Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

HSG ringt Löwen nieder

Lahnau | Die Meldung des gestrigen Handballnachmittags musste wohl lauten: " Die kleinen Zebras der HSG Wetzlar ringen die übermächtigen Löwen nieder ".
Es gab bestimmt gar manchen Zweifler, der nach dem Spiel der HSG Wetzlar gegen Kiel am letzten Sonntag gesagt hat: "Und nächste Woche werden die Grün Weißen den Rhein Neckar Löwen zum " Frass" vorgeworfen."
Doch es kam anders. Die jungen Wilden aus Wetzlar spielten den übermächtigen Gegner in deren Reihen so namhafte Spieler wie z.B. Henning Fritz , Karol Bielecki, Oliver Roggisch, Christian Schwarzer, Andrej Klimowets, Gudjon Valur Sigurdsson stehen, stellenweise an die Wand, ja Sie führten Sie sogar manchmal richtig vor. Bestes Bespiel dafür war wohl die Situation wo sich die beiden Aussen der HSG den Ball 3 mal per Bodenpass durch den gegnerischen Kreis zuwarfen, bis einer von beiden entscheident frei stand um dann das Tor zu machen. Mit stehendem Beifall wurden die Wetzlarer Spieler in die Pause verabschiedet. Im zweiten Durchgang drehten die Löwen dann nochmal kurzzeitig auf und kamen immer näher heran. Dank des überragenden Torhüters Nikolai Weber, der am gestrigen Mittag eine "Weltklasseleistung" zeigte und einen "Smörre" Christophersen der mit 12 Treffen nicht zu bremsen war gelang es der HSG, auch durch eine klasse Deckungsarbeit, die knappe Führung über die Zeit zu bringen. Am Ende stand ein 33:31 auf der Anzeigentafel und die Party in Wetzlar konnte steigen. Ein Fazit könnte lauten : Geld wirft halt keine Tore


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
26. Spanferkelturnier der HSG Großen-Buseck/Beuern
Bereits zum 26. Mal heißt es am 25. August: Vorhang auf zum...
OB Dietlind Grabe-Bolz (2.v.r.) und Leiter des Sportsamts Tobias Erben (3.v.l.) zusammen mit den Vertretern der Sportvereine laden zum Sportwochenende 10.-11. September ein.
„Be active“: Die Stadt Gießen und zahlreiche Gießener Sportvereine laden zum Sportwochenende 10.-11. September ein
Am Wochenende 10.-11. September wird Gießen sportlich aktiv. Im...
Gemeinsame Abschlussrunde
Sponsoren-Lauf in Hungen - auch die weibl. E-Jugend war dabei
Am vergangenen Freitag fand ein Sponsoren-Lauf zur Unterstützung der...
Achtung Ansteckungsgefahr - Sammelfieber in Langgöns ausgebrochen
Zehn Wochen nach der Fußball-EM und fast vier Wochen nach der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Kunz

von:  Carsten Kunz

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Carsten Kunz
819
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Da bekommt der Begriff Stacheldraht gleich ´ne ganz neue Bedeutung
Naturschauspiel am frühen Morgen
3. Wetzlarer Weihnachtszauber
„Weihnachtszauber in der Wetzlarer Spilburg“ 08.11.- 10.11....

Veröffentlicht in der Gruppe

HSG Wetzlar und seine Fans

HSG Wetzlar und seine Fans
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Endlich geht es wieder los
Endlich ist es soweit, die Handball Bundesliga startet in die Saison...
HSG Wetzlar - TSV Dormagen 1. Spiel der Saison 2009/2010
Es war das erste Auswärtsspiel der HSG in der neuen Saison. Am Ende...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.