Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Gemeinsame Anliegen sollen Zusammenarbeit stärken

Lahnau | Bereits vor einigen Jahren in einer Mediation als mittelfristiges Ziel beschlossen, fand nun die erste gemeinsame Sitzung der geschäftsführenden Vorstände des Fördervereins Römisches Forum Waldgirmes e.V. und der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft Lahnau e.V. (HAGL) statt. Wilfried Paeschke, der erste Vorsitzende des Fördervereins, zeigte sich sehr zufrieden, dass der Beschluss beider Vereine, gemeinsame Gespräche mit dem Ziel einer stärkeren Kooperation zu führen, nun in die Tat umgesetzt wird. Bei diesem ersten Treffen stellten beide Vereine ihre Zukunftspläne vor: „Neue und interessante Angebote zur Vermittlung der regionalen Heimatgeschichte sollen das Heimatmuseum lebendiger machen“, berichtet der erste Vorsitzende der HAGL, Ralf Stahl. Der Förderverein plant aufgrund der wachsenden Nachfrage an Führungen, Projekten, Seminaren und Veranstaltungen zusammen mit der Gemeinde Lahnau ein direkt am Forumsgelände gelegenes Präsentationsgebäude. Das „gemeinsame Anliegen, welches epochal verschieden ist“, so Paeschke, sollte beide Vereine dazu veranlassen, stärker zusammenzuarbeiten. Die erste Aufgabe ist in diesem Zusammenhang eine Erweiterung der Beschilderung für das Heimatmuseum als auch für das Römische Forum. Dazu soll in Kürze ein gemeinsamer Antrag an die Gemeinde gestellt werden. Ebenfalls soll in einer Präsentation die Situation beider Vereine, die jeweiligen Ziele und ein gemeinsames, zukunftsfähiges Konzept erarbeitet werden. Ob dies in einem Zusammenschluss beider Vereine endet, bleibt derzeit offen, denn hierfür sind zunächst einige Rahmenbedingungen zu prüfen. Fest steht, dass sich die Vorstände beider Vereine persönlich sehr gut verstehen, so dass der gegenseitige Austausch und die Zusammenarbeit in Zukunft selbstverständlich werden sollen. Eine gemeinsame Tagesfahrt am 30. Juli 2011 ins Pompejanum (Nachbau einer römischen Villa) nach Aschaffenburg sowie zur Keltenwelt des Glaubergs soll den Auftakt bilden. Interessierte Mitglieder beider Vereine können sich bis zum 11. Juli anmelden, die Kosten betragen 30 Euro. Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Geschäftsstelle des Fördervereins (06441-65240).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Wer echt römisches sehen will, der komme in den Kurs
Leben diesseits und jenseits des Limes
Ein neuer Volkshochschulkurs startet in Alsfeld. Seit einigen Jahren...
Moderne Literatur und kindergerechtes Mobiliar möchte Sabine Streit (M.) mit der Spende, die ihr Thomas Münchberg, Vorsitzender Jakob Handrack und Isabell Starch-Sommer (v.l.) im Namen des Fördervereins überreichen, für die Bücherei anschaffen.
Förderverein unterstützt Bücherei St. Thomas Morus mit 750 €. Spendenerlöse von Plätzchenaktion und Gießener Weihnachtsmarkt.
Jahreshauptversammlung der DLRG Lollar
Die Mitglieder der DLRG OG Lollar e. V. werden hiermit zur...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
736
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Reisegruppe zum Harzhorn
Fahrt zur "vergessenen Schlacht am Harzhorn" - ein Nachbericht
In diesem Jahr führte die Jahresfahrt des Fördervereins Römisches...

Veröffentlicht in der Gruppe

Römisches-Forum-Waldgirmes

Römisches-Forum-Waldgirmes
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die RöMinis beim Teelichter gießen
Die RöMinis: Arbeiten mit Wachs wie die alten Römer
Die Bienen wurden schon in der Antike wertgeschätzt: Honig und Wachs...
Reisegruppe zum Harzhorn
Fahrt zur "vergessenen Schlacht am Harzhorn" - ein Nachbericht
In diesem Jahr führte die Jahresfahrt des Fördervereins Römisches...

Weitere Beiträge aus der Region

Feuer und Eis
Auch heute war ich nochmals gegen Abend unterwegs. Es gibt ja immer wieder neue tolle Motive.
Der kleine Schutzengel ohne Schutzengel...
Dieser kleine Schutzengel hatte wohl selbst keinen Schutzengel und...
Wenn die Sonne schon verschwunden ist...
... kann man trotzdem noch interessante Fotos machen. So war ich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.