Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Lernen Sie traditionelles Genusshandwerk kennen!

Der Seminarraum in der Hungener Käsescheune
Der Seminarraum in der Hungener Käsescheune
Hungen | Beim ersten Brot- und Käseseminar in der Hungener Käsescheune bereitet jeder Teilnehmer an einem eigenen kleinen Kupferkessel mit fünf Liter Fasssungsvermögen im Seminarraum der Hungener Käsescheune einen Frischkäse nach Feta Art zu. Dabei lernt man die traditionelle handwerkliche Käseherstellung vom Dicklegen der Milch, dem Umgang mit der Käseharfe bis zum Schöpfen und in Form bringen. Während die Milch dickt, werden verschieden Bortteige - von Sauerteig bis Molkebrot-Teig hergestellt und dann wird im Hungener Backhaus im vorgheizten Steinofen auf traditionelle Art deftiges Sauerteig- und Molkebrot gebacken.

Außerdem steht bei diesem Genuss-Seminar die Besichtigung der Schaukäserei in der Hungener Käsescheune auf dem Programm. Bei der abschließenden gemütlichen gemeinsamen Vesper wird der selbstgmeachte Käse (und einige aus dem Käsekeller der Hungener Schaukäserei) sowie korrepondierende Getränke serviert und probiert.
Preis: 69 Euro. Um Anmeldung bis 14.08.2013 unter info@hungener-kaesescheune.de wird gebeten. Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Der Seminarraum in der Hungener Käsescheune
Der Seminarraum in der... 
Wer Köäse macht muss auch die Molke probieren!
Wer Köäse macht muss... 
Deftiges Brot im Hungener Backhaus backen
Deftiges Brot im... 

Mehr über

traditionelles Handwerk (1)Hungener Käsescheune (26)Bort- und Käseseminar (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ingrid Schick

von:  Ingrid Schick

offline
Interessensgebiet: Lich
Ingrid Schick
407
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
99 x Gießen und das Gießener Land - Orte.Menschen.Bilder.Geschichten.
Gießen und das Gießener Land aus neuen Perspektiven entdecken!...
Märchenhafter Abend mit Michaele Scherenberg
Märchen und Essen passen gut zusammen. Denn in vielen Märchen spielen...

Weitere Beiträge aus der Region

Trotz verletztem Fuß lies sich Fraktions- und Landesvorsitzender der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (Mitte) von Geschäftsführer Uwe Kötter (erster v.l.) durch den Betrieb führen.
Thorsten Schäfer-Gümbel besichtigt Hungener Baustoffhändler
Der aufstrebende Baustoffhändler Mühl heißt alle Neugierigen und...
Das Schloss Hungen
Mit der GIEßENER ZEITUNG auf den Spuren der Geschichte Hungens
Vergangenen Freitag besichtigten GZ-LeserInnen im Rahmen der...
Das 13jährige Talent Sara Aljundi
Saisonauftakt für die Königsjäger
Erstmalig in ihrer Vereinsgeschichte spielen die Königsjäger in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.