Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Spanien ist Weltmeister!

Lahnau | Spanien ist Weltmeister! Die Spanier besiegten das Team von Trainer Bert van Marwijk nach 120 Minuten mit 0:1. Es war von Anfang an ein spannendes Finale. Beide Teams machten viel Druck nach vorne. Es war eine ziemlich raue Partie. Leider gab es auch ein paar unschöne Szenen. Die Oranje stieg mehrmals ziemlich hart ein. Mark van Bommel tritt Iniesta in der 22. Minute brutal von hinten um. Nigel de Jong sprang Xabi Alonso mit einer Kung-Fu Einlage in der 28. Minute in den Brustkorb. Bei beiden Aktionen zog Schiedsrichter Howard Webb nur die gelbe Karte. Durch die vielen Fouls war auf jeden Fall der Spielfluss der Spanier sehr gestört. So dass in der 1.Halbzeit nur der Distanzschuss aus der 38. Minute von Pedro bei den Spaniern zu Buche stand. Die Niederländer kamen in Hälfte 1 auch nicht richtig nach vorne. Die Abwehrspieler versuchten zwar oft hohe Bälle auf Kuyt, van Persie oder Robben zu schlagen aber die kamen nur selten an. Nur Robben fasste sich kurz vor Ende der 1. Halbzeit ein Herz und schoss von der rechten Strafraum Ecke auf das Tor von Casillas, aber der konnte den Ball abwehren. Die 2. Halbzeit begann
Mehr über...
so, wie die erste aufgehört hatte. Doch in der 62. Minute glänzte die Klasse des Inter Stars Wesley Sneijder. Sneijder schickte Arjen Robben, der lief alleine auf Iker Casillas zu. Und in der letzten Sekunde rettete Casillas das 0:0, indem er den Ball noch mit dem Fuss abwehrte. Danach lief das Spiel nur so vor sich hin. Doch in der 69. Minute gab es eine große Chance für die " La Roja ". Heitinga tritt im eigenen 5 Meterraum über den Ball, David Villa musste den Ball nur noch ins Tor schießen. Aber Heitinga konnte retten. In der 78. Minute hatten die Spanier wieder eine große Möglichkeit. Sergio Ramos köpfte den Ball nach einer Ecke aufs Tor, aber der ging knapp über die Latte. Das wars dann auch in der regulären Spielzeit. Die beiden Teams trennten sich nach der 90. Minute 0:0. Darauf hin gab es eine Verlängerung. Kurz nach Beginn der Verlängerung gab es den nächsten Aufreger. Schiedsrichter Howard Webb erkannte das Elfmeter würdige Foul von Heitinga an Xavi nicht und ließ weiter spielen. In der 95. Minute gab es wieder mal eine Chance für die Spanier. Der eingewechselte Cesc Fabregas wurde von Iniesta schön freigespielt und scheiterte dann an Oranje Keeper Stekelenburg. Wenige Sekunden später in der 96. Minute hätte Joris Mathijsen zum Held der Oranje werden können, doch sein Kopfball nach der Ecke von Arjen Robben ging knapp übers Tor. In der 2. Hälfte der Verlängerung musste der erste Mann der Partie vom Platz. John Heitinga sah nach einem Foul an Iniesta die Gelb-Rote Karte. In der verbleibenden Zeit versuchten die Spanier die zahlmässige Überzahl doch noch zu nutzen und wurden auch spät dafür belohnt. Der eingewechselte Fabregas sah den freistehenden Andres Iniesta, der schoß den Ball aus 10 Metern ins lange Eck und brachte damit die vorzeitige Entscheidung. Die Spanier besiegten die Oranje nach 120. Minuten mit 0:1. Die Iberer wurden damit zum erstenmal Weltmeister.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Sieben reichen nicht!
Mit großem Bedauern haben die drei Vertrauensleute Elke Koch-Michel,...
Urlaub in Spanien, Teil 1: Castellón de la Plana
Castellón de la Plana ist eine Universitätsstadt an der spanischen...
Urlaub in Spanien, Teil 4: Peñíscola
Peñíscola ist ein wunderschöner Urlaubsort! Die Stadt verfügt über...
Schwindelfrei...
Urlaub in Spanien, Teil 2: Vilafamés
Vilafamés ist ein kleiner Ort (ca. 1500 EW) im Hinterland der Costa...
Burg Morella
Urlaub in Spanien, Teil 3: Morella
Morella ist ein kleiner mittelalterlicher Ort in über 1000 m Höhe...
Der Strand von Bergen in Nord Holland
Ein schöner Tag an der holländischen Nordseeküste

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lukas Kunz

von:  Lukas Kunz

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Lukas Kunz
552
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wayne Bernard
LTi 46ers verlieren im Hessenderby gegen die Frankfurt Skyliners
Die LTi Gießen 46ers haben das Hessenderby gegen die FRAPORT...
Team der New Yorker Phantoms Braunschweig
LTi 46ers kassieren eine knappe Niederlage gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig
Die LTi Giessen 46ers haben das letzte Heimspiel im Jahr 2011 knapp...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Weitere Beiträge aus der Region

Markus Wolfahrt
Alpynia-Konzert in der ev. Kirche in Waldgirmes
Am 1. Advent fand in der evangelischen Kirche Waldgirmes ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.