Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Wissenschaftlich, pädagogisch und projektorientiert - Aktive Römer in Waldgirmes treffen sich

Lahnau | Auch im Jahr 2011 wird sich der Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V. wieder mit interessanten Projekten, Seminaren und Veranstaltungen in der Öffentlichkeit präsentieren. Vorbereitend fand am 31.01.2011 das erste Aktiventreffen des Fördervereins mit 15 ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfern in den Räumen der Geschäftsstelle statt. So werden Kochkurse, Seminare zu Schmuck und Schminke, und das Projekt „Ausrüstung der Legionäre“ angeboten. Dies alles mit Bezug auf die 2.000 Jahre alte römische Geschichte von Waldgirmes. Erweitert werden die bereits mit Erfolg durchgeführten Gruppenführungen durch spezielle Führungen für Kinder, Themenführungen und öffentliche Führungen für Einzelpersonen. Der Grabungsleiter Dr. Becker wird hierzu zeitnah eine Einweisung durchführen, damit die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse vom Führungsteam der Öffentlichkeit weiter gegeben werden können.
Unter den Veranstaltungen ist der Tag des offenen Denkmals 2011 sicher ein Highlight. Im letzten Jahr besuchten rund 800 Besucher die Veranstaltung am Römischen Forum Waldgirmes. Auch in diesem Jahr lässt sich der Förderverein wieder etwas Besonderes einfallen, um zahlreiche Besucher für einen Besuch in Waldgirmes zu gewinnen. Weiterhin sind interessante Vorträge geplant, sowie die Teilnahme an Veranstaltungen befreundeter lokaler und regionaler Vereine.
Mehr über...
Besonders forciert werden 2011 die pädagogischen Angebote und Projekte. Kinder von 8 – 12 Jahren können bei der Kindergruppe „RöMinis“ regelmäßig eine spannende Zeitreise in die Antike erleben. Die Gruppe wird pädagogisch und wissenschaftlich begleitet. Für Schulen und Kindergärten werden spezielle Angebote entwickelt. So kann ein Materialkoffer mit individuellen Themen-Modulen, angepasst auf die Bedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen, voraussichtlich ab dem nächsten Schuljahr ausgeliehen werden. Auch die Kleinsten dürfen innerhalb der Mini-Römertage in Kindergärten und Grundschulen in das Leben der alten Römer eintauchen.
Daneben wird ein wissenschaftliches Projekt, der Beginn des Baues eines römischen Transportschiffes, ein weiterer Höhepunkt der Aktivität des Fördervereins in 2011 sein.
Insgesamt freut sich das Aktiven-Team des Fördervereins sehr auf die Aktivitäten im Jahr 2011. Auf der neu gestalteten Internetseite www.roemisches-forum-waldgirmes.de erfahren Sie alle Termine und Neuigkeiten zu unseren Angeboten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Ehrung der Ehrenamtlichen aus den Städten und Gemeinden des Landkreises Gießen. Bild: Landkreis Gießen
208 Ehrenamtliche erhalten Ehrenamtscard im Kloster Arnsburg - Landrätin dankt für freiwilliges Engagement
„Heute sagen wir Danke für Ihr großes ehrenamtliches Engagement“,...
Winterzauber Waldgirmes
Am Samstag traf sich bei herrlich kaltem Weihnachtsmarkt-Wetter Jung...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...
37. Orgelvesper am 22. April 2018 St. Thomas Morus
Kathedralenklänge im "Dom" St. Thomas Morus - Virtuose 37. Orgelvesper zur Osterzeit mit Kantor Michael H. Poths und Sopranistin Karola Reuter
Eine durchschnittlich besuchte Orgelvesper am vergangenen Sonntag...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
756
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wilfried Paeschke, Daniel Rumpf, Rainer Grabowski
Mitgliederversammlung im Römischen Forum Waldgirmes
Nach den Berichten der einzelnen Vereinsbereiche kristallisierte sich...
Bibliothek im Römischen Forum
Römisches Forum Waldgirmes hat Geschichts-Bibliothek
Der Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e. V. präsentiert seine...

Veröffentlicht in der Gruppe

Römisches-Forum-Waldgirmes

Römisches-Forum-Waldgirmes
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wilfried Paeschke, Daniel Rumpf, Rainer Grabowski
Mitgliederversammlung im Römischen Forum Waldgirmes
Nach den Berichten der einzelnen Vereinsbereiche kristallisierte sich...
Bibliothek im Römischen Forum
Römisches Forum Waldgirmes hat Geschichts-Bibliothek
Der Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e. V. präsentiert seine...

Weitere Beiträge aus der Region

Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.