Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Die gewöhnliche Wegwarte

Lahnau | Die "gewöhnliche Wegwarte" .
Der Name tut ihr Unrecht, denn "gewöhnlich" sieht sie doch garnicht aus und sie ist es auch nicht.
Bereits seit dem Mittelalter wird sie zur Arzneimittelherstellung genutzt. und auch der sogenannte "Muckefuck", der als Ersatzkaffe diente, wurde aus dieser Pflanze, die auch den Namen Zichorie trägt, hergestellt.
In Caro-Kaffe, viele kennen ihn, finden heute noch Anteile dieser Pflanze Verwendung.

Mehr über

Natur (778)Heilpflanze (41)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bewahrung der Natur? Gestern wurde auf dem Gelände des ev. Kirchenzentrums direkt vor meinem Wohnzimmerfenster eine fast 50 Jahre alte, gesunde Rotbuche gefällt.
im Adelegg-Gebiet im Allgäuer Alpenvorland zwischen Kempten und Isny
Riesenfichte - 53 m
Wenn uns zur Zeit die Nachrichten nicht erfreuen können, dann tut es die Natur.
Die Natur live miterleben
Bei Vivara webcam kann man den Frühling live miterleben. In ganz...
Von links: Vorsitzende Irmtraud Wüst, Ute Steuernagel-Stumpf, Harald Höbel und 2. Vors. Hannelore Müller
Gut, dass es den Heimatverein gibt!
Dass beim Ortsverein Hausen der Heimatvereinigung Schiffenberg reges...
Vor lauter Astwerk sind die tüchtigen Arbeiter kaum/nicht zu sehen.
Wenn 7 richtig anpacken, ist kaum einer zu sehen
Am Samstag, dem 07. März 2020 haben sieben Mitglieder der...
v.L. Jörg Haas (Vors.) mit seinem Team Matthias Sommer, Margita Mohr und Frank Westbrock, die auf der Panoramawiese des Obersteinberg einen symbolischen Point für das ausfallende Weißbierfest errichtet haben.
Weißbierfest 2020 abgesagt!
Eigentlich sollte mit der 26. Veranstaltung das Pohlheimer...

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
8.126
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 07.08.2019 um 08:50 Uhr
Sie ist immer wieder ein Blickfang am Wegesrand.

Ich hatte sie auch einmal ausführlich zum Thema gemacht.
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/112968/eine-blaue-blume-am-wegesrand-qdie-gewoehnliche-wegwarteq/
Otmar Busse
928
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 07.08.2019 um 10:02 Uhr
Danke für den Hinweis auf Ihren Artikel zur Wegwarte ... den haben Sie sehr interessant und informativ geschrieben.
Nicole Freeman
10.717
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 07.08.2019 um 13:44 Uhr
wieder ein tolles foto. super gemacht
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Otmar Busse

von:  Otmar Busse

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Otmar Busse
928
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will .... Henri Matisse
"Blumen sind das Lächeln der Erde" ... Ralph Waldo Emerson

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ferienpass in Corona-Zeit
Wer kann helfen, was ist das?
Eine Bekannte hat diese Bilder aufgenommen und weiß nicht was das ist?

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.