Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Klausurtagung des SPD-Parteirates auf dem Hoherodskopf

Hungen | Der Parteirat der SPD Hungen, bestehend aus geschäftsführendem Vorstand, Ortsbezirksvertretern, Jusos, Fraktionsvorstand und Magistratsmitgliedern traf sich im Naturschutzzentrum auf dem Ho-herodskopf zu einer Klausurtagung. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen die Auswertung der Bundes- und Landtagswahl sowie die zukünftige politische und parlamentarische Arbeit der SPD in Hungen.

Der Vorsitzende der Hungener SPD, Sebastian Magel, begrüßte die Anwesenden und begann das Treffen mit einer ausführlichen Analyse der Ergebnisse der Bundes- und Landtagswahlen. Sebastian Magel bedankte sich bei allen Mitgliedern, Freunden und Förderern für die aktive Beteiligung im Wahlkampf und zeigte sich auch sehr erfreut über die relativ hohe Wahlbeteiligung. Die SPD konnte bei den Landtagswahlen auch in Hungen zulegen, allerdings reichte es nicht für die erhoffte rot-grüne Mehrheit. Nach längerer Abwägung der möglichen Regierungskonstellationen sprach sich eine deutliche Mehrheit der Anwesenden für eine rot-rot-grüne Regierungskoalition in Hessen aus.

Nach der vormittäglichen Analyse des gegenwärtigen Standes unserer Partei
Mehr über...
SPD Hungen (2)Parteirat (1)Klausurtagung (11)
in Kommune, Land und Bund stand der Nachmittag ganz im Zeichen der zukünftigen Arbeit der Hungener SPD. Die SPD hat es sich schon immer zur Aufgabe gemacht, sich für die Mehrheit der lohnabhängig Beschäftigten einzusetzen, ihre Lebens- und Arbeitssituation zu verbessern sowie für die Durchsetzung ihrer gesellschaftlichen und sozialen Rechte zu engagieren. Im Gegensatz zu anderen politischen Gruppierungen versteht sich die SPD nicht als Interessenvertreterin oder gar als Lobbyistin bestimmter ökonomischer Interessen. Aus diesem Geist heraus und insbesondere als aktuelle politische Opposition in der Stadtverordnetenversammlung will die SPD Hungen einen „Zukunftsplan Hungen“ aufstellen, der mittel- und langfristige Zielvorstellungen für die Entwicklung sowohl der Kernstadt als auch der Stadtteile entwickeln und die aktuelle Misere des ländlichen Raums verbessern soll.

Vorbereitende Schritte in diese Richtung stellten bereits die letzten Veranstaltungen der „Red-Lounge- Gespräche“ dar, die genau diesen Themenschwerpunkt hatten. Auch in der nächsten Gesprächsrunde am 2.12.2013 wird dieses Rahmenthema aufgegriffen - Bürgerstiftung und Genossenschaften zur Finanzierung ökologisch, ökonomisch und sozial relevanter Aufgaben.

Zum Schluss der Klausurtagung erinnerte Sebastian Magel an das sehr erfolgreiche erste gemeinsame Som-merfest der SPD-Ortsvereine Laubach und Hungen. Er versprach, es werde eine Fortsetzung im nächsten Jahr in Laubach geben.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Von links: Dr. Bernd Hoppe, Rainer Drephal, Ronald Berg, Claudia Hauser, Diego Semmler, Arne Gericke, Engin Eroglu, Andre Wittmann, Andreas Bendel, Rudolf Schulz
Europaabgeordneter besucht FREIE WÄHLER Hessen
Arne Gericke, Mitglied des Europäischen Parlaments, hat dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gunter Schmidt

von:  Gunter Schmidt

offline
Interessensgebiet: Hungen
Gunter Schmidt
26
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Gestorben wird nicht“ – neues Stück der Theatergemeinschaft Ober-Schmitten
Nach den erfolgreichen Aufführungen im Frühjahr bereiten sich die...
Spielgemeinschaft Ober-Schmitten, Aktive 2011
Theater Ober-Schmitten - Vorstellungen verschoben!
Die diesjährigen Vorstellungen der Theatergemeinschaft Ober-Schmitten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.