Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Haben Sie Zeit, für ein bißchen Ehrenamtlichkeit?

Lahnau | Der Verein Bürger Mobil Lahnau hat sich im Jahr 2010 gegründet und zur Aufgabe gemacht, den Bedarf der Selbstständigkeit der Bürgerinnen und Bürger aus Lahnau mit einem ehrenamtlichen Fahrdienst zu unterstützen. Das Lahnauer Bürgermobil fährt in erster Priorität die Straßenzüge in Lahnau an, die fußläufig weit von den Ortskernen entfernt sind und bietet den Fahrgästen die Möglichkeit Einkäufe, Arztbesuche geschäftliche Erledigungen zu tätigen. An 42 Haltestellen kann man ein- und aussteigen und gerade für die älteren Menschen in Lahnau ist dieses Fahrangebot eine große Hilfe.
Steigende Mobilität verbessert die Lebensqualität. Der soziale Kontakt eines Einzelnen ist mit der eigenen Mobilität sehr stark verbunden. Wir haben in unserem Verein die Erfahrung gemacht, dass der Erfolg nicht nur allein in dem stattgefundenen Angebot der Fahrt liegt, sondern das auch während der Fahrten soziale Kontakte unter den Fahrgästen aufgebaut werden.
Der Verein selbst arbeitet in Kooperation mit der Gemeinde Lahnau und dem in Lahnau ansässigen Alten- und Pflegeheim Haus Auengarten „BeneVit“, dass dem Verein den hauseigenen Bus für die Bürgermobilfahrten zur Verfügung stellt.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Das Bürgermobil wird zurzeit von ca. 40 – 60 Fahrgäste pro Woche genutzt, um ohne beschwerliche Fußwege von den Wohnbereichen zu den öffentlichen Einrichtungen gelangen. Diese Form der Selbstversorgung sichert den älteren Menschen in unserer Gemeinde möglichst lange in ihrem eigenen vertrauten Wohnbereich eigenständig und selbstbestimmt zu leben.
Aber ohne freiwillige Hilfe geht nix !
Das Bürgermobil-Team sucht dringend weitere ehrenamtliche Fahrer/innen und Beifahrer/innen.
Sie haben etwas Zeit an den Montagen oder Donnerstagen, an den Vormittagen oder Nachmittagen?
Zwischen 9.000 Uhr - 11.15 Uhr oder 13.30 Uhr - 15.45 Uhr ?
Dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich melden würden.
Ihr Verein Bürger Mobil Lahnau
Carmen Keller, Telefon 06441-63347 oder Alice Kramer, Telefon 06441-61707

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.443
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 09.03.2015 um 08:29 Uhr
Frau Sauter-Hill

zu diesem Thema wäre meiner Meinung nach viel zu schreiben. Das geht natürlich nicht in dem eigentlich notwendigen Umfang im Rahmen einer Kommentierung ihres Artikels.

Bitte verstehen sie deswegen die folgende Punkte nicht als Kritik an ihrem sicher sehr zu befürwortenden Ehrenamt, sondern als Denkanstoss.

40 bis 60 Fahrgäste in der Woche - davon können manche Linien des OEPNV "nur träumen". Das heisst doch im Umkehrschluss: Warum sind ihre 42 Haltepunkte nicht in einer offiziellen OEPNV-Linie eingebunden (einschließlich Anschlussmöglichkeiten an die anderen Linien des OEPNV)?

Ich vermute einmal, weil das die finanziellen Träger des OEPNV (wegen des "Zuschussgeschäftes"), also die Kommunen nicht wollen. Eigentlich gehört dies aber zu ihren Aufgaben, denn der OEPNV ist eine der von der Allgemeinheit zu sichernde Massnahme der Daseinsfürsorge. (Das ist in der Verfassung abgesichert.)

Wahrscheinlich gab es vor 2010 in ihrer Gemeinde ein paar clevere Leute in der Gemeindeverwaltung die einerseits den Bedarf an "ihrer Linie" erkannt haben und anderseits wußten, dass dafür kein Steuergeld da ist. Was also machen? Da hilft dann immer der Appell an den Mitbürger das in Eigenregie zu organisieren. Schön, dass das dann mit Unterstützung eines Privaten auch realisiert werden konnte.

Für mich bleibt aber die Frage: Gelingt es die nach ihrem Artikel ja eingeführte Buslinie aus der Eigenregie in die Verantwortung der eigentlich dafür Zuständigen zu überführen?

Dann werden bezahlte Arbeitstellen geschaffen und sie müssen nicht um neue Mitstreiter werben.
34
Brigitte Sauter-Hill aus Lahnau schrieb am 09.03.2015 um 08:55 Uhr
Sehr geehrter Herr Wagner,
der ÖPNV könnte die Strecke die das Bürger Mobil in Lahnau fährt gar nicht abdecken bzw. die Strecke zu großen Teil nicht befahren, da wie es auch in dem Artikel geschrieben ist, die abgelegenen und in den höheren Bereichen liegenden Wohngebiete von dem Bürger Mobil angefahren werden. Die Taktzeiten des Bürgermobils sind mit den Taktzeiten der Linie 24 verbunden. Das heißt: Gerade den Mitbüger/innen von Lahnau, denen es fußläufig nicht mehr möglich ist zu den Haltestellen des ÖPNV zu kommen, können mit dem Bürgermobil dorthin kommen um dann mit dem Bus nach Gießen oder Wtzlar zu fahren.
Unserer Fahrgäste sind die älteren Menschen aus Lahnau, die auch zum großen Teil auf einen Rollator angewiesen sind. Das Bürger Mobil Lahnau ist deshalb immer mit zwei Personen besetzt - Fahrer/in - Begleiter/in. Der/die Begleiter geben den Fahrgästen Ein- und Ausstiegshilfe - klappen Rollator zusammen - helfen bei einladen der z.B. gekauften Lebensmittel - bringen diese auch direkt zur Haustür wenn der Fahrgast dies nicht mehr kann. Das Bürgermobil fährt z.B. die Fahrgäste auch direkt zur Arztpraxistür wenn dies notwendig ist. Da das Mitfahren umsonst ist - da keine Fahrgastgebühr erhoben wird, sind die "bezeichneten Haltestellen" als Anhaltspunkte zu bezeichnen - wenn es eine Person fußläufig nicht schafft dorthin zu laufen, wird sie direkt vor der Haustür abgeholt.
Man kann ein Bürgermobil nicht mit einer öffentlichen Buslinie vergleichen und eine öffentliche Buslinie kann die Aufgaben eines Bürgermobils überhaupt nicht übernehmen. Der Verein Bürger Mobil Lahnau arbeitet nicht gegen den ÖPNV sondern versucht durch den erarbeitenden Fahrplan den noch aktiven älteren Mütbürgern/innen die Möglichkeit zu geben den ÖPNV zu nutzen.
Mit freundlichen Grüßen Brigitte Sauter-Hill
Karl-Ludwig Büttel
3.569
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 09.03.2015 um 10:39 Uhr
Eine super Sache Frau Sauter-Hill zur Nachahmung mempfohlen. Ich habe für eine ähnliche Sachebim Kopfe die Mobilität der älteren Menschen durch das Ehrenamt zu stärken. Danke für die logischen Erläuterungen.
34
Brigitte Sauter-Hill aus Lahnau schrieb am 09.03.2015 um 12:17 Uhr
Gerne Herr Büttel. Wenn Sie weitere Fragen haben steht Ihnen der Vorstand des Vereins gerne zur Verfügung.
Grüße Brigitte Sauter-Hill
Martin Wagner
2.443
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 09.03.2015 um 21:32 Uhr
Danke Frau Sauter-Hill für ihren Kommentar von 08:55 Uhr.

Damit haben sie ihr System in Lahnau prima erklärt.

Sicher gibt es bei ihnen Unterschiede zum üblichen OEPNV. Aber der ist auch nicht mehr so starr, wie vor Jahrzehnten.

Kurz zu ihren Unterscheidungsmerkmalen:

1.
Zweiter Fahrer - Ja wenn der bezahlt werden muss gibts den im üblichen OEPNV nicht, aber in den freigegebenen Schülerverkehr (jetzt in den OEPNV mit drin) fahren schon mal Eltern mit damit die Kinder beaufsichtigt werden.

2.
Halt auch außerhalb der Haltestellen - im AST-Verkehr gibt es das ab und an.

3.
Keine Fahrgastgebühr - Die Forderung gibt es beim "normalen" OEPNV schon seit Jahrzehnten, die Durchsetzung dieser Forderung dauert aber wahrscheinlich noch ein paar Jährchen.

4. Kurze Busse wegen großen Höhenunterschieden auf der Route - Gibts beim OEPNV immer mehr (habe das vor 20 Jahren schon in Gelnhausen genutzt).

Sehr vorbildlich ist ihre Anbindung an die Busverbindungen Richtung Wetzlar bzw. Giessen. Ich wünsche ihnen weiter viel Erfolg.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Brigitte Sauter-Hill

von:  Brigitte Sauter-Hill

offline
Interessensgebiet: Lahnau
34
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermobil Lahnau
Verein Bürger Mobil Lahnau Haben Sie Zeit, für ein...
Lahnau - Amthof
Bis zum November 2015 muss sich die Lahnauer Gemeindevertretung...

Weitere Beiträge aus der Region

"Die Dosis macht das Gift"
Der Diskussion im Umweltausschuss des Gemeindeparlaments von Lahnau...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.