Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Wer versteht dieses Schild ? Darf man oder nicht ?

Ja oder nein ?
Ja oder nein ?

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.606
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 31.08.2013 um 02:05 Uhr
So einfach war es wohl doch nicht, Peter. Das untere Schild besagt, mehrspurige Kfz dürfen den Seitenstreifen nicht befahren, das darüber verbietet solchen Kfz das Halten auf dem Seitenstreifen http://de.wikipedia.org/wiki/Bildtafel_der_Verkehrszeichen_in_der_Bundesrepublik_Deutschland_von_1992_bis_2009
Zeichen 388 und 1052-37
Bernd Zeun
9.606
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 31.08.2013 um 10:04 Uhr
Deshalb fahre ich auch lieber Fahrrad als Auto. Da fallen schon mal eine Menge Schilder weg, an die anderen halte ich mich natürlich ;-)

Dem Zustand der Schilder nach, scheint das untere Schild auch später angebracht worden zu sein, also, erst durfte man auf dem Seitenstreifen nicht halten, später auch nicht fahren.
Manfred Guth
208
Manfred Guth aus Mücke schrieb am 31.08.2013 um 20:07 Uhr
Das untere Schild sagt dem Fahrer: schlechter Fahrbahnrand bzw. unbefestigter Fahrbahnrand
http://verkehrszeichen.kfz-auskunft.de/verkehrszeichen_zusatzzeichen3.html
Das mittlere Zeichen könnte heissen: fahren oder parken auf dem Randstreifen verboten (das Kreuz auf dem Schild)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
6.244
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Enten und Schwäne
See-Impressionen
Am See zwischen den Hungener Stadtteilen Trais-Horloff und Inheiden...
Cordon bleu mit Beilagen
Warum heißt "Cordon bleu" so ?
Das französische "Cordon bleu" heißt auf Deutsch "Blaues Band". Doch...

Weitere Beiträge aus der Region

Obst-und Gartenbauverein Nonnenroth Verein blickt auf erfolgreiches Jahr und großes Engagement zurück
Der Obst- und Gartenbauverein Nonnenroth hatte am Samstag, den 14....
Enten und Schwäne
See-Impressionen
Am See zwischen den Hungener Stadtteilen Trais-Horloff und Inheiden...
Oberon im Stadttheater Gießen
Wo steckt das Lied der Meermädchen in der Oper Oberon von Carl Maria...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.