Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

"Schützt die Lahnaue"


Mehr über

Naturschutz (266)Natur (723)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Amselnest direkt vorm Fenster - ein echter Vertrauensbeweis :-) -
Frühlingsboten
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...
Unglaublich
Nach rund 140 Jahren ist die 1877/78 erbaute und im Volksmund als...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.119
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 27.02.2018 um 19:00 Uhr
Hallo, bitte ohne das s direkt auf die Homepage.
http://schuetztdielahnaue.jimdo.com/
Otmar Busse
575
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 27.02.2018 um 22:55 Uhr
Vielen Dank für den Hinweis - Klaus. Ich habe den Text im Bild nochmal korrigiert, lässt sich aber leider dennoch nicht direkt anklicken. Im Text von deinem Kommentar funktionierts.
Jutta Skroch
13.076
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.02.2018 um 09:23 Uhr
Ich habe mir die HP mal angesehen, gut gemacht.
Otmar Busse
575
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 28.02.2018 um 17:35 Uhr
Danke - Frau Skroch, wir bleiben weiter dran die Seite informativ und aktuell zu halten.
Wolfgang Heuser
7.233
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 28.02.2018 um 19:57 Uhr
Sehr schön, wenn solche Landschaften durch eine BI geschützt werden! In der Region um Lohra geht es gegen die Windräder im Gladenbacher Bergland!
Otmar Busse
575
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 01.03.2018 um 13:29 Uhr
Ja, Herr Heuser, es ist mittlerweile sogar wichtig, wenn sich Widerstände bilden, denn nicht alle in Planung befindlichen Projekte sind notwendig und schon überhaupt nicht naturverträglich.
Die BI "Schützt die Lahnaue" hat mittlerweile über 600 Mitglieder.
Wolfgang Heuser
7.233
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 02.03.2018 um 10:02 Uhr
Genau so ist das, nicht alles so schlucken!

Die BI ,,Gegenwind Lohra" hat inzwischen auch schon 600 Unterstützer. Da gab es am 26. Februar einen Vortrag über den tieffrequenten Schall und den Infraschall, das war ein interessantes Thema. Vorgetragen wurde es von Maschinenbauingenieur Bernd Töpperwien aus dem Hochtaunuskreis, was da so alles reinspielt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Otmar Busse

von:  Otmar Busse

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Otmar Busse
575
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unglaublich
Nach rund 140 Jahren ist die 1877/78 erbaute und im Volksmund als...
Im linken vorderen Teil die bearbeitete Trasse und im Anschluß die naturbelassene
Ist die Pflegemaßnahme richtig oder falsch ?
Nicht alle sind Befürworter des Projekts „Pflegemaßnahme der...

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Marienkäfer, Glücksbringer der besonderen Art
Als Glücksbringer und Schädlingsbekämpfer im heimischen Garten sind...
Alte Heilpflanze in der Lahnaue/ die wilde Karde
Heute stelle ich euch die wilde Karde vor. Man nennt sie auch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.