Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Kochabend des Männerkochclubs Trais-Horloff

Lachs, lecker, locker, leicht
Lachs, lecker, locker, leicht
Hungen | Es wurde nicht nur Lachs gebeizt (der erst noch 2-3 Tage reifen muss), sondern auch Lachs gegessen: Gebackenes Filet vom norwegischen Lachs mit Sauce Hollandaise, dazu Fenchel und Blattspinat und Sahnenudeln. Da der Lachs ein kapitaler Bursche war, gab es für jeden Teilnehmer eine Portion zum Sattessen. Als Vorspeise zuvor war ein kleines Kalbsmedaillon an glasierten Mangospalten mit Curry-Ingwer-Sauce angesagt. Und als Desert gab es Apfelpfannkuchen mit Vanilleeis.

Lachs, lecker, locker, leicht
Lachs, lecker, locker,... 
Mit zwei Pfannen
Mit zwei Pfannen 
In Aktion
In Aktion 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.282
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.04.2013 um 14:41 Uhr
Klingt gut und hat sicher auch so geschmeckt
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
6.827
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hauptmann von Köpenick
Restaurant Charlotte in Berlin
Berlin hat viele schöne Lokale, das ist bekannt. Aber eines möchte...
In der Friedrichsstraße
"Ist denn schon Weihnachtszeit ?"
Glühwein, Zipfelmützen, Süßigkeiten, Leckereien - all dies gibt es...

Weitere Beiträge aus der Region

Hauptmann von Köpenick
Restaurant Charlotte in Berlin
Berlin hat viele schöne Lokale, das ist bekannt. Aber eines möchte...
Auf der Weltklimakonferenz 2017 in Bonn
Vor der Bundeskunsthalle in Bonn ist die Bodenarbeit 0,0064 Megapixel...
Ansichten eines Clowns im taT Gießen
Der Roman von Heinrich Böll in den 1960er Jahren geschrieben, erzählt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.