Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Lahnau: Moretum ist nicht alles – Deutsch Italienische Gesellschaft auf den Spuren des Aspicius

15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutsch-Italienischen Gesellschaft
15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutsch-Italienischen Gesellschaft
Lahnau | Die Deutsch-Italienische Gesellschaft schaute am 18. September 2010 in der Geschäftsstelle des Fördervereins Römisches Forum Waldgirmes den alten Römern in den Topf. Unter Leitung von Carmen Schmitt fand ein Kochkurs unter dem Motto "Moretum ist nicht alles" für Mitglieder und Interessierte der DIG statt. Nach der Begrüßung durch Frau Rita Schneider vom der DIG und einer kurzen Einführung zur römischen Kochkunst von Frau Carmen Schmitt wurde ein römisches Menue nach den Rezepten von Aspicius gekocht. Dieses bestand aus "Gefüllten Eiern", "Gurkensalat nach anderer Art" als Vorspeisen. Zur Hauptspeise wurden Lauch, grüne Bohnen und "lukanische Frikadellen" gereicht. Zum Abschluss ließen sich die Teilnehmer "Melones et Pepones" munden. Zu dem Menue wurden Würzwein und Römerfladen gereicht.

Der nächste Kochkurs findet am 12.11.2010 in der Geschäftsstelle des Fördervereins Römischen Forum Waldgirmes in der Georg-Ohm-Str. 2 statt. Anmeldungen werde gerne unter der Telefonnummer: 06441-65240 entgegengenommen.

15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutsch-Italienischen Gesellschaft
15 Teilnehmerinnen und... 
Fleißige Hände auf den Spuren von Aspicius
Fleißige Hände auf den... 

Mehr über

waldgirmes (106)Römer (120)Kochen (93)Förderverein (85)Deutsch-Italienische Gesellschaft (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Präsentation Buch "Waldirmes - die Ausgrabungen in der spätaugusteischen Siedlung..."
22 Jahre nach Beginn der ersten Ausgrabungen im Römischen Forum...
Marschieren auf der antiken Rennbahn neben der Via Apia
Waldgirmeser Legionäre erobern Rom
Die Via Appia Antica gilt als das längste Museum der Welt, war sie...
Welche Küchengeräte braucht man wirklich?
Der Sinn oder Unsinn einzelner Küchengeräte hängt häufig von...
Die Hauptpersonen des Abends
"Dramaturgische Höhen und Tiefen mit Paukenschlag"
Rund 80 Besucher waren in das Bürgerhaus nach Dorlar gekommen,...
Wandern, ist nicht nur des Müllers Lust. Hochbetrieb auf der Wanderer Strecke in 2015
Die 11. Limeswanderung ist "angerichtet"
„Es ist angerichtet“ die Tour kann starten, meldeten in der letzten...
Die Reisegruppe vor dem Colosseum
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes besucht Rom
Was kommt heraus, wenn ein gebürtiger Römer in einem Römerverein...
Die Legionäre im Kempten
Die Legionäre präsentieren sich bei den Römertagen in Kempten
"Cäsar lädt ein" - unter diesem Motto fanden am 6. und 7. August die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
699
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Legionäre aus Waldgirmes
Waldgirmeser Römer zu Gast bei der Limeswanderung
Bereits vor zwei Jahren besetzte die Legio Prima Germanica aus...
Illustration der zivilen Siedlung im antiken Waldgirmes
2 öffentliche Führungen am Tag des offenen Denkmals
Am Tag des offenen Denkmals, am 11. September 2016, bieten wir zwei...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD-Lahnau Neumitglieder: Übergabe der Parteibücher
Ja, es gibt sie noch: Menschen, die sich politisch interessieren und...
Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.