Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Nistkästen im Park von Hof Grass angebracht

Hungen | Vorstandsmitglieder des Naturschutzvereins VNULL Langd / Nabu Ortsgruppe Langd haben gemeinsam mit ihrem Vorsitzenden Bodo Fritz eine Maßnahme für
den Artenschutz auf Hof Graß am Samstag, 10. August 2013 durchgeführt.

Um dem immer stärker werdenden Rückgang der Vogelarten entgegenzuwirken, hatten sich Vorsitzender Bodo Fritz und Herr Hög vom OVAG-Wasserwerk Inheiden, auf eine Hilfsmaßnahme geeinigt. Über die Zusage auf dem Gelände Brutkästen anbringen zu dürfen, haben sich die Vogelschützer entsprechend gefreut.

Die OVAG als Eigentümer von Hof Graß hat die Gebäude komplett saniert.
Das zugehörige Wäldchen wurde neu als Freizeit-Spielgelände mit Parkanlage gestaltet. Für diese Veränderung mussten aus Sicherheitsgründen viele alte Bäume mit natürlichen Bruthöhlen entnommen werden. Dass diese Veränderungen einen großen Eingriff in die Natur um Hof Graß bedeuten, ist leicht zu verstehen.

Mit finanzieller Unterstützung der OVAG wurden verschiedene Nistkästen für Dohlen, Meisen, Haus- und Gartenrotschwanz, Star, Kleiber, Trauerschnäpper, Baumläufer, Waldkauz, Wendehals und Fledermausarten angeschafft.

In der ehemaligen Scheune wird noch ein Schleiereulenbrutkasten angebracht werden.

Eine Bitte an alle Besucher von Hof Graß und der Park - Spielanlage:

Die Vögel aus entsprechendem Abstand zu beobachten,
ist sehr interessant!

Um das Risiko einer Brutaufgabe wegen Störung zu vermeiden, haben die Naturschützer noch folgenden Wunsch:

Bitte die Nistkästen nicht öffnen!

Bodo Fritz,
15.08.2013

Mehr über

Nistkästen (4)Naturschutzverein VNULL Langd (1)Hof Grass (11)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mutter Spatz passt auf
Wohnungsnot bei Familie Spatz
Der Haussperling, mann nennt ihn Spatz, lebt schon seit der Steinzeit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Robert Parr

von:  Robert Parr

offline
Interessensgebiet: Hungen
Robert Parr
158
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wandergruppe an der Hutungsfläche "Heuern" mit Ziegen, die auch den Schatten suchen
Wanderung zu den Hutungen rund um Hungen
Auf Schäfers Spuren Eine geführte Wanderung wurde im Rahmen des...
Gespanntes Lauschen der Erklärungen
Ferienspiele Hungen mit Beteiligung des VNULL / NABU Langd
Tanz auf dem Vulkan Das Betreuerteam der Kindergruppe des VNULL...

Weitere Beiträge aus der Region

Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Das Schloss Hungen
Mit der GIEßENER ZEITUNG auf den Spuren der Geschichte Hungens
Vergangenen Freitag besichtigten GZ-LeserInnen im Rahmen der...
Das 13jährige Talent Sara Aljundi
Saisonauftakt für die Königsjäger
Erstmalig in ihrer Vereinsgeschichte spielen die Königsjäger in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.