Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Früher - heute : Glaubzahl bei Hungen-Rodheim

Glaubzahl ca. 1910
Glaubzahl ca. 1910
Hungen | Wenn man von Hungen-Rodheim nach Nidda fährt, kommt man am Forsthaus Glaubzahl vorbei (direkt oben auf der Kuppe, 20 m von der Straße, etwas versteckt). Hier waren viele Jahre eine Försterei und eine Gaststätte mit Gartenwirtschaft (auf dem alten Foto zu sehen). 1939 wurde die Gaststätte geschlossen, ein Forstamt gibt es auch schon lange nicht mehr. Das alte Foto stammt von einer Grußpostkarte, die 1913 verschickt wurde. Es zeigt den Forstwart Johannes Numrich, der ab dem 1.4.1897 hier Dienst tat. Zwischen diesen beiden Jahren muss also das alte Foto entstanden sein. Das neue Foto ist vom Februar 2014. Durch die Neugestaltung des Torbereiches und viele Büsche konnte der gleiche Aufnahmestandpunkt nicht eingenommen werden.

Glaubzahl ca. 1910 1
Glaubzahl ca. 1910 
Februar 2014 1
Februar 2014 

Mehr über

Hungen (676)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Karate Anfängerkurs für Kinder 7-14 Jahre
Nico Bonsiep
10 „Treppchenplätze“ für das Karate Dojo Lich
Beim „Internationalen Best-Fighter-Cup“ am 22.09.2018 in Elsenfeld...
Die beiden Drittplatzierten: Henrike Herbst und Ferdinand Jeske
Zweimal Bronze auf der Karate DM
Das harte Training und die zahlreichen Vorbereitungsturniere haben...
Comeback des Mitternachtsturnier der Hungener Badmintonspieler
Nach über zehn Jahren veranstaltet der Badmintonverein aus Hungen am...
Von links nach rechts, vorne: Christoph Soppa, Marco Hofmann, hinten: Gerd Euler, Joachim Lehwalder, Michael Ranft, Björn Stiller, Manuel Hölß, René Gabel
SSG Hungen/Lich startet mit 4:4 in Erbach in der Schach-Landesliga
Die Mannschaft von Vereinspräsident Klaus Jakob, vor Spielbeginn bei...
(v.l.n.r.) Die Grünen Martina Feldmayer, Christian Zuckermann und Eva Goldbach umschließen zu dritt(!) eine 180-jährige Rotbuche und setzen sich für Waldschutzgebiete in Hessen ein. (Foto: Grüne/Stephan Kannwischer)
Grüne unterstützen Projekt „Land der Naturwälder“
Gemeinsame Begehung von Waldflächen im Großraum Hungen mit Fachleuten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
7.382
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
... heilige Nacht ...
Jubiläumslied : "Stille Nacht, heilige Nacht" 200 Jahre
Zu dem Lied existiert schon ein Bericht und die Entstehungsgeschichte...
Nikolaus-Statue in Bari
Nikolaus : Basilika San Nicola in Bari (Süditalien)
Passend zum Nikolaustag am 6. Dezember : In der Basilika San Nicola...

Weitere Beiträge aus der Region

Premiere von „Capitalista, Baby“ im Stadttheater Gießen
Im Vorfeld betrachteten mein Begleiter und ich nur den Titel und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.