Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Wechsel an der Spitze des Radfahrervereins Inheiden

Raimund Schröder (mitte) wird zum Ehrenvorsitzenden des RV Inheiden ernannt und erhält vom neuen Vorsitzendenduo Angela Weber (l.,2.Vors.) und Bärbel Burk (1.Vors. rechts) ein Präsent.
Raimund Schröder (mitte) wird zum Ehrenvorsitzenden des RV Inheiden ernannt und erhält vom neuen Vorsitzendenduo Angela Weber (l.,2.Vors.) und Bärbel Burk (1.Vors. rechts) ein Präsent.
Hungen | „Es waren schöne und ereignisreiche Jahre mit euch, aber jetzt ist es an der Zeit zu gehen“ erklärte Raimund Schröder als er auf der Jahreshauptversammlung des Radfahrervereins All Heil Inheiden nicht mehr für den Vorsitz kandidierte. 36 Jahre führte er den Verein, richtete zwei Jubiläen aus, war aktiv in der Seefestgemeinschaft, wenn die Inheidener Radfahrer die Federführung hatte. Für dieses Engagement zeichnete ihn seine Nachfolgerin Bärbel Burk mit dem Titel des Ehrenvorsitzenden aus. Klaus Neumann vom Radsportverband Taunus-Wetterau überreichte Schröder die höchste Auszeichnung seines Verbandes, die Ehrennadel mit Eichenlaub und Brillanten.
Zum letzten Mal gab Schröder den Überblick über das Vereinsleben. Das Jahr begann mit der Faschingsveranstaltung „Woas e Oarmut" bei der der Radfahrerverein federführend war. Außerdem besuchte man die Jubiläen benachbarter Vereine.
Das Anradeln für jedermann wurde am 22. April mit der Eröffnungstour gestartet. Das Wochenende vom 24. Juni stand ganz im Zeichen des Hallenradsports. Man veranstaltete den Mini-Cup und den Kurt-Seibert-Gedächtnispokal. Ein Erfolg war auch das 48. Seefest, das man mit der Seefestgemeinschaft ausrichtete. Schröder schloss mit dem Dank an den Vorstand, die Trainerinnen und Übungsleiterinnen für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Sabrina Weber, Fachwartin für Kunstradfahren berichtete, dass im ablaufenden Sportjahr 15 Sportlerinnen an den Start gegangen waren. Alle konnten bei zahlreichen Wettbewerben erste und vordere Plätze belegen. Die Aktiven sind lsabel Fink, Lara Sophie Link, Tabea Marie Kreutschmann, Lisa Walz, Lara Walz, Ann Kathrin van der Walt, Theresa Hennen, Vivian Stein, Natascha Zulauf, Sofya Hasse, Sarina Meusel, Johann Kopf, Helene Kopf, Jakob Kopf und Pauline Baranczyk.
Frauenwartin Sabine Liska berichtete von der Fitnessgruppe. So fanden Gymnastik, Wandern und Tanzstunden statt und man trat mit der Tanzgruppe an zahlreichen Vereinsfesten auf und nahm auch an Festumzügen teil.
An verschiedene Fahrten der Kinder und Jugendlichen des Vereins erinnerte Tania Hennen Nach dem Rechnungsbericht von Marie-Luise Sadler standen die Neuwahlen an. Bärbel Burk, bislang stellvertretende Vorsitzende wurde einstimmig als neue Vorsitzende gewählt. Als ihre Stellvertreterin wählte die Versammlung Angela Weber. Damit wird der Verein nun allein von Frauen
Die Geehrten v.l. Rolf-Rainer Wehnhardt,  Hugo Rupp,. Vorsitzende Bärbel Burk, Willi Burger, Raimund Schröder, Gerhard Seibert, Wolfgang Steuernagel, Burghard Euler, Anton Engels und Klaus Neumann.
Die Geehrten v.l. Rolf-Rainer Wehnhardt, Hugo Rupp,. Vorsitzende Bärbel Burk, Willi Burger, Raimund Schröder, Gerhard Seibert, Wolfgang Steuernagel, Burghard Euler, Anton Engels und Klaus Neumann.
geführt.. Die übrigen Vorstandmitglieder wurden wiedergewählt Marie-Luise Sadler bleibt Rechnerin, Claudia Steidl Schriftführerin, Tania Hennen ist Jugendleiterin, Sabrina Weber ist für Kunst- und Gruppenfahren zuständig, Sabine Liska bleibt Frauenwartin, Anne-Kathrein Bierenfeld bleibt Pressewartin. In den Vergnügungsausschuss wurden gewählt; Elke Bayer, Karl-Heinrich Burk, Wolfgang Sadler, Jürgen Schröder, Carola Fink und Katja Sadler.
Nach der Wahl standen zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung. So wurden Anton Engels der 24 Jahre dem Vergnügungsausschuss angehörte zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Ebenso Rolf Rainer Wehnhardt, der über 27 Jahre Vorstandsarbeit leistete. Ehrenmitglieder für ihre 60-jährige Mitgliedschaft wurden Hugo Rupp, Elfriede Müller und Gertrud Seibert. Für 50 Jahre wurden geehrt Willi Burger, Wolfgang Steuernagel, Burghard Euler, Gerhard Seibert und Rolf-Rainer Wehnhardt. Eine Urkunde für 30 Jahre Mitgliedschaft erhielten Silke Merz und Caroline Preusch.

Raimund Schröder (mitte) wird zum Ehrenvorsitzenden des RV Inheiden ernannt und erhält vom neuen Vorsitzendenduo Angela Weber (l.,2.Vors.) und Bärbel Burk (1.Vors. rechts) ein Präsent.
Raimund Schröder (mitte)... 
Die Geehrten v.l. Rolf-Rainer Wehnhardt,  Hugo Rupp,. Vorsitzende Bärbel Burk, Willi Burger, Raimund Schröder, Gerhard Seibert, Wolfgang Steuernagel, Burghard Euler, Anton Engels und Klaus Neumann.
Die Geehrten v.l.... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne Bierenfeld

von:  Anne Bierenfeld

offline
Interessensgebiet: Hungen
316
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
RV Inheiden erwartet Weltmeisterin zum Kurt-Seibert-Gedächtnispokal 2016
Am 26.06.2016 richtet der Radfahrerverein Inheiden den...
Lisa Walz bei der Kehrlenkervorhebehalte
Drei Siege für den RV Inheiden
Am 04. und 05.06.2016 nahmen die Kunstradsportlerinnen aus Inheiden...

Weitere Beiträge aus der Region

V.l.: Erste Kreisabgeordnete Dr. Christiane Schmahl, Bürgermeister Rainer Wengorsch, Schulleiter Manfred Lamotte mit Schülern der Gesamtschule Hungen.
Rohbau der neuen Hungener Sporthalle steht
„Immer noch hat gut gebaut, wer dem Zimmermann vertraut.“ Mit diesen...
Der MS-Film “Kleine graue Wolke” von Sabina Marina
Ich hatte die Gelegenheit diesen Film einer MS-Betroffenen zu sehen....
Stefan Becker, Bürgermeister Thomas Bender, Achim Schneider, Fuat Dalar und Mario Rustler beim Drücken des "roten Knopfs" in Rodheim-Bieber
Bürgermeister drücken den "roten Knopf" - schnelles Internet nun auch für Hungen und Biebertal
"Was lange währt, wird endlich gut - wobei, eigentlich ging das ganze...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.