Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Einladung zur Diskussion über die Zukunft der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar-Garbenheim am 03.05. in Lahnau

Blick auf die Kanonenbahn-Brücke aus Nord-Ost
Blick auf die Kanonenbahn-Brücke aus Nord-Ost
Lahnau | Diese Fragestellung erregt zurzeit viele Gemüter in Lahnau, ohne dass die Frage wirklich offen gestellt wird.
Doch was ist der Hintergrund?

Die Kanonenbahntrasse der alten Bahnstrecke Wetzlar-Lollar wurde in Lahnau vor vielen Jahren von Atzbach aus bis hin zur alten Eisenbahnbrücke in Dorlar in einen geschützten Landschaftsbereich (GLB) gestellt.
Um die Sanierungsarbeiten an der Autobahnbrücke der A45 zu gewährleisten, musste ein Teil der Kanonenbahntrasse geöffnet werden. Diese Maßnahme stand unter der Voraussetzung, dass nach Beendigung der Brückenbauarbeiten die entstandene Öffnung wieder geschlossen wird. Die Schließung, also die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes, wurde vertraglich mit Hessen Mobil festgehalten.

In der Sitzung der Gemeindevertretung Lahnau am Donnerstag, dem 26.4.18, stellten die Fraktionen SPD und CDU einen Dringlichkeitsantrag zur „Öffnung des Bahndammes“. Zu diesem Antrag muss man allerdings wissen, dass der Naturschutzbeirat vor einiger Zeit gefordert hat, dass die alte Eisenbahnbrücke abgerissen werden muss, wenn der Bahndamm geöffnet bleibt. Diese Forderung ist allen Fraktionen in der Gemeindevertretung Lahnau bekannt.
Die Fraktion-geo und die Fraktion der FW/FDP sprachen sich gegen die Dringlichkeit aus und verhinderten mit ihren Stimmen, dass der Antrag auf die Tagesordnung aufgenommen wurde.

Mehr über...
Die Eiserne Brücke ist ein historisches Bauwerk, das unser Landschaftsbild und den Flusslauf der Lahn seit über 100 Jahren geprägt hat. Sie ist nicht einsturzgefährdet. Dem Alter geschuldet sind natürlich Sanierungsmaßnahmen erforderlich, damit sie wieder begehbar wird und vielleicht auch in Zukunft als Fuß- und Fahrradweg genutzt werden kann.
Zu der Sanierung der Brücke hatte der Lahnauer Bau- und Verkehrsauschuss schon im Jahr 2015 eine Kostenschätzung gemäß Gutachten unter der Berücksichtigung verschiedener Nutzungsmöglichkeiten gefordert. Diese Schätzung liegt bis heute nicht vor.

Nun droht der Brücke durch den Antrag von SPD und CDU zur „Öffnung des Bahndammes“ durch die Hintertür der Abriss. Und um dies zeitnah umzusetzen, haben die Fraktionen SPD/CDU eine Sondersitzung des Lahnauer Gemeindeparlamentes beantragt, die für den 9. Mai angesetzt wurde.

Die Fraktion geo fordert, dass sich die Gemeinde Lahnau an die getroffene Vereinbarung mit Hessen mobil hält. Die baubedingte Öffnung der Kanonenbahntrasse soll wieder geschlossen werden, damit der geschützte Landschaftsbereich seine ursprüngliche durchgängige Form zurückbekommt und die Eiserne Brücke erhalten bleibt. Die Menschen, die unser Ansinnen teilen, bitten wir um Unterstützung und laden Sie herzlich in die Facebook Gruppe „rettet die kanonenbahn-lahnbrücke dorlar-garbenheim“ www.facebook.com/groups/162730137741646/members/ ein.

Herzliche Grüße
Ihre Fraktion geo

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...
Rückblick: Ortsbegehung und Eierkuchenessen mit Landrat Wolfgang Schuster
Zusammen mit Landrat Wolfgang Schuster haben Mitglieder des...
Dorfgemeinschaftshaus Waldgirmes
Am vergangenen Samstag wurde das frisch renovierte...
Spiegelung Dorlar

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.416
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 02.05.2018 um 19:21 Uhr
Danke für die Einstellung dises sehr informativen Artikels. Ich bin ein Mensch, der nicht tagtäglich "mit der HGO unterm Arm rum rennt". So ganz verstehe ich den Sachstand nicht.

Da gibt es eine Beschluss des Naturschutzbeirates. Beirat ist Beirat und kein Beschlussgremium der Ortsbevölkerung. Muss - falls deren Empfehlung Bindungskraft erhalten soll - da nicht das Gemeindeparlament erst per TOP die Empfehlung abnicken oder verwerfen?

2015 sind Gutachten durch das Parlament angefordert worden. Warum liegen da bis heute - wir schreiben 2018 - diese noch nicht vor?

Da gibt es ein Vertrag mit Hessen Mobil. Warum soll auf einmal ein bestimmter Vertragsteil nicht umgesetzt werden? Logisch ist doch, dass nur bei Akzeptierung des ganzen Vertrages (also ohne die jetzt beabsichtigeten Änderungen) dieser in der Abstimmungsphase die benötigten Mehrheiten bekommen hat.

... und vor allen Dingen .....

Die Vertreter der Bevölkerung in einem Gemeindepartlament machen das in ihrer Freizeit. Sollte die Einschätzung des Artikeleinstellers korrekt sein, dass das Vorgehen der Verwaltung ein Versuch darstellt eine Entscheidung quasi im Nachgang einer anderen Entscheidung durchzuziehen, hier (....) "Hintertür der Abriss" (....) frage ich mich, wie umfangreich die Vertretungsarbeit sich dann entwickelt, wenn bei jeder Entscheidung x mögliche "Folgen" mitzubedenken sind. So etwas kann niemand in seiner Freizeit bewältigen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) geo - gruen, ehrlich, offen

von:  geo - gruen, ehrlich, offen

offline
Interessensgebiet: Lahnau
geo - gruen, ehrlich, offen
202
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Kinder basteln das römische Rundmühlenspiel
Brot und Spiele bei den Ferienspielen
Dass bei Kindern die neu konzipierte Ausstellung in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.