Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

„Moonages“ stellen ihr neues Album „Reflections“ vor: CD-Release-Party am 14. Mai im „Knubbel“ in Marburg und am 20. Mai im „Irish Pub“ in Giessen

Am 20. Mai wollen „Moonages“ im Giessener „Irish Pub“ beweisen, dass auch das neue Album „Reflections“ Hit-Qualitäten hat.
Am 20. Mai wollen „Moonages“ im Giessener „Irish Pub“ beweisen, dass auch das neue Album „Reflections“ Hit-Qualitäten hat.
Lahnau | Am Samstag, 14. Mai, präsentieren die Musiker der Marburger Band „Moonages“ bei der CD-Release-Party im „Knubbel“ in der Schwanenallee ihren neuen Longplayer und knapp eine Woche später am Freitag, 20. Mai kommen auch die Fans in Giessen in den Genuß.
Die Band „Moonages“ veröffentlichen ihr inzwischen viertes Album mit dem Titel „Reflections“. Knapp fünf Jahre sind seit dem „Soul Meadow“-Album vergangen, doch die Besucher der zahlreichen Live-Konzert konnten in den vergangen Monaten schon einige neue Stücke hören. Mit zwölf neuen Pop- und Rocksongs zeigt die Band auf „Reflections“ , dass sie einen musikalischen Reifeprozess durchlebt hat.
Bands, die über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren bestehen und dabei regelmäßig CDs veröffentlicht haben, setzen sich der Gefahr des Wiederholens aus. Das dieser Aspekt beim Hören der Neuerscheinung „Reflections“ in keinster Weise zutrifft, zeigt, welches kompositorische Potenzial in dieser Band steckt.
Die Stücke des „Reflections“-Albums, deren Texte vom weiten Spektrum der Themen „Liebe“ und „Leidenschaft“ handelt, klingt auffallend dynamisch und transparent.
Dies ist einerseits der gewachsenen Routine der „Moonages“ zu verdanken, die es geschafft haben, zwölf Songs innerhalb von vier Tagen einzuspielen, andererseits der hervorragenden Produktion der CD.
Mehr über...
„Moonages“ beweisen mit „Reflections“ eine Stunde lang, dass man Erfahrung, Wärme, Leidenschaft, Neugier und Zeitlosigkeit in ein Album packen kann. „Reflections“ bittet authentische Songs, die gleichermaßen transparent und druckvoll sich im Ohr festsetzen. Die zwölf Songs können mühelos mit nationalen und internationalen Produktionen mithalten: durch ausgefeilte Arrangements, eingängige Melodien und bittersüße Texte heben sie sich angenehm vom alltäglichen Radioeinheitsbrei ab. „Moonages“ sind dabei ihrem melodiösem Stil treu geblieben, ohne sich zu wiederholen und schließen nahezu nahtlos an die Vorgängeralben an. Im Vergleich dazu ist es allerdings noch ausgefeilter und die Songs sind kompakter und griffiger, bleiben aber doch unverkennbar „Moonages“ und fügen sich zu einem ausgewogenen Gesamtbild zusammen: Zeitlose Rockmusik, die Spaß macht, die aber immer auch mit einem Schuss Melancholie versehen ist und zum Nachdenken anregt.
Mit „Reflections“ liefern Moonages ein Album ab, das, was Qualität, Abwechslungsreichtum, Texte, Sound und Produktion
Für das letzte Album „Soul Meadow“ gab es eine (von Fans gebastelte) goldene Schallplatte.
Für das letzte Album „Soul Meadow“ gab es eine (von Fans gebastelte) goldene Schallplatte.
angeht, kaum Wünsche offen lässt. Musikalisch orientieren sich „Moonages“ etwas an den Hits der 80er Jahren, aber durchaus im modernen Sound und mit vielen eigenen Akzenten. Das Album ist also eine echte Pflicht für Freunde handgemachter, melodiöser Rockmusik.
Beim letzten Konzert der „Soul Meadow“-Tournee, bei der im April in Ewersbach auch schon einige neue Stücke zu hören gab, bekamen die „Moonages“ eine Goldene Schallplatte für „Soul Meadow“.
Fan Dominique Koritkowski aus Bad Berleburg hatte „Gold für Moonages“ gebastelt, „Weil die Platte bei mir zuhause mindestens schon 200.000 Mal gelaufen ist“, so die 33-jährige.
Das neue Album „Reflections“ soll am Samstag, 14. Mai 2011 ab 21 Uhr im „Knubbel“ in der Marburger Schwanallee dem Publikum vorgestellt und gemeinsam mit ihm zelebriert werden. Eine Woche später, am Freitag, 20. Mai sind „Moonages“ dann ab 21 Uhr im „Irish Pub“ in der Walltorstraße 27 in Gießen zu hören.

Am 20. Mai wollen „Moonages“ im Giessener „Irish Pub“ beweisen, dass auch das neue Album „Reflections“ Hit-Qualitäten hat.
Am 20. Mai wollen... 
Für das letzte Album „Soul Meadow“ gab es eine (von Fans gebastelte) goldene Schallplatte.
Für das letzte Album... 
Mit ihrem neuen Album im Gepäck werden die Mannen von „Moonages“ am kommenden Freitag im Giessener „Irish Pub“ rocken.
Mit ihrem neuen Album im... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Colours of Rock präsentieren „Finest Rock Classics-Live“ auf dem Schiffenberg.
Am kommenden Samstag, dem 09.07.16 steigt ab 19.30 Uhr im...
Neuer Probenturnus beim Limes-Ensemble
Lich-Muschenheim (kmp). Das Limes-Ensemble (Foto) beendet seinen...
Wer will am Samstag schon so auf der Straße angetroffen werden? v.L. Rolf Otto und Nachbar Michael Christ in der Büchnerstraße in Watzenborn-Steinberg haben die Gass schon gekehrt. Hier können die Gäste können also kommen!
Endlich mal wieder ein Chorfest in Watzenborn-Steinberg!
Endlich mal wieder ein Chorfest, im einst über die Landesgrenzen...
Die Ungarnmädels, welch ein Auftakt!
Chorfest begeisterte Sängerinnen, Sänger und Chorfans
Am Freitag, mit internationalen Stimmen eröffnet! Singend,...
Die Gießener Newcomer Band "Effekt" eröffnete das 18. Grünberg Folk Festival.
Musik strömte beim Folk Festival an allen Ecken der Grünberger Altstadt
Der Marktplatz war bestens besucht, die Stimmung war fantastisch und...
Se Donatz auf dem Schiffenberg und im Piano Hungen
Die aus dem mittelhessischen Raum stammende Band „Se Donatz“ wird am...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Jacob

von:  Jürgen Jacob

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Jürgen Jacob
62
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die niederländische Band „make up your mind“ ist einer der Headliner des sechsten „Live in Concert“ der Dekanatsjugend Gladenbach am 14. November in Steffenberg-Niedereisenhausen.
make up your mind(muym), Echtzeit, Crossing und H.O.P.E am 14. November live in Concert
Die Evangelische Jugend im Dekanat Gladenbach präsentiert...
Bereits beim „Live in Concert“-Festival 2007 der evangelischen Jugend im Dekanat Gladenbach begeisterte „Echtzeit“ das Publikum. Interessierte Nachwuchsbands können jetzt an einem Band-Wettbewerb teilnehmen und im November 2009 vor
Evangelische Jugend im Dekanat sucht Nachwuchsband für „Live in Concert“ im Herbst
Waldgirmes. Band-Contest startet zum Kirschenmarkt Anfang Juli –...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.