Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

VNULL-Kindergruppe bei den wilden Tieren

Hungen | „Wo die wilden Tiere wohnen“
Der Natur auf der Spur mit den Natur-pur-VNULL-kids Langd
Was machen eigentlich die Natur-pur-VNULL-kids des VNULL in Langd? In 2013 geht es bei ihren monatlichen Treffen vor allem um Tiere. So lautet ihr Jahresmotto auch „Wo die wilden Tiere wohnen“.
An einem wunderschönen warmen Frühlingstag Anfang März trafen sich knapp 20 Kinder zusammen mit ihren Betreuerinnen und einem besonderen Gast, dem „wilden Experten“ D. Müssig, unserem Ortsvorsteher, der als Wildhüter, Jäger und Naturliebhaber ein Profi in Sachen Wildtiere ist.
So ging es nach einer kurzen Einführung am Vereinsheim auch gleich ab in den Wald und auf den Längder Katzenberg. Schon wurde nach Spuren gesucht, auf dem Weg durch die Wiesen analysiert, ob das nun schon eine Fuchsspur, oder doch eher Nachbars Dackel sein könnte. Was zeigen uns die Pfoten- und Fußabdrücke im weichen Lehm? Welche Fährte hinterlässt ein Reh im Vergleich zu Schaf oder Ziege? Und das Wildschwein? Und war es groß oder klein, schwer oder leicht? Und dann im Wald: Was für Zeichen gibt es noch? Wichtig etwa sind die „Hinterlassenschaften“ der Wildtiere,
Mehr über...
Wilde Tiere (1)Waldbewohner (1)Kindergruppe VNULL Langd (2)
die Losung, die dem Kenner genau zeigt, ob da ein Marder, Fuchs oder Dachs unterwegs war. Außerdem fanden die Kinder kleine Wildtierpfade, die den Fußgängerwaldweg kreuzten, und manchmal waren es so ausgetrampelte Wege, dass es sich schon fast um eine Wildtier-Autobahn handeln musste.
Und wenn man leise und aufmerksam unterwegs ist, dann wird man zuweilen auch mit echten Rehen belohnt, die über den Weg behänd in das Unterholz springen- war es ein Bock oder eine Ricke? Außerdem gab es eine großzügig angelegte Mehrfamilien-Souterrainwohnung, eine Luxuswohnung für Dachse und Füchse mit mindestens 20 Hauseingängen zu entdecken und zu bewundern. Aber wir haben sicherlich längst nicht alle Eingangslöcher gefunden!
Viel zu schnell ging der Nachmittag im Wald vorbei, und zum Abschluss gab es im Vereinsheim noch eine kleine Diaschau über freche Waschbären bei Nacht und eine wunderbare Überraschungstüte vom großen Wildexperten für jeden einzelnen kleinen wilden Experten.

Weiter geht es mit den Natur-pur-VNULL-kids am Freitag, den 22.März. Dann bauen wir ein Insektenhotel. Treffpunkt ist das Vereinsheim im Schotterweg, um 15.30 Uhr.
Jedes Grundschulkind ist herzlich Willkommen mitzumachen und auszuprobieren. Infos und Termine bekommen Sie bei Kerstin Adolphsen (Tel 2418) oder Britta Kreß (Tel.508545) und unter www.nabu-langd.de.
Kerstin Adolphsen
18.03.2013

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Robert Parr

von:  Robert Parr

offline
Interessensgebiet: Hungen
Robert Parr
158
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wandergruppe an der Hutungsfläche "Heuern" mit Ziegen, die auch den Schatten suchen
Wanderung zu den Hutungen rund um Hungen
Auf Schäfers Spuren Eine geführte Wanderung wurde im Rahmen des...
Gespanntes Lauschen der Erklärungen
Ferienspiele Hungen mit Beteiligung des VNULL / NABU Langd
Tanz auf dem Vulkan Das Betreuerteam der Kindergruppe des VNULL...

Weitere Beiträge aus der Region

An der Elvis-Stelle in Bad Nauheim
"Muss i denn, muss i denn..."
Unter dem Titel "Wooden Heart" wurde das deutsche Volkslied, gesungen...
Klaus-Dieter Willers, Eric Richter-Bellof
Grill-Event in der Frohsinn-Hütte bei Buseck
Mit dem Chef-Griller Eric Richter-Bellof trafen sich 20 Personen in...
Die Nidda darf sich wieder schlängeln
Herbsttagung der HGON
25.09.2016 (hw) // Der Einladung des HGON Landesverbandes zur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.