Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

„Archäologische Gesellschaft in Hessen e.V.“ zu Gast im Römischen Forum Waldgirmes

Viel los in der Geschäftsstelle des Fördervereins
Viel los in der Geschäftsstelle des Fördervereins
Lahnau | Im Anschluss an die am 2. Juli 2011 in Wetzlar stattgefundene Mitgliederversammlung der Archäologischen Gesellschaft in Hessen e.V., wo u.a. über geförderte Projekte der letzten beiden Jahre berichtet wurde, besuchten 124 Mitglieder der Gesellschaft das Römische Forum Waldgirmes und die Geschäftsstelle des Fördervereins. Die Gesellschaft mit Sitz in Wiesbaden zählt derzeit 1.530 Mitglieder, vornehmlich archäologisch interessierte Personen sowie Museums- und Geschichtsvereine, und engagiert sich seit 1979 für die Erhaltung archäologischer Denkmäler und Stätten in Hessen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurde die Führung in zwei Gruppen durchgeführt. Die beiden Fördervereinsmitglieder Dr. Armin Becker und Dr. Gabriele Rasbach informierten die Gäste über die 2.000 Jahre alte römische Geschichte von Waldgirmes. In der Geschäftsstelle des Fördervereins sahen sich die Gäste anschließend eine kleine Ausstellung mit originalen Keramik-Funden germanischer und römischer Herkunft aus der „Waldgirmeser“ Grabung an. Dies ist insofern bedeutsam, da mit den ersten Funden von Keramik-Scherben in den 1980er Jahren durch die Hobbyarchäologin Gerda Weller die Grabungsgeschichte von Waldgirmes begann. Die Exponate sind eine Leihgabe der Römisch-Germanischen Kommission Frankfurt. Sie können auch weiterhin von interessierten Besuchern zu den Geschäftszeiten oder während einer Führung besichtigt werden. Die nächste öffentliche Führung findet am 7. August statt, Gruppenführungen sind telefonisch buchbar. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weitere Informationen unter: www.roemisches-forum-waldgirmes.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Orgelführung
Wetzlar (kmp). Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen...
Limes Grenzübergang Nord 4-49
Der Limes Grenzübergang "4.49" wurde geöffnet!
Die bestehende Palisade im Bereich des Pohlheimer Limes, auf der...
Torhaus
Auf den Spuren der Römer im Saarland – die Villa Borg
Die römische Siedlungsstätte nahe der Weinbaugemeinde Perl im...
Handspindel
Seminar "Handspinnen mit einer Handspindel" im Römischen Forum Waldgirmes
Am Freitag, den 24. Februar 2017, von 18 bis 21 Uhr findet in der...
Klasse 2c aus Holzheim erkundet Spuren der Römer im Landkreis Gießen und im Wetteraukreis
Im Rahmen der Projektwoche an der Regenbogenschule Holzheim...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
704
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Handspindel
Seminar "Handspinnen mit einer Handspindel" im Römischen Forum Waldgirmes
Am Freitag, den 24. Februar 2017, von 18 bis 21 Uhr findet in der...
Legionäre aus Waldgirmes
Waldgirmeser Römer zu Gast bei der Limeswanderung
Bereits vor zwei Jahren besetzte die Legio Prima Germanica aus...

Veröffentlicht in der Gruppe

Römisches-Forum-Waldgirmes

Römisches-Forum-Waldgirmes
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Handspindel
Seminar "Handspinnen mit einer Handspindel" im Römischen Forum Waldgirmes
Am Freitag, den 24. Februar 2017, von 18 bis 21 Uhr findet in der...
Legionäre aus Waldgirmes
Waldgirmeser Römer zu Gast bei der Limeswanderung
Bereits vor zwei Jahren besetzte die Legio Prima Germanica aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Bild 1 - Frühling
Naturmotiv im Wandel der Jahreszeiten
Im Laufe eines Jahres habe ich immer wieder vom Eisernen Steg in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.