Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Der Nikolaus in Utphe überraschte mit einem Marionettenspiel

Hungen | Wie in jedem Jahr hatten die Eltern aus Utphe ihre Nikolauspäckchen beim Cult Club Utphe abgegeben. Zu jedem Kind wurde eine kleine Geschichte in das goldene Buch des Nikolauses eingetragen. Pünktlich um 17.00 Uhr startete das Nikolausmobil um die Kinder zu Hause abzuholen. An Bord in seinem Korbsessel saß der Nikolaus und erwartete die Utpher Kinder. Schnell füllte sich das Nikolausmobil auf seiner Tour. Drei Runden mussten durch das Dorf gedreht werden bis alle Kinder eingesammelt waren. Erwartungsvoll trafen sich alle Kinder mit Eltern und Großeltern in den Räumen der FFw Utphe. In diesem Jahr hatte der Cult Club Utphe sich eine besondere Überraschung für die Kinder ausgedacht. Während die Kinder gespannt im schön geschmückten Räumchen der Feuerwehr auf den Nikolaus und die Geschenke wartenden wurden sie von einem eigens engagierten Marionetten Theater unterhalten. Gespannte Kinderaugen folgten den Puppen auf der kleinen extra gebauten Bühne. Der Höhepunkt für die Kinder war sicherlich, dass sie in das Spiel der Marionetten mit eingebaut wurden, so waren sie Bestandteil der Aufführung. Im Anschluss half die Marionette Klaus der Bär, ausgerüstet mit einer Nikolausmütze die Geschenke an die Kinder zu verteilen. Für alle Gäste hatte der Cult Club wieder heiße und kalte Getränke sowie frische Würstchen vom Haus und Hofmetzger Udo Eiser im Angebot.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Margrit Jacobsen
8.917
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.12.2014 um 10:42 Uhr
Oh, die schauen ja alle gespannt und gebannt!
Karl-Ludwig Büttel
3.835
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 10.12.2014 um 14:56 Uhr
Und eine Ruhe sage ich Dir....
Margrit Jacobsen
8.917
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.12.2014 um 15:04 Uhr
Hui, das kann ich mir denken. Bist du im nächsten Jahr dabei mit .... ?
Karl-Ludwig Büttel
3.835
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 10.12.2014 um 15:18 Uhr
Mit ?
Margrit Jacobsen
8.917
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 10.12.2014 um 17:35 Uhr
Ach, du weißt schon wen ich meine! Oder machen das Opas nicht?
Karl-Ludwig Büttel
3.835
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 10.12.2014 um 17:57 Uhr
Ja natürlich....ich stand auf der Leitung
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Ludwig Büttel

von:  Karl-Ludwig Büttel

offline
Interessensgebiet: Hungen
Karl-Ludwig Büttel
3.835
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Irenes Hofkaffee" - Ein Wunsch wird Wiklichkeit
Was soll man als Utpher Bürger dazu sagen.....ein langerhoffter...
Jahreshauptversammlung Cult Club Utphe e.V.
Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag den...

Weitere Beiträge aus der Region

Nicht ganz 2 Filme im Kino Traumstern
Der Bundespräsident Steinmeier geht ins Kino, um sich Undine...
Die Diskussion wegen der Ortsdurchfahrt in Langt
Der Zeitungsartikel von der Giessener Allgemeine am 1. Juli 2020 und...
Der Krieg in mir im Kino Traumstern
Mich hat der Film von Sebastian Heinzel wegen der Thematik...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.