Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Kirschblüte in Münzenberg auf dem Steinberg

Steinblöcke und Kirschbäume
Steinblöcke und Kirschbäume
Hungen | Jedes Jahr im April verwandelt sich der zwischen der A45 und Münzenberg gelegene Steinberg in ein Erlebnis für Auge und Nase. Dutzende von Kirschbäumen stehen in voller Blüte und verleihen der Luft ihren besonderen Duft. Der als Naturschutz- und Naherholungsgebiet ausgewiesene Steinberg lädt zu einem kleinen Rundweg zwischen den Kirschbäumen und einem kleinen Fichtenwald ein. Die Besonderheit des NSG liegt in den Konglomeratsandsteinblöcken, welche überall zwischen den Bäumen aus der Grasnabe herausragen. Wer sich ein bisschen umsehen will, findet vielleicht den Götzenstein und ein paar wie Mühlsteine behauene Felsen, welche fest im Boden liegen und deren Bedeutung bis heute nicht bekannt ist.

Steinblöcke und Kirschbäume
Blüten, so weit man sieht
1
Immer wieder ist die Burg zu sehen
Vom Steinberg über Grüningen zum Dünsberg
Fichtenwald mit Steinblöcken
Ein Fenster zur Burg
Trampelpfad unter den Kirschbäumen
1
2

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gefrorene Spinnweben im historischen Grebenstein
Grebenstein ist wirklich eine interessante Stadt, die für Touristen...
Dr. Isabell Tammer (neu gewählte Bürgermeisterin Münzenberg) im Kreis von Gratulanten.
Pohlheimer FREIE WÄHLER gratulieren Dr. Isabelle Tammer zum Wahlerfolg
/Münzenberg - (fw). In Münzenberg, der Nachbarstadt Pohlheims wurde...
Kirschblüte in Ockstadt
Der Ortsteil von Friedberg (Wetterau) ist weithin bekannt für seine...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.868
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 26.04.2013 um 20:35 Uhr
Diese oft mit Sagen verbundene Gesteinsbrocken sind wunderbare Elemente der Natur, die auch in der Gartengestaltung eine Rolle spielen.
"Mir hat ein Riese 2 große Brocken in den Garten geworfen", somit bin ich stolze (!!!) Besitzerin von prächtigen Steinen aus dem Vogelsberg. -
Danke der lieben Organisatorin !
Sieht phantastisch aus, so einfach auf einer Wiese liegend, wie in Ihren Foto`s sehr gut zu erkennen.
Danke für die Eindrücke !
Jutta Skroch
12.294
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 26.04.2013 um 22:37 Uhr
Bis nach Münzenberg und zum Schloss bin ich auch noch nicht gekommen, werde ich nachholen, spätestens, wenn die Kirschen reif sind. ;-) Die Kombination der Kirschblüten mit den Steinen hat was.
Peter Herold
25.161
Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.04.2013 um 22:41 Uhr
brauchen wir nicht nach Japan fahren. Wenn es am Sonntag nicht regnet, ich bin gleich um die Ecke in der Kirche, schaue ich mal vorbei
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Freitag

von:  Markus Freitag

offline
Interessensgebiet: Hungen
Markus Freitag
670
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sternbild Orion
Blick zum Orionnebel
Das Wintersternbild Orion. Wohl neben dem Großen Wagen das...
Dachfußball

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basstölpel auf Helgoland
Der Basstölpel ist ein Ruderfüßer und gehört zur Familie der Tölpel....
Blaumeise mit Nachschub für die Kleinen

Weitere Beiträge aus der Region

Die kleinen Steinkäuze
Einblick in das Leben des Steinkauzes
Der „Vogel der Weisheit“ stand im Focus der Steinkauz-Exkursion, zu...
Mit der hr2 Kulturverführung zu Füsslis Nachtmahr im Frankfurter Goethehaus
Frau Dr. Karin Wirschem begrüßte die ausgewählten hr2 Hörer, die sich...
Silberreiher
Die Vogelwelt in der Wetteraue bei Lich
Einladung zu einer vogelkundlichen Exkursion für jedermann in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.