Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Rewe Hungen lud Schüler zum „Logistik-Tag“ ein- LKWs und Gabelstapler standen hoch im Kurs

Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Hungen | Logistikberufe haben Zukunft. Bunt gefüllte Regale im Supermarkt kennt jeder. Doch wer weiß schon wie die Waren dort hin kommen und wie viel logistische Arbeit dahinter steckt, dass die Kunden jeden Tag alles Gewünschte einkaufen können?
Um jungen Menschen einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und für einen der Ausbildungsberufe in der Logistikbranche zu werben, öffnete REWE am 26. Februar 2013 zum ersten Mal bundesweit seine Pforten und lud am „REWE Logistik-Tag“ Schüler und Studenten zu einer Besichtigung ein. 280 hessische Schülerinnen und Schüler, die kurz vor der Berufswahl stehen, besuchten allein das REWE Logistikzentrum in Hungen.

Nach Begrüßung und einer kurzen Einführung durch Logistikleiter Manfred Sapper, Betriebsleiter Randolph Schmidt und Dieter Göbel von der Personalabteilung nahmen die Jugendlichen gruppenweise an einer rund einstündigen Betriebsführung teil. Mit dabei waren auch einige Auszubildenden aus der REWE Zentrale in Hungen, die alle Fragen der Schüler rund um die Ausbildung im Unternehmen gerne beantworteten.

An verschiedenen Stationen erläuterten REWE-Mitarbeiter den Tagesablauf
Mehr über...
Schüler (249)Schule (685)Bildung (355)Azubis (27)Ausbildung (203)
im Logistikzentrum und luden zum Ausprobieren ein. An der Warenannahme konnten die Jugendlichen selbst einmal Paletten in den Computer einscannen. Ein Gabelstapler brachte die Mutigen in einem Korb bis ganz unter die Decke des 7 bis 9-stöckigen Lagers. Mit einem ferngesteuerten LKW-Modell konnte man im Kleinen schon mal das Einparken üben bevor man in eine echte LKW-Fahrerkabine einsteigen durfte. Besonders viel Spaß hatten die Schüler mit den beiden Gabelstapler-Simulatoren. Während der eine simulierte wie es ist, mit dem Stapler durch eine Lagerhalle zu fahren, zeigte der andere auf anschauliche Weise was passiert, wenn man sich nicht an die Sicherheitsbestimmungen hält: man fällt mitsamt dem Gefährt um! Was in der Realität zu schlimmen Verletzungen führen kann sorgte im sicheren Simulator für fast vergnügungsparkähnliche Stimmung unter den Jugendlichen.
Auch die Informationsveranstaltung zur Ausbildung als Lastkraftwagenfahrer, die bei REWE seit neustem angeboten wird, stieß auf reges Interesse.
Die beiden Laubacher Schülerinnen Gizem Cecen (16) und Habibe Karakos (15) können sich zwar nicht vorstellen selbst einmal in der Logistik zu arbeiten, Spaß hatten sie an dem besonderen Unterrichtstag aber alle mal. Man wisse ja gar nicht, wie die Arbeit hinter den Kulissen eines Großunternehmens aussehe. Es sei spannend alles einmal selbst zu sehen, waren sich beide einig.

Wer sich für eine Ausbildung bei REWE interessiert findet Informationen unter www.rewe.de

Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Am Wareneingang werden die Waren eingescannt
Das riesige REWE-Lager in Hungen
Mit dem Gabelstpler geht es für Mutige bis unter die Decke
Einparken will gelernt sein
Einparken will gelernt sein
Gizem Cecen (16) und Habibe Karakos (15) aus Laubach hatten viel Spaß
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren
LKW-Fahrer: ein Traumberuf vieler Jugendlichen
Gabelstapler-Simulator im Einsatz
Besonders beliebt: die beiden Gabelstapler-Simulatoren

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Umrahmt und beglückwünscht von SchülerInnen der Regenbogenschule  v.L. Isolde Will mit Schulleiterin Heidi Fischer
Ciao, es war schön, dich hier zu seh´n!
„Ciao, es war schön, dich hier zu seh´n, doch einmal kommt die Zeit...
Ein Lob für das vorbildliche Projekt: Landrätin Anita Schneider zusammen mit Andrea Weiland (l.), Marco Auernigg und Andreas Bein (r.).
Landrätin Schneider unterstützt Schul-Projekt „Verrückt? Na und! Seelisch fit in Schule und Ausbildung“
„Dieses Projekt ist vorbildlich, dadurch werden junge Menschen über...
Über den Erfolg von Annika Ropella (2.v.l.) und Sonja Wyschkowski (5.v.l.) freuten sich auch (v.l.) Ausbildungsleiterin Beate Böhm, Landrätin Anita Schneider, Fachdienstleiter Thomas Knoblauch und Monika Ziemer vom Personalrat. Bild: Landkreis Gießen
Zwei Auszubildende der Kreisverwaltung schließen Ausbildung bereits nach 18 Monaten mit hervorragenden Ergebnissen ab
„Wir lieben Herausforderungen“, sagten Annika Ropella und Sonja...
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
Mit einer Rekordbeteiligung beim Neujahrsempfang startete der Gewerbeverein Biebertal in einen neuen Abschnitt.
Zum Neujahr Kontakte enger knüpfen: Gemeinsam entdecken Gewerbetreibende die Welt der Stoffe und Garne
Für den Gewerbeverein Biebertal begann das Jahr 2017...
Orgelführung
Wetzlar (kmp). Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen...
3. Pflanzenflohmarkt auf dem Schulhof der Grundschule Langsdorf
Die Gartensaison ist eröffnet. Aus diesem Grund laden wir Sie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.603
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Weitere Beiträge aus der Region

Bei meinem Besuch im Kinocenter.
Mein Praktikum geht zu Ende
Meine zwei Wochen bei der GIEßENER ZEITUNG neigen sich nun diese...
Filmrezension zu: Die Schöne und das Biest
Aus der Kindheit werden die meisten mit Sicherheit den animierten...
Der hr2 Kulturlunch im Frankfurter Sendesaal des Hessischen Rundfunks
Am 21.5.17 ging es um Paargeschichten. Adam und Eva und Orpheus und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.