Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Lahnau: Waldgirmeser Römer zu Gast in Berlin

Der 1. Vorsitzende Wilfried Paeschke informiert Besucher über das Forum
Der 1. Vorsitzende Wilfried Paeschke informiert Besucher über das Forum
Lahnau | Am Tag der Deutschen Einheit öffneten in Berlin fünf Landesvertretungen unweit des Brandenburger Tors Ihre Türen für die Öffentlichkeit. Gut 10.000 Besucher erlebten In den Ministergärten ausgewählte Besonderheiten von Rheinland Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland und Hessen. Für Hessen präsentierten sich u.a. die Karl-Kübel Stiftung für Kind und Familie, die Hessentagstadt Oberursel 2011 oder die Hessische Landeszentrale für politische Bildung. Der Förderverein Römisches Forum Waldgirmes wurde von der Referatsleiterin der Hessischen Landesvertretung Frau Susanne Hintzpeter aufgrund der Berichterstattung des sensationellen Fundes des bronzenen Pferdekopfes im August 2009 eingeladen, um die Einzigartigkeit der Ausgrabungsstätte und der Funde zu präsentieren. Die Ausgrabungsergebnisse in Waldgirmes begeistern die Wissenschaftler – sind sie doch bisher der einzige Beweis für eine römische Stadtgründung rechts des Rheins in augusteischer Zeit. Bereits 3-4 vor Christus wurde die Siedlung von den Römern errichtet. Ein auf Steinfundamenten errichtetes Forumsgebäude belegt die Absicht, dass Rom in Germanien
Mehr über...
Tag der offenen Tür (108)Römisches Forum Waldgirmes (57)Römer (125)Hessische Landesvertretung (1)Förderverein (129)Berlin (146)
dauerhaft präsent sein wollte. Als öffentliches Gebäude diente das Forum der Repräsentation und der Selbstdarstellung Roms. Die Fundamente dieses wirtschaftlichen Zentrums der antiken Stadt wurden nachgebildet und sind in Waldgirmes zu besichtigen, ergänzt um das kaiserliche Reiterstandbild des Augustus, welches vom Künstler Heinrich Janke nachempfunden seit 2009 im Innenhof des Forums steht.
Auch in der Hessischen Landesvertretung konnten sich die Besucher am Tag der offenen Tür anhand einer Wanderausstellung über die besondere Bedeutung der Stadtgründung informieren. Der Grabungsleiter Dr. Armin Becker, der erste Vorsitzende des Fördervereins Römisches Forum Waldgirmes Wilfried Paeschke, der Geschäftsführer Peter Schepp präsentierten in kurzen Vorträgen den historischen Hintergrund, erläuterten die Grabungen und beantworteten zahlreiche Fragen zum Thema Römer in Waldgirmes. Unterstützt wurde dies durch die Marketingbeauftragte Susanne Burzel, welche römisch gekleidet die Besucher begrüßte. Neben den Grabungsfunden interessierte die Besucher vor allem der spektakuläre Fund des bronzenen Pferdekopfes der Reiterstatue, der im August 2009 in 11 m Tiefe aus einem Brunnen geborgen wurde und international Aufsehen erregte. Darüber hinaus warfen die Besucher durch die Präsentation der Vision des Archäologischen Parks Waldgirmes einen Blick in die Zukunft.
Die Einladung der hessischen Landesvertretung in Berlin war für den Förderverein Römisches Forum Waldgirmes ein wichtiger Anlass, um neue Zielgruppen anzusprechen und über die Einzigartigkeit der römischen Stadtgründung an der Lahn zu informieren. Der steigende Bekanntheitsgrad des Römischen Forums Waldgirmes in der Öffentlichkeit wird dazu beitragen, der Vision des Archäologischen Parks Waldgirmes näher zu kommen. www.roemisches-forum-waldgirmes.de.

Der 1. Vorsitzende Wilfried Paeschke informiert Besucher über das Forum
Der 1. Vorsitzende... 
Ein Blick auf den Eingang der Hessischen Landesvertretung von innen
Ein Blick auf den... 
Besucher am Verkaufsstand des Fördervereins
Besucher am... 
Der Geschäftsführer Peter Schepp erläutert historische Hintergründe
Der Geschäftsführer... 
Römische Begrüßung durch die Marketingbeauftragte Susanne Burzel
Römische Begrüßung durch... 
Das Team vom Förderverein Wilfried Paeschke, Dr. Armin Becker und Peter Schepp
Das Team vom... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...
Gesamtschule Lumdatal (Allendorf Lumda)
Die Gesamtschule Lumdatal (Allendorf Lumda) feiert am 9. Juni 2018 ihr 50-jähriges Bestehen und blickt auf erfolgreiche Arbeit mit jungen Menschen zurück.
Die Schule hat ihr Ohr am Puls der Zeit und präsentiert sich mit...
37. Orgelvesper am 22. April 2018 St. Thomas Morus
Kathedralenklänge im "Dom" St. Thomas Morus - Virtuose 37. Orgelvesper zur Osterzeit mit Kantor Michael H. Poths und Sopranistin Karola Reuter
Eine durchschnittlich besuchte Orgelvesper am vergangenen Sonntag...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
776
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Germanische Opferstätte auf dem Zethlinger Mühlenberg
Römisch-Germanisches Freundschaftstreffen
Erstmals Römer auf dem Zethlinger Mühlenberg, Altmarkkreis Salzwedel...
Porta Nigra in Trier
Exkursion nach Trier
Unsere diesjährige Exkursion führt uns am Samstag, den 28. Juli 2018...

Veröffentlicht in der Gruppe

Römisches-Forum-Waldgirmes

Römisches-Forum-Waldgirmes
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Germanische Opferstätte auf dem Zethlinger Mühlenberg
Römisch-Germanisches Freundschaftstreffen
Erstmals Römer auf dem Zethlinger Mühlenberg, Altmarkkreis Salzwedel...
Porta Nigra in Trier
Exkursion nach Trier
Unsere diesjährige Exkursion führt uns am Samstag, den 28. Juli 2018...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Germanische Opferstätte auf dem Zethlinger Mühlenberg
Römisch-Germanisches Freundschaftstreffen
Erstmals Römer auf dem Zethlinger Mühlenberg, Altmarkkreis Salzwedel...
Porta Nigra in Trier
Exkursion nach Trier
Unsere diesjährige Exkursion führt uns am Samstag, den 28. Juli 2018...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.