Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Die klanglichen Ostereier 2013

von Bernt Nehmeram 05.04.2013343 mal gelesen1 Kommentar
Hungen | Am Ostermontag waren Lutz und Martina Kirchhof mit vier alten Musikinstrumenten in der Paradieskapelle in Kloster Arnsburg. Es sind eine Renaissance und eine Barock Laute gespielt von Lutz Kirchhof und eine Renaissance und eine Barock Viola da Gamba gespielt von Martina Kirchhof.
Für einen Laien viel der Größenunterschied bei den von Martina Kirchhof gespielten Instrumenten auf. Die Kniegeige bei den von John Dowland (1563-1626) und John Johnson (ca. 1579-1594) gespielten Werken, war deutlich kleiner als das Instrument mit dem eusel (1688-1728) interpretiert wurde. Das Spiel war leise und zart im Gegensatz zu der Orgel, gespielt von Beatrix Pauli am Anfang des Gottesdienstes, die mit einem Gemeindelied aufwartete.

Mehr über

Lutz Kirchhof (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.293
Peter Herold aus Gießen schrieb am 06.04.2013 um 08:52 Uhr
Ja ich habe es gehört. Ich bin seit 2007 fast regelmäßiger Besucher der Arnsburger Vesper und seit 2011 in Eberstadt auch ev. Gemeindemitglied

Bei den Vespern gefallen mir besonders die Wechsel zwischen alter Musik oder Gesang und den einzelnen Lesungen durch die Pfarrerin.
Beides hörenswert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernt Nehmer

von:  Bernt Nehmer

offline
Interessensgebiet: Hungen
Bernt Nehmer
1.014
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Museum Folkwang gibt es neue Ausstellungen
Bis 7. Januar 2018 ist Alexander Kluge – Pluriversum zu sehen und...
Seid was ihr wollt im taT Gießen
Als ich etwas von Klaus Kinski in der Vorankündigung las, schrillten...

Weitere Beiträge aus der Region

Im Museum Folkwang gibt es neue Ausstellungen
Bis 7. Januar 2018 ist Alexander Kluge – Pluriversum zu sehen und...
Seid was ihr wollt im taT Gießen
Als ich etwas von Klaus Kinski in der Vorankündigung las, schrillten...
200 Jahre Senckenberg – Ein Familientag im Museum und das Historische Museum Frankfurt
Am 19.11.17 gab es einen Familientag im Senkenberg Museum Frankfurt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.