Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Zunkunft der Grundschule Atzbach weiterhin unklar

Lahnau | Am heutigen Abend fand in der Lahntalschule eine Informationsveranstaltung zur Zukunft der Atzbacher Grundschule statt. Diese ist nach gut 20-jähriger Vernachlässigung durch den Träger, dem Lahn-Dill-Kreis, stark sanierungsbedürftig und kann zur Zeit nicht als Grundschule genutzt werden. Momentan werden die Schüler mit Bussen zu einer leerstehenden Schule in Krofdorf-Gleiberg transportiert. Für eine Sanierung der Atzbacher Grundschule werden Kosten von ungefähr drei Millionen Euro angegeben. Der Lahn-Dill-Kreis favourisiert hingegen einen Anbau zur Lahntalschule, welcher mit Kosten von 1,3 Millionen Euro angegeben wird.
Gegen diese Pläne wurden von Seiten der anwesenden Eltern und Lehrern verschiedene Einwände und Bedenken vorgebracht. Zum Einen wird der Kontakt zu älteren SchülerInnen der Sek.Stufe 1 kritisch gesehen. Selbst die Schulsprecherin der Lahntalschule äußerte diese Bedenken. Zum Anderen wurde von Seiten der Eltern auf den historischen Wert und den guten Ruf der bisherigen Arbeit der Grunschule Atzbach verwiesen. Die Höhe der genannten Renovierungskosten wurde von mehreren Personen angezweifelt, da viele Zahlen nur auf Schätzungen beruhen. Weitere vorgebrachte Einwände folgten dem allgemeinen Tenor "Die Schule im Dorf lassen" und "Hauptsache für Banken ist Geld da".
Mehr über...
Grunschule Atzbach (1)Bildungspolitik (30)
Die Veranstaltung erwies sich als schlecht vorbreitet. Der Bürgermeister wurde erst gar nicht geladen. Ebensowenig eine andere entscheidungsrelevante Person der lokalen Politik. Herr Wegericht, vortragender Schuldezernent des Lahn-Dill-Kreises, konnte auf Fragen keine Antworten geben, welche auf intensive Bemühungen des Landkreises und der Gemeinde Lahnau schließen lassen. Die bisherigen Gespräche scheinen sich auf einen Schriftwechsel zu beschränken. Auch Fragen zur weiteren Verwendung des alten Schulgebäudes konnten nicht befriedigend beantwortet werden. Da bereits am 13.12.2010 der Haushaltsplan für 2011 beschlossen werden soll, wird es für eine Einflußnahme der betroffenen BürgerInnen zeitlich eng. Mittel für eine Sanierung müssten bis zu diesem Zeitpunkt in den Haushalt eingestellt sein. Andernfalls wird es Jahre dauern bis Atzbach wieder eine Grundschule im Ort hat. Oder auch nie wieder - denn die Schließung der alten Grundschule könnte bereits beschlossene Sache der Politik sein.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: privat
Die Verschwörung der Klima-Propagandisten
Was, wenn die tatsächlichen ‚Verschwörungstheoretiker’ nicht die...
Der Neubau der Erich-Kästner-Schule. „Rund zehn Millionen Euro hat der Landkreis als Schulträger investiert“, erläutert Dr. Christiane Schmahl als Schuldezernentin im Landkreis Gießen. Foto: Ralf Heidenreich, Darmstadt
Architekt und Bauherrin erläutern Besonderheiten am Neubau der Erich-Kästner-Schule: Geöffnete Pforten am Tag der Architektur, 25. und 26. Juni
Unter dem Motto „Architektur für Alle“ öffnen am 25. und 26. Juni...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Schlote

von:  Carsten Schlote

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Carsten Schlote
26
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.