zur Messung.

Nun gibt es für das Wetter keine Maßeinheit, denn es ist keine Einzelerscheinung, sondern die Summe aller Naturerscheinungen, die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Atmosphäre abspielen. Drei dieser Naturerscheinungen waren die Grundlage einer neuen Dauerausstellung im Deutschen Thermometermuseum Geraberg. Die Lufttemperatur, der Luftdruck und die Luftfeuchtigkeit.

Auf Grund einer Dauerleihgabe einzigartiger historischer Barometer von Herrn Wilfried Habenicht aus Bremen konnte im Oktober 2009 mit Hilfe des Thüringer Kultusministeriums und dem Thüringer Museumsverband eine neue Dauerausstellung mit dem Titel „Meteorologische Messinstrumente“ im Deutschen Thermometermuseum eröffnet werden.

Der Erfolg und das Alleinstellungsmerkmal dieser Ausstellung sowie ständige Anfragen zur Präsentation des Deutschen Thermometermuseums in anderen Regionen der Bundesrepublik veranlasste die Mitglieder des Fördervereins Thermometermuseum Geraberg e. V und die Gemeinde Geraberg zur Überlegung, eine Wanderausstellung mit dem Titel „ Von der Beobachtung zur Messung –Thermometer-Barometer-Hygrometer “ zu konzipieren. Eine Interessensbekundung des Museums „Gustavianum“ der Universität Uppsala / Schweden, eine solche Ausstellung des Deutschen Thermometermuseum Geraberg zu präsentieren, bestärkte dieses Vorhaben.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hagelschlag in Gießen kurz und heftig
Gegen 14.30h gings richtig los. Vorher ein leichtes Grollen. Aber...
Abendhimmel vom 04.08.2016
Das war der August 2016
Der August hat nochmal alles gegeben was ein Sommer geben kann....
Die Kirchturmspitze der „Syrisch-Orthodoxe Kirche Watzenborn-Steinberg“ in der Rudolf Diesel Straße 6, ragt nicht nur aus dem Nebel hervor.
Die Kirchturmspitze der „Syrisch-Orthodoxe Kirche Watzenborn-Steinberg“ in der Rudolf Diesel Straße 6, ragt nicht nur aus dem Nebel hervor.
"Im Frühtau zu Berge ..."
Am frühen Morgen des 25. August 2016 hingen Nebelschwaden in den...
Zuckerdeckchen
Winter in Wettenberg
Wer zurzeit in Wettenberg spazieren geht, kann eine Winterlandschaft...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.