Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Gießener Puppen und Bärenmarkt lockte viele Besucher

Lahnau | Am gestrigen Sonntag fand in der Gießener Kongresshalle wieder der bekannte Puppen und Bärenmarkt statt.
Trotz der widrigen Wetterverhältnisse fanden viele Besucher den Weg nach Gießen. Was den Besuchern dort geboten wurde, konnte sich wieder einmal sehen lassen. Die zahlreichen Künstler aus Nah und Fern präsentierten liebevoll ihre selbstgestalteten Lieblinge. Das Angebot reichte von täuschend echten Reborn Puppen, Puppen aus Holz über antike Künstlerbären bis hin zu Puppenmöben, Bekleidung und Zübehör. Verschiedene Workshops rundeten das umfangreiche Angebot ab und so blieb es nicht aus das so manches Kunstwerk den Besitzer wechselte.

1

Mehr über

Teddybären (16)Gießener Puppenmarkt (1)Gießen (2141)Bären (26)antike Bären (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Der Künstler Roman Geyer neben seinem Werk
Eröffnung der Kunstausstellung „Creepy“ – Roman Geyer lädt zu seiner Interpretation der digitalisierten Welt ein
Kopflose und maskierte Schaufensterpuppen, künstlerisch übermalte...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Kunz

von:  Carsten Kunz

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Carsten Kunz
819
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Da bekommt der Begriff Stacheldraht gleich ´ne ganz neue Bedeutung
Naturschauspiel am frühen Morgen
3. Wetzlarer Weihnachtszauber
„Weihnachtszauber in der Wetzlarer Spilburg“ 08.11.- 10.11....

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Ausflug hatte sich an dem heutigen 18. Januar zum Hoherodskopf gelohnt, es war dort oben ein starker Besucher Ansturm, dass hatte ich so noch nicht gesehen!
Kaiserwetter auf dem Hoherodskopf
Der Blick ins Gießener Land mit der Richtung Dünsberg im Hintergrund
Wintereindrücke im Gladenbacher Bergland
Der 16. Januar 2017, war ein ganz toller Wintertag, da war für uns...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Widerruf einer Lebensversicherung bringt mehr Geld zurück
Mehr als die Hälfte aller abgeschlossenen Versicherungspolicen aus...
Atzbacher Winterapfel
Einladung zum Atzbacher Winterspaziergang mit Markus Velten
Der Verein Wählergemeinschaft geo lädt gemeinsamen mit seinem ...
Mit dem Frühling kommt der Mehltau
Mit den ersten Sonnenstrahlen und milderen Temperaturen im Frühling...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.