Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Albert Pollack legte Ehrenamt nieder !!

Hungen | Albert Pollack legte Ehrenamt auf Bundesebene bei der Deutschen Diabetes Hilfe nieder.

Am 01.04. 2014 hat Albert Pollack sein Ehrenamt nach viereinhalbjähriger Mitwirkung auf Bundesebene bei diabetesDE der deutschen Diabetes- Hilfe niedergelegt. Er zeichnete sich verantwortlich für das Ressort Selbsthilfe / Mitgliederangelegenheiten, das er im Bundesvorstand begleitete und auch bei der DDHM fungierte er als Beirat.

Die Beweggründe hierfür liegen darin, dass er sich wieder seiner Selbsthilfegruppe und regionalen Geschehnissen vermehrt widmen kann .

Als er gefragt wurde, ob es gar als ein Aprilscherz anzusehen sei, antwortet er:
"Das entspräche zwar der Art seines Humors, aber es ist in der Tat keiner. Ich habe einfach in letzter Zeit wiederholt festgestellt, dass ich verstärkt in der Region gebraucht werde. Mein Diabetes-Engagement hat sich rumgesprochen und so kommt es vermehrt vor, dass fremde Menschen an meiner Tür klingeln und Hilfe suchen. Auch die inhaltlichen Anforderungen in meiner eigenen Selbsthilfegruppe hier in Hungen sind so gestiegen, dass ich mich aufgrund meiner begrenzten Ressourcen
Mehr über...
Diabetes - Ehrenamt - Albert Pollack (1)
schweren Herzens nun entscheiden musste: Will ich persönlich lieber den Menschen von Aug zu Aug helfen, oder weiter eine Funktion im Bundesvorstand ausüben, die viel Zeit bindet? Die, die mich ein wenig kennen, wissen, dass es mir eher um die Gespräche von Mensch zu Mensch geht, hier kann ich am meisten bewirken, weil das eben meiner Natur entspricht."

diabetesDE, die Deutsche Diabetes Hilfe, geht er aber dennoch nicht gänzlich verloren, dazu liegt ihm diese Organisation zu sehr am Herzen: Herr Pollack ist Delegierter und Regionalleiter und damit wird er weiterhin auch der Organisation in Form dieser Funktion verbunden sein.

Dieser Schritt ist ihm wie er sagte sehr schwer gefallen, hat er in den letzten Jahren nicht nur einige Ziele für diabetesbetroffene Menschen mit vielen Mitwirkenden umsetzen können, sondern hat auch bei der Entstehung, dieser seit erst vor knapp fünf Jahren gegründeten Institution wesentlich mitgewirkt.

Ausgezeichnet wurde er desweiteren auch mit der Gerhard Katsch Medallie, sowie der Nominierung für den deutschen Engagement Preis 2012 in Berlin.

Herr Pollack hat in dieser Zeit viele Menschen innerhalb Deutschlandes für die Organisation gewonnen und somit letztlich für die Selbsthilfe sensibilisiert. Er hat kleine, mittlere und größere Selbsthilfegruppen gewonnen und vernetzt und ist auch Mitbegründer der DDH-M, einer der drei Organisationen DiabetesDE s, nämlich der Einrichtung für diabetesbetroffene Menschen.

Er hat unzählige Menschen zusammengeführt und freut sich dankbar damit viele Freunde gewonnen haben zu dürfen, die ein gemeinsames Ziel haben :

Das positive Leben mit Diabetes und deren Information und Motivation.

Herr Pollack erfuhr im Vorstand der deutschen Diabetes Hilfe eine lehrreiche, wohl aber immer informative und sachlich gehaltene, sowie eine vertraute und respektvolle Zeit, die er mit allen Betroffenen teilte.

Als Miglied der Diabetes Akademie Bad Mergentheim hat er ebenfalls eine qualifizierte Möglichkeit in seiner SHG, ein geeignetes Niveau zu erzeugen und führt nunmehr regional und kommunal seine Arbeit mit unermüdlichem Einsatz fort. Er freut sich auf weitere menschliche Verbindungen, die Betroffene zusammenführen, informieren, motivieren oder eben
"nur" deutlich werden lassen soll, dass Menschen mit Diabetes nicht alleine sind.

Sein Engagement ist unermüdlich, denn als selbst seit 40 Jahren diabetesbetroffener, ist es ihm ein tiefes Anliegen, Menschen mit Diabetes zur Seite zu stehen, sie zu ermutigen und zusammen mit Ihnen einen positiveren Weg zu beschreiten, um Menschen deutlich werden zu lassen, nicht im Abseits, sondern mitten im Leben zu stehen.

Ihm gilt unser Dank und unser Respekt darüber hinaus, aber unsere ehrliche Freundschaft, die ihm wie ich weiß auch sein höchstes Gut darstellt.

Doris Kick
stellvertretende Gruppenleiterin
SHG "Die Süssen"

 
 

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
37.460
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 03.04.2014 um 19:18 Uhr
Ich wünsche Albert alles Gute!
H. Peter Herold
28.315
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.04.2014 um 23:41 Uhr
schließe mich Ilse an
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda)
1.690
Heimat- und Verkehrsverein Allendorf (Lumda) aus Allendorf (Lumda) schrieb am 18.04.2014 um 21:07 Uhr
Hallo, Frau Kick, das macht auch uns traurig. Vor allem wenn man weiß, was dahinter steckt.
Ich wünsched Ihnen ein schönes, sonniges Osterfest!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Doris Kick

von:  Doris Kick

offline
Interessensgebiet: Hungen
Doris Kick
3.565
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Selbsthilfegruppe "Die Stechmücken " Diabetiker Aktiv informieren:
Veränderung der Gruppenleitung Mitte September wird Albert...
100. Treffen der SHG "Die Stechmücken" Diabetiker Aktiv, Hungen
Am 16.04.2015 trafen sich die Mitglieder der SHG um 19:00 Uhr in der...

Veröffentlicht in der Gruppe

"Die Stechmücken " SHG Hungen Diabetiker Activ

Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Allendorfer Stadtfahne
Allendorfer Stadtfahnen ...
Das Heimatmuseum Allendorf lädt am 8. April ab 14 Uhr ein
Allendorfer Heimatmuseum Wir laden in das Heimatmuseum am ...

Weitere Beiträge aus der Region

Engel mit Harfe
16. Dezember : Elf-Punkte-Engel
"Engel mit Harfe" ist die originale Bezeichnung für diesen...
Eine Operette im Stadttheater Gießen nach Jacques Offenbach
Wer, wenn nicht wir – die Schwätzer in Gießen, so der offizielle...
Waldhorn, Trompete, Basstrompete
15. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Zum 3. Adventssonntag spielen die beliebten, pummeligen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.