Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Lahnau: Tag des offenen Denkmals im Römischen Forum Waldgirmes

Transport-Amphore
Transport-Amphore
Lahnau | Reisen, Handel und Verkehr - Kultur in Bewegung vor 2000 Jahren
Wie kam der Anis nach Waldgirmes? Welche Rolle spielte die Lahn beim Aufbau der römischen Siedlung? Wo fand der friedliche Handel mit den Germanen statt? Am 12. September erhalten Sie von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Römischen Forums Waldgirmes Antworten auf diese und weitere Fragen.
Erfahren Sie mehr in einer Ausstellung sowie in Präsentationen über keltische Brettchenweberei und Kräuterkunde, ein römisches Modellkriegsschiff, einen römischen Modelllastprahm, Transport-Amphoren, antike Keramik sowie die römische Legionärsausrüstung und weiterhin vieles über die Entwicklung römischer Handelswege, Funde in Waldgirmes und den friedlichen Handel mit den Kelten und Germanen. Daneben werden in regelmäßigen Vorträgen die historischen Hintergründe zum Forum Waldgirmes durch unsere Grabungsexperten erläutert. Auch Kinder können sich künstlerisch betätigen oder römisch frisieren lassen.
Ihr Team vom Förderverein bewirtet Sie gerne mit Köstlichkeiten aus der römischen Küche!
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.roemerforum-lahnau.de oder unter 06441-65240.

Mehr über

Römerforum (23)Römer (124)Museum (70)Kultur (530)Kinder (721)Förderverein (98)Freizeit (398)Ausstellung (277)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Udo Schöffmann frühstückte auf Augenhöhe mit den Kids der neuen Forschungsgruppe. Mit dabei Leiterin Beate Eigenbrot (hinten links)
Pädagogisches Arbeitsessen auf Augenhöhe
„Fit in den Tag“ lautet das Motto in der Kita „Sonnenschein“ in der...
Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
7. Biebertal spielt!
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
Kahlschlag auf dem Gartengelände der Kita Kinderland
Kinderland Gießen: durch Eigeninitiative und Muskelkraft entsteht neues Gartengelände
Ein riesiger Erdwall, mehrere Wagenladungen Astwerk und Kleinholz...
3.Platz Mixed Krüger/Beyer (rechts)
Starker Auftritt der Hungener Badmintonspieler beim Lampionturnier in Bad Camberg. Caroline Beyer gleich zweimal auf dem Siegerpodest
Beim überregional bekannten Turnier in Bad Camberg waren die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
730
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Reisegruppe zum Harzhorn
Fahrt zur "vergessenen Schlacht am Harzhorn" - ein Nachbericht
In diesem Jahr führte die Jahresfahrt des Fördervereins Römisches...
Der ehemalige Geschäftsführer Peter Schepp und der 1. Vorsitzende Wilfried Paeschke
Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen im Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e. V.
Ende Juni fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung des...

Weitere Beiträge aus der Region

Amazing Songs in der Ev. Kirche Münchholzhausen
Am Freitagabend fand in der vollbesetzten Münchholzhäuser Kirche ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.