Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Mietvertrag unterschrieben: Dorfladen in Villingen steht nichts mehr im Wege

Bürgermeister Rainer Wengorsch setzt die Unterschrift unter den Mietvertrag für den Dorfladen in Villingen. Neben ihm am Tisch sitzen Stephan Schmidthals von der Schottener gemeinnützigen Gesellschaft (l.) und der Erste Stadtrat Werner Wirth.
Bürgermeister Rainer Wengorsch setzt die Unterschrift unter den Mietvertrag für den Dorfladen in Villingen. Neben ihm am Tisch sitzen Stephan Schmidthals von der Schottener gemeinnützigen Gesellschaft (l.) und der Erste Stadtrat Werner Wirth.
Hungen | Der Bau des Dorfladens in Villingen kann beginnen. Am vergangenen Donnerstag, 2. Mai, unterschrieben die künftigen Mieter des Dorfladens, die Schottener Sozialen Dienste, und der Hungener Bürgermeister Rainer Wengorsch den Mietvertrag, der eine Laufzeit von fünf Jahren vorsieht.
Das „Lädchen für Alles“ entsteht in Kooperation mit dem Lebensmittelunternehmen „Tegut“ und soll den Namen „NICK“ tragen. „NICK“ steht für Nahversorgung, Inklusion, Charme und Kommunikation. Menschen mit Behinderung sollen im Laden mitarbeiten und den Inklusionsgedanken mittragen, so Stephan Schmidthals von der Schottener gemeinnützigen Gesellschaft. Der neue Laden entsteht in der Höhenstraße in einem ehemals privaten Gebäude, das die Stadt Hungen teils erworben hat. Die Finanzierung des Projekts stand bis vor Kurzem auf der Kippe, so dass die künftigen Betreiber sich umso mehr darüber freuen, „den Laden jetzt machen zu können.“
Der Bau soll laut Bürgermeister Wengorsch im Juni beginnen. Ein „realistisches“Datum zur Eröffnung wäre demnach spätestens im April 2014.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dorfladen-Crew auf "Dienstreise"
Um das Sein und Werden des Eberstädter Dorf- und Kulturladens kümmern...
Tipp vom Landkreis: Förderprogramm unterstützt behindertengerechten Umbau in den eigenen vier Wänden
Meine vier Wände: Hier möchte ich alt werden. Wenn da nicht diese...
Der Landkreis bietet einen Service für schwerhörige und gehörlose Bürgerinnen und Bürger: An jedem ersten Donnerstag im Monat wird eine Gebärdendolmetscherin in der Verwaltung am Riversplatz unterstützend zur Verfügung stehen. Bild: fotolia
Service für gehörlose und schwerhörige Menschen
Am Donnerstag, 1. September, hilft in der Kreisverwaltung am...
Kürzlich fand ein Expertengespräch statt, bei dem es um Weiterbildungsmöglichkeiten von Menschen mit Hörbeeinträchtigung ging. Daran haben teilgenommen: Cordula Schlichte, Ingrid Mönch, Ursula Häuser, Torsten Denker.
Kreisvolkshochschule öffnet sich für Menschen mit Hörbeeinträchtigung
Expertengespräch im vhs-Haus Lich – Bildungsberatung als...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.898
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Bei der diesjährigen GZ-Weihnachtsvorstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Tinko Kindertheater das Märchen "Aschenputtel" gezeigt.
Wünsche erfüllt: Das Tinko Kindertheater und die GIEßENER ZEITUNG luden zur Weihnachtsvorstellung von "Aschenputtel" ein
"Ein Wunsch ist ein Traum des Herzens! Glaub daran und eines Tages...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Wanze 1+2 im taT Gießen
Ein Mann sitzt am Tresen einer Bar, schummriges Licht, Jazz Musik,...
Ellen Starke und Werner Knoop
Winter Dance Party mit dem 1. RRC Gießen e.V.
Seit über 36 Jahren bietet der 1. RRC Gießen e.V. Rock´n´Roll und...
René Gabel kämpfte am längsten
Hungener Kantersieg gegen Butzbach in der Schachbezirksoberliga
Nach dem überraschenden Heimsieg gegen Topfavorit Wetzlar (5:3) legte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.