Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Chinesische Kunst in Kassel (4 )

"Federhalter-Berg" am Fuldaufer
"Federhalter-Berg" am Fuldaufer
Hungen | Hier noch die letzten Kunstobjekte, die zur Zeit, noch bis Februar, in Kassel zu sehen sind.
Der "Federhalter-Berg" steht am Fuldaufer in der Nähe der schon legendären "Spitzhacke" ( Dauerkunstwerk aus einer früheren Dokumenta-Ausstellung, hinten im Bild). Allein der Federhalter wiegt 1000 kg, der Berg 4000 kg, der Federhalter ist 4 m lang. In Kassel gibt es Stimmen, dieses Werk ebenfalls auf Dauer stehen zu lassen.
Taucherhelme schwimmen auf dem Hirschgraben in der Karlsaue. Jeder trägt einen Buchstaben, das Werk heißt "Ich suche nach dir".
Ganz einfach schön zu betrachten ist der "Tanz von Xingtian" am Weinberg. 3000 Metallfiguren stecken in der Erde und sind zu einem riesigen Ensemble angeordnet. Die Figuren sind chinesischen, mythologischen Figuren nachgebildet. Die meisten Figuren sind zwischen 40 cm und 70 cm hoch, es gibt aber auch welche von über 1 m. Farblich korrespondieren sie z.Zt. mit dem Herbstlaub, das von den Bäumen gefallen ist. Da alle Figuren einfach nur in der Wiese stecken und auch keine Absperrung vorhanden ist, sind vermutlich nicht mehr alle an ihrem Platz, sondern einige in Kasseler Hausgärten.

"Federhalter-Berg" am Fuldaufer
"Federhalter-Berg" am... 
Kunstwerk "Ich suche nach dir" im Hirschgraben
Kunstwerk "Ich suche... 
"Tanz von Xingtian" am Kasseler Weinberg
"Tanz von Xingtian" am... 
Hier wird weiter getanzt
Hier wird weiter getanzt 
Etwas höhere Tanzfiguren
Etwas höhere Tanzfiguren 
Und im Kasseler Laub wird getanzt
Und im Kasseler Laub... 
Farbenspiel 1
Farbenspiel 

Mehr über

Kassel (73)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Parthenon der Bücher
Besuch der documenta 14 in Kassel - Parthenon der Bücher
Zur documenta gefahren bin ich wegen dem Tempel der verbotenen...
2693
Der zweite Tag in Kassel und auf der documenta 14
Der zweite Tag im Juli fing an mit den Gemälden von Gorgiou Apostolos...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.331
Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.11.2012 um 10:37 Uhr
Ich nehme an das Laub gehört nicht zum Kunstwerk sondern fiel nachtäglich, was aber dem Werk nicht abträglich eher dienlich ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
6.853
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kinderchor
Alphörner und Kinderchor bei VdK Langd
Rund 60 Personen konnte Vorsitzender Günther Reichhardt zur...
Sehet, die zweite Kerze brennt...
Alles Gute zum 2. Advent

Weitere Beiträge aus der Region

Kinderchor
Alphörner und Kinderchor bei VdK Langd
Rund 60 Personen konnte Vorsitzender Günther Reichhardt zur...
Volleyball auf Augenhöhe
Die junge Volleyball-Kreisligatruppe des TSV Hungen hat sich am...
Monaco mit Hafen
Monaco-Krimi
Die Regional-Krimis boomen, und nicht nur die, die in Deutschland...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.