Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Zum Blutspende-Abschluss im Jahr 2012 konnten insgesamt 203 Blutspender in Hungen und Obbornhofen begrüßt werden

v.l. Bettina Krüger (DRK Hungen), Volker Schultheis (100.Spender), Ralf Debus (Blutspendedienst Hessen)
v.l. Bettina Krüger (DRK Hungen), Volker Schultheis (100.Spender), Ralf Debus (Blutspendedienst Hessen)
Hungen | Nochmals hatte das DRK Hungen zum Jahresabschluß zur Blutspende nach Hungen und Obbornhofen eingelagen, und der Einladung sind insgesamt 203 Spender gefolgt. Als herausragendes Ereignis in Hungen konnte man u.a. die 100. Spende von Volker Schultheis bezeichnen. Volker Schultheis fing in jungen Jahren mit dem blutspenden an und konnte als fleißiger spende am letzten Termin in Hungen seine 100ste Spende abgeben. Herr Schultheis hat im Laufe der vielen Blutspende schon 50 Liter Blut gespendet. Als Dank bekam er eine silberne Armbanduhr mit eingravierten Namen und die Urkunde vom Blutspendebeauftragten des Blutspende Dienstes Frankfurt, Ralfs Debus, überreicht. Von der Bereitschaft Hungen wurde ihm von Bettina Krüger ein Präsent überreicht. Weiterhin konnten wieder viele treue Mehrfachspender nach einem kurzen Gesundheitscheck zum Blutspenden zugelassen werden. Darunter auch Bastian Mattern, Christoph Weber und Gina Marie Schneider als Erstspender. Die 10. Spende hatte an diesem Abend Ute Pfeiler, Connelia Strack und Steffen Queckböner. Alle bekamen die erste Urkunde mit Ehrennadel vom Blutspende Dienst. Angelika
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Fritz und Olaf Torsten Blankenburg hatten die 25. Spende und erhielten außerdem ein Präsent. Die 20. Spende hatten Ulrich Kuczera und Albert Berghaus. Tobis Gall und Christian Waßmuth hatten die 30ste Spende und Klaus Dieter Oppler hatte seine 70. Spende sowie Doris Kasper Sauerwein bereits die 110ste Spende. Alle erhielten je eine Flasche Wein überreicht. In Obbornhofen war der letzte Jahrestermin mit 73 Spender auch sehr gut besucht. Auch hier mussten die Spender erst zu einem Gesundheitscheck und anschließend zum Spenden zugelassen zu werden. Zur 75. Spende begrüßte das DRK Hungen an diesem Abend Erhard Jänchen. Er bekam ein Präsent mit Urkunde und Ehrennadel überreicht. Seine erste Urkunde vom Blutspende Dienst Hessen erhielt Marius Gall. Zur 60sten Spende begrüßte man Lothar Scherer und Gerhard Reitz konnte die 130ste Spende auf seinem Blutspendeausweis vermerken lassen. Von der DRK Bereitschaft Hungen erhielten die Geehrten auch eine Flasche Wein. Da DRK Hungen dankt allen Spendern, denn jede Spende kann Leben retten. Besonderen Dank gilt allen Helfern der Bereitschaft Hungen, den Landfrauen aus Obbornhofen für ihre Hilfe und dem Küchenteam in Hungen. Auf diesem Wege wünscht der Vorstand des DRK Hungen allen Spendern, seinen Mitgliedern sowie den Mitbürgern der Großgemeine Hungen schon jetzt ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen gesundes neues Jahr.

v.l. Bettina Krüger (DRK Hungen), Volker Schultheis (100.Spender), Ralf Debus (Blutspendedienst Hessen)
v.l. Bettina Krüger (DRK... 
Bettina Krüger (DRK Hungen), Klaus Dieter Oppler - 70. Spende,  Doris Kasper Sauerwein - 110.Spende, Ulrich Kuczera - 20. Spende, Tobias Gall - 30. Spende
Bettina Krüger (DRK... 
Ein Geschenkt erhilet Erhard Jänchen für seine 75.Spende von Bettina Krüger (DRK Hungen)
Ein Geschenkt erhilet... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Oppler

von:  Klaus Oppler

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus Oppler
1.175
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Steinheimer Kirmes 2016 steht vor der Tür – Grosse Events vom 30.07. bis 01.08.2016
Der Steinheimer Verein zur Förderung des Gemeinwesens lädt auch in...
Youngster TSG-Spieler Tim Heitmann erzielte für seinen Verein den einzigsten Treffer
Youngster TSG-Spieler Tim Heitmann erzielte einzigsten Treffer für seinen Verein – TSG Wölfersheim II gegen SV Hoch-Weisel II endet 1 : 2
Die zweite Mannschaft der TSG Wölfersheim musste sich nach einer...

Weitere Beiträge aus der Region

An der Elvis-Stelle in Bad Nauheim
"Muss i denn, muss i denn..."
Unter dem Titel "Wooden Heart" wurde das deutsche Volkslied, gesungen...
Klaus-Dieter Willers, Eric Richter-Bellof
Grill-Event in der Frohsinn-Hütte bei Buseck
Mit dem Chef-Griller Eric Richter-Bellof trafen sich 20 Personen in...
Die Nidda darf sich wieder schlängeln
Herbsttagung der HGON
25.09.2016 (hw) // Der Einladung des HGON Landesverbandes zur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.