Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Man ist so alt, wie man sich fühlt

von Otmar Busseam 26.10.2017796 mal gelesen7 Kommentare
Lahnau | Ein kleine Kurzgeschichte zum Schmunzeln !

Die Frage, bin ich jetzt alt, gehöre ich zu den Senioren, die drängt sich einem doch spätestens ab 60 gelegentlich schon mal auf. Eigentlich möchte man sich vielleicht dagegen entscheiden, doch dann sind da aber auch die einen oder anderen Alterswehwehchen die dafür sprechen.
Doch kürzlich, beim Besuch meiner Nachbarn im Seniorenheim, der Mann 97 und seine Frau 92 , erzählten sie mir ... wir haben neulich von hier aus einen Ausflug an den Aartalsee gemacht, es war soweit ganz schön. Oh, sagte ich, das ist doch prima, dann wird ja für Abwechslung gesorgt. Darauf antwortete die 92 jährige Frau ..."joah, demnächst ess werre enn Ausfluch geplant, do foarn mir owwer net met, weil ohm Aartalsee do woarn joa nur aale Leu debei".
" ... do woarn jo nur aale Leu debei" , ich musste lachen und dachte ...mein lieber Scholli, dann musst du dir mit deinen zarten 66 Lenzen keine Gedanken darüber machen ob du schon alt bist.
Der Spruch, "man ist so alt, wie man sich fühlt" hat neue Dimensionen bekommen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.851
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 26.10.2017 um 16:53 Uhr
Genau!
Christine Stapf
6.960
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 26.10.2017 um 22:33 Uhr
Mit dem Alter ist das so eine Sache.
Auch als Zugereiste habe ich die gute Frau verstanden :-)
Nicole Freeman
9.577
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 27.10.2017 um 06:17 Uhr
ich werde nie vergessen wie mich renter beim wandern gnadenlos überholt haben und meine lunge, beine, alles fertig war. da kam ich mir sehr alt vor. viele ältere herrschaften sind fitter als man denkt!!
mit meinem Vater spazierengehen macht auch nur einer. max der esel.
Jutta Skroch
13.235
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.10.2017 um 17:43 Uhr
Der Spruch kommt mir bekannt vor. Meine Tante, über 90, nein, sie geht nicht ins Seniorenheim, da wären nur alte Leute!!!
Aktuell, Walter und ich waren beim Seniorennachmittag in Großen Buseck und kamen zu dem Schluss, dass wir (beide 76) dafür noch nicht alt genug wären.
Herr Busse, mit 66 fängt das Leben lt. Udo Jürgens ja bekanntlich erst an. Genießen Sie ihren Unruhestand.
Irmtraut Gottschald
6.899
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 28.10.2017 um 10:02 Uhr
Hallo Herr Busse. Dann sind wir beide ja Jahrgang 1951. Für mich ist das auch nur eine Zahl auf dem Papier. Mein Spruch ist : Wer rastet der rostet. Wichtig ist das man neugierig bleibt und tolerant ist. Bei mir trifft der Spruch wirklich zu, Rentner haben keine Zeit. Ich kann mich allerdings jetzt um andere Dinge kümmern als das möglich war wie ich noch arbeiten ging. Die Familie mit Enkel und Mama mit 88 Jahren, haben einen festen Tag in der Woche. Mein Mutter sagt auch so einen Rollator nimmt sie erst wenn sie mal alt ist.
Otmar Busse
644
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 28.10.2017 um 18:37 Uhr
Danke für die schönen Kommentare und das Erzählen der eigenen Erfahrungen mit dem Alter.
Frau Skroch, Sie haben recht, "den Unruhestand genießen", das muß für jeden Tag das Motto sein nach dem man sich richten will.
Und Frau Gottschald ... ich bin viiiiiel älter als Sie, ich bin Jahrgang 50 und habe demnächst die Hürde zur 67 zu nehmen.
Christine Stapf
6.960
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 30.10.2017 um 10:52 Uhr
Ergänzen möchte ich zum Thema Seniorenheim, dass die Menschen dort zum Großteil massive gesundheitliche Probleme haben.
Ich kenne einen Mann welcher schon mit Ende 50 dement wurde.
Ich möchte natürlich auch bei guter Gesundheit immer in meinen vier Wänden leben :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Otmar Busse

von:  Otmar Busse

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Otmar Busse
644
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Die Kinder werden hier missbraucht"
Es ist der Einsatz von Glyphosat auf der ehemaligen Bahntrasse der...
Win win - Situation für alle Beteiligten
- Teile als Bausatz hergestellt in einer Werkstatt für behinderte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.