Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Zeitgenössische chinesische Kunst in Kassel

Ein "Fix" (eine Art dicker Mensch") schaut neugierig in ca. 10 m Höhe in die Neue Galerie
Ein "Fix" (eine Art dicker Mensch") schaut neugierig in ca. 10 m Höhe in die Neue Galerie
Hungen | "Alles unter dem Himmel gehört allen" - dies ist der Name einer Ausstellung mit chinesischer Gegenwartskunst, die zur Zeit in Kassel zu sehen ist. Die Kunstwerke sind an 20 Standorten in der Stadt verteilt und kostenlos zu besichtigen. Die Ausstellung begann schon am 2. Oktober 2012, also kurz nach der Dokumenta, und geht noch bis zum 18. Februar 2013.
Die Ausstellung ist ein Geschenk Chinas an die Stadt Kasssel, und es handelt sich um die größte Ausstellung zeitgenössicher chinesischer Kunst außerhalb Chinas.
Die ersten sieben stelle ich hier vor. Der dicke Mann auf der Leiter könnte nach meinen Beobachtungen und Gesprächen mit Leuten das Lieblingskunstwerk der Kasseler werden. Auf jeden Fall ist er von der stark befahrenen Frankfurter Straße unübersehbar platziert. Die Bilder einfach mal durchklicken.

Ein "Fix" (eine Art dicker Mensch") schaut neugierig in ca. 10 m Höhe in die Neue Galerie 2
Ein "Fix" (eine Art... 
So sieht man die Höhe besser
So sieht man die Höhe... 
Wald mit künstlichen, abgestorbenen Sonnenblumen am Friedrichsplatz
Wald mit künstlichen,... 
Skulpturen-Ensemble auf der Karlswiese
Skulpturen-Ensemble auf... 
Der Yi-Garten wirkt wie eine Ansammlung von Leuchtstäben 4
Der Yi-Garten wirkt wie... 
"Traumserie" an der C&A-Fassade
"Traumserie" an der... 
Solarpaneele treibt Flügelkonstruktion an, nachts beleuchtet
Solarpaneele treibt... 
"Chinesische Landschaft" am Fuldaufer
"Chinesische Landschaft"... 

Mehr über

Kassel (70)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
19.033
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.11.2012 um 19:22 Uhr
Interessant. Das heiß für uns: dann mal ab nach Kassel ;-)
Klaus-Dieter Willers
6.238
Klaus-Dieter Willers aus Hungen schrieb am 11.11.2012 um 22:12 Uhr
Ja, sehenswert ist die Ausstellung allemal, vieles im "Dokumenta-Stil", und sie läuft ja noch bis Februar. Übrigens sind sehr viele Chinesen extra wg. dieser Ausstellung in Kassel zu Gast, nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa. Dies konnte ich bei meinem Aufenthalt in Kassel vom 7.-10.11.2012 feststellen.
PS: Bei "Ab nach Kassel" (in der historischen Bedeutung) schwingt ein eher trauriger Ton mit, aber das nur am Rande.
Ingrid Wittich
19.033
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 11.11.2012 um 22:42 Uhr
Ich weiß, aber ich bin eigentlich gerne in Kassel.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus-Dieter Willers

von:  Klaus-Dieter Willers

offline
Interessensgebiet: Hungen
Klaus-Dieter Willers
6.238
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Cordon bleu mit Beilagen
Warum heißt "Cordon bleu" so ?
Das französische "Cordon bleu" heißt auf Deutsch "Blaues Band". Doch...
Spaß am Kochen beim 1. Kochabend 2017
Januar-Kochen des Männerkochclub Trais-Horloff
Zum ersten Kochabend des Jahres 2017 konnte Organisatorischer...

Weitere Beiträge aus der Region

Oberon im Stadttheater Gießen
Wo steckt das Lied der Meermädchen in der Oper Oberon von Carl Maria...
Romulus der Große im Stadttheater Gießen
Ist Nihilismus angesagt im Blick auf die Lage? In der Komödie von...
Cordon bleu mit Beilagen
Warum heißt "Cordon bleu" so ?
Das französische "Cordon bleu" heißt auf Deutsch "Blaues Band". Doch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.