Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Der Pferdekopf in neuem Glanz

Waldgirmeser Pferdekopf auf der Saalburg
Waldgirmeser Pferdekopf auf der Saalburg
Lahnau | So einfach kam man bei der Erstpräsentation nicht an den Pferdekopf heran - denn gut bewacht von den Waldgirmeser Legionären musste man sich durch die Menschenmassen seinen Weg bis zum Pferdekopf bahnen. Da stand er nun und sorgte für Gänsehautmomente bei den Besuchern. Staatsminister Boris Rhein und Saalburgdirektor Carsten Amrhein präsentierten den restaurierten Pferdekopf erstmals der Öffentlichkeit. Natürlich waren wir "Waldgirmeser Römer" auch vertreten und präsentierten uns mit einem großen Legionärslager, den RöMinis und einem Informationsstand, der auf großes Interesse stieß.

Schon beim Betreten der Saalburg erkannte man an großen Bannern, dass Waldgirmes hier künftig im Vordergrund stehen wird. "Waldgirmes ist eine Marke", schrieb kürzlich ein Journalist. Waldgirmes ist schon lange eine weltweite Marke in der archäologischen Fachwelt - mindestens seit dem Fund des Pferdekopfes im August 2009. Auf der Saalburg würdigt man nun mit einer großen "Waldgirmes-Ausstellung" über mehrere Räume die spektakulären Funde aus Waldgirmes.

Unser Vorsitzender Wilfried Paeschke lobte in der feierlichen Eröffnung die Ausstellung und zeigte sich tief beeindruckt von dem Ergebnis der Restauration. Gleichzeitig betonte er, dass die Lahnauer Bürgerinnen und Bürger das Recht haben sollten, den Pferdekopf am Fundort bewundern zu dürfen. Der Pferdekopf soll in Kürze nach Berlin reisen. In einer Sonderausstellung zum Thema Archäologie präsentiert jedes Bundesland seine größten Schätze - und Hessens wertvollstes Stück ist nun einmal der Pferdekopf, der in der Hauptstadt für das größte Aufsehen sorgen wird - ist sich Boris Rhein sicher.

Waldgirmeser Pferdekopf auf der Saalburg
Begrüßung Wilfried Paeschke und Boris Rhein, Legionäre
Pferdekopf ist bewacht von den Legionären
Große Banner: Waldgirmes auf der Saalburg
Große Banner: Waldgirmes auf der Saalburg
Die Legionäre auf der Saalburg
Die Legionäre auf der Saalburg
Die Legionäre auf der Saalburg
Die Legionäre auf der Saalburg
Waldgirmes präsentiert sich auf der Saalburg

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mattiacum - das römische Spiel
Die Reise nach Mattiacum – ein Spiel der RöMinis für alle ab 8 Jahren!
Was lange währt, wird endlich gut: Das Spiel der RöMinis „Die Reise...
Exkursion Bergkamen
Jahresfahrt des Fördervereins nach Bergkamen
17 Teilnehmer fanden sich am Samstag, dem 17.08.2019, zur Jahresfahrt...
Mit der Legio in Hillscheid
Im Rahmen der Festlichkeiten zur 1025-Jahr-Feier fand in Hillscheid...
Einladung Informationveranstaltung "Hochstraße B49"
Die Fraktion der Wählergemeinschaft geo lädt für Samstag, den 16....
Bülent Ceylan bei Lahnau rocks for Benefit 4
Bülent Ceylan bei Lahnau rocks for Benefit 4
Lahnau rocks for Benefit 4 steht in den Startlöchern, in knapp 7...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mattiacum - das römische Spiel
Die Reise nach Mattiacum – ein Spiel der RöMinis für alle ab 8 Jahren!
Was lange währt, wird endlich gut: Das Spiel der RöMinis „Die Reise...
Mit der Legio in Hillscheid
Im Rahmen der Festlichkeiten zur 1025-Jahr-Feier fand in Hillscheid...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Anwesenden. Am Klavier der Leiter der Musikschule Wetzlar Thomas Sander.
Internationales Weihnachtssingen 2019 in sechs Sprachen im Zeichen vom Europagefühl
Wie jedes Jahr trafen sich Musik- und Gesangbegeisterte, Jung und...
V.l.: DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci, italienische Gastschülerinnen Chiara Trevisiol u. Isabell Morabelli, DIG-Jugendleiter Christina Greco u. Luca Delli Castelli sowie "I Caotici"-Mitglieder Veronica Kniese u. Francesco Tallarico.
Internationaler Abend mit dem DIG-Jugendclub bei italienischem Essen und Musik
Mit Italien verbindet man oft gutes Essen und Musik. Und genau das...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet in Gießen: DAK-Gesundheit und regionale Partner suchen die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch
Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.