Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Radeln um den Bio-Hof

Hungen | Nachhaltige Landwirtschaft ist Zukunft!
Gemeinsam mit den Nabu-Gruppen Hungen-Langd und Hungen-Villingen veranstalten wir eine ca. 1 stündige Fahrradtour um den Öko-Hof Jung in Hungen-Villingen.
Wir werden den ökologischen Landbau besichtigen und im Anschluß an die Radtour auf dem Öko-Hof Jung leckeres aus Eigenproduktion verkosten.
Treffpunkt ist am Sonntag, den 16. Juni um 11.00 Uhr am Öko-Hof Jung, Bahnhofstraße 62 - 64 in 35410 Hungen-Villingen.
Um vorherige Anmeldung wird bis Samstag, den 15. Juni, 18.00 Uhr entweder bei
Bodo Fritz, Telefon 06402/9651, Norbert Heßler, Telefon 06402/1509 oder hier über die GZ per Nachricht
gebeten.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sibylle Zimmer

von:  Sibylle Zimmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
293
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Atelier Natur - Multivisionsshow in Hungen Obbornhofen
Atelier Natur Multivisions-Show der Naturfotografen Sibylle und...
Wohnungsflohmarkt am Samstag, den 15.10.2016 in Laubach
Wohnungsauflösung/Wohnungsflohmarkt in Laubach/Hessen, in der Gombach...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur+Umwelt

Natur+Umwelt
Mitglieder: 43
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vom Fahrradweg im Salzbödetal aus gesehen, ein Neuntöter auf einem Weidepfahl bei einer Weidefläche!
Am Wegesrand auf einem Weidepfahl gesehen, ein Neuntöter
Mit Vorsicht zu genießen ist so ein Gespinst von einem Eichen-Prozessionsspinner, die Raupe im dritten Larvenstadium sind mit ihren Brennhaaren eine toxische Angelegenheit! In diesem Falle wurde das Gespinst mit Spray versiegelt und wird noch vernichtet.
Ein toxisches Thema ist der Eichen-Prozessionsspinner

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Die Ausstellung von Jeff Wall in der neuen Kunsthalle Mannheim
Am 19.6.18 kam es wieder zu erheblichen Zug Verspätungen auf der...
In der Nähe des Jägerhauses an der B276
Attraktion für Motorradfahrer : B 276
Landschaftlich sehr schön ist die Bundesstraße 276 in den Abschnitten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.